Krankenkassenwechsel

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3663
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 27.09.2017, 08:51


Gibt es denn nicht irgendeinen DACHverband oder so, wo man sich mal massiv beschweren kann.

Hallo,

schau mal hier:

Das Bundesversicherungsamt (BVA) führt die Rechtsaufsicht über die
bundesunmittelbaren Träger der gesetzlichen Kranken-,
Renten- und Unfallversicherung sowie der sozialen Pflegeversicherung.

http://www.bundesversicherungsamt.de/

Beschwerde über einen Sozialversicherungsträger
http://www.bundesversicherungsamt.de/se ... aeger.html

Bundesversicherungsamt: Ansprechpartner bei Beschwerden über die
gesetzliche Krankenversicherung

https://www.krankenkassen.de/gesetzlich ... behoerden/

LG
Monika

Werbung
 
NadineStoerk
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 310
Registriert: 25.10.2004, 12:52

Beitragvon NadineStoerk » 27.09.2017, 08:57

Danke Monika das werde ich mir mal anschauen.....
Liebe Grüße Nadine mit Joschua 29 SSW & Rafael 28 SSW(BNS-Epilepsie)

Amy333
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 29.12.2014, 18:10
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Amy333 » 27.09.2017, 09:08

Hallo in die Runde,

ich habe auch schonmal darüber nachgedacht zu wechseln....
Wir kämpfen auch schon seit längerem um einen E-Rolli. Nachdem wir immer wieder hingehalten wurden, bekam ich von unserem Sani-Haus den Tipp ich sollte das doch mal vom Bundesversicherungsamt prüfen lassen. Die haben dann auch umgehend von uns eine Nachricht bekommen und schwupps...Ablehnung des E-Rolli! Nun wird es durch BVA geprüft und über den SoVD haben wir Widerspruch eingereicht. (Allerdings von beiden bisher noch keine Nachricht - war im August)

Nach dieser Fusion der Barmer ist nichts mehr wie vorher! Im Moment nervt es einfach nur gewaltig :evil:

Liebe Grüße aus der Südheide
Peggy
AMY ... Geb. März 2009 ... ICP, Hypotonie, Entwicklungsstörung, schwere Sprachstörung, nach schwerer perinataler Asphyxie

Benutzeravatar
mikkajan
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 15.09.2014, 22:06
Wohnort: Lübeck

Beitragvon mikkajan » 27.09.2017, 14:13

Hallo,

Sorry, ich habe gar nicht mitbekommen, dass ich noch etwas gefragt wurde, tut mir leid :oops:

Also, wir sind nun bei der BKK VBU. Dort ist sicher auch nicht alles Gold was glänzt, aber die lassen noch mit sich reden, und werden nicht so unverschämt und frech am Telefon.
Gewechselt habe ich, da es bei der TK ein Gefälligkeitsgutachten gab, und Jan-Bennet nicht mit Hilfsmitteln ausgerüstet wurde.

Das Gefälligkeitsgutachten wurde juristisch nachgewiesen :shock:

Liebe Grüße
Meike
Brandmeister und Psychologen hassen sich :twisted:
Irgendwas ist ja immer :wink:


Sohn 1: Kanner-Syndrom
Sohn 2: Mikroduplikation 15q13.2q13.3


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Silvia & Iris und 3 Gäste