Carsten mit Fabian (fehlendes Großhirn, Hydrocephalus)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

jutta3

Beitragvon jutta3 » 26.10.2008, 12:55

Hallo Carsten,

ich drücke Euch ganz fest die Daumen für die OP, ist zwar ein "Routineeingriff" aber nur für die Ärzte, für Euch ist es die erste von hoffentlich nicht all zu vielen OP´s in Fabians Zukunft.
Ich hoffe mit Euch, dass sich bald nach der OP zeigen wird, was von den furchtbaren Prognosen überhaupt übrig bleibt. Vielleicht bringt Fabian Euch dann schon die nächste Überraschung für alle.

Unterstütz Deine Freundin weiterhin so toll, wie bisher. Sie hat im Moment sicher so viel Zeit zum Nachdenken und so wenige, mit denen sie offen reden kann, dass sie Dich und Deinen Mut noch mehr braucht.

LG
Jutta

Werbung
 
katja35
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 22.08.2008, 14:43
Wohnort: Bremen

Beitragvon katja35 » 26.10.2008, 17:33

Hallo Karsten!
Natürlich erstmal herzlich willkommen hier und herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Sohnes, übrigens ist Fabian wirklich ein sehr schöner Name!
Ich wünsche Dir, Deiner Frau und Fabian viel Glück und jede Menge Kraft für die folgende Zeit!
Alles liebe für morgen,
Katja :D
unsere Tochter(15) ist geistig behindert,sprachbehindert, hat Wahrnemungsstörungen, Minderwuchs, erhöten Muskeltonus und ist in ihrer Entwicklung ein gutes Stück hinten dran.Aber sie ist ein wunderbarer, freundlicher, offener und mit dem Herzen sehender Mensch

Mariella
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1873
Registriert: 30.04.2006, 20:49
Wohnort: NRW

Beitragvon Mariella » 26.10.2008, 19:58

Hallo Carsten,

das ist ja mal ein Ding!
9 Monate Schwangerschaft ohne Symptome! Neben der ausbleibenden Periodenblutung passiert ja noch so einiges gegen Ende: Schwellungen, Veränderung der Brüste, der Bänder, der Stimmung aufgrund der Hormonlage-und ihr habt nicht das Geringste davon bemerkt! Und der Hausarzt auch nicht!

Und was für ein Ding, dass auch noch Franzi hier auftaucht, die zwei Beiträge geschrieben hat, die sich ausschließlich auf deine Vorstellung beziehen und die die Glaubwürdigkeit deiner Geschichte unterstreicht, da sie deine Freundin KENNT! Die Welt ist doch ein Dorf!

Du wirst sicher viel Interesse und Mitgefühl hier im Forum erfahren. Ich hoffe, dieses Echo hilft dir, mit der schwierigen Situation fertig zu werden.

VG

Mariella
Sohn AS

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 26.10.2008, 21:06

hallo mariella,

ich selbst kann mir das auch kaum vorstellen, da ich bei meinen 5 schwangerschaften immer sehr sehr früh gemerkt habe, damit ich in anderen umständen bin.
nun kann man sagen, damit man es merkt, wenn man damit rechnet bzw es sich wünscht. doch bei meiner ersten mit gerade 18 jahren und pilleneinnahme war dies nicht der fall.
als ich lenny gerade entbunden hatte, lag eine frau bzw deren baby mit lenny auf station. sie hatte auch nicht gemerkt, damit sie schwanger ist. das kind, auch ein junge kam völlig überraschend in der 33.ssw mit 2000g zur welt und da sie sich ja auf gar nichts eingestellt hatten, hatten sie auch keinen namen. so schielten sie schnell auf unseres und nannten ihren sohn finn.... :? heute ist mir das egal, doch damals hatte es mich unheimlich gestört.

es ist in einem forum immer schwierig, vorallem da wir viele fake anmeldungen hatten.

wenn es den kleinen fabian gibt, wünsche ich vom ganzen herzen damit die op morgen sehr gut verläuft. damit er ein glückliches kind werden kann und eine zufriedene mutter und einen stolzen vater haben darf.

wenn dies ein fake ist, wünsche ich dem "veranstalter" auch einmal schockierende erlebnisse, die hoffentlich nichts mit der gesundheit seiner kinder zu tun hat.

vg bianca

Mariella
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1873
Registriert: 30.04.2006, 20:49
Wohnort: NRW

Beitragvon Mariella » 26.10.2008, 21:18

Hallo Bianca,

ja, es gibt solche Geschichten. Nur wirklich erstaunlich, dass auch der Arzt, welcher die Frau im 8.Monat aufgrund von Kreislaufproblemen untersuchte, nichts merkte. Das war ein wenig über das Ziel hinausgeschossen, aber dann kam ja "Franzi", und alles ist wieder gut...

Liebe Grüße!

Mariella
Sohn AS

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 26.10.2008, 21:31

hallo mariella,

ehrlich, die frau die finn zur welt brachte war auch bei ihrem hausarzt. ich weiß das wirklich aus sicherer quelle :oops: schweigepflicht??? :oops: sie war während der ss immer wieder in behandlung wegen kreislaufproblemen und übelkeit. zwei tag vor der geburt war sie in der praxis mit der diagnose "magen-darm-grippe". als es nicht besser wurde, ist sie wieder zum doc. es wurde dann ein krankenwagen gerufen, der sie mit verdacht auf darmdurchbruch ins krankenhaus brachte. dort wurde sie nur ganz kurz untersucht und keine 30min später kam der junge gesund zur welt. er musste nur wegen dem erhöhten medi spiegel ein paar tage auf intensiv bleiben, da die mutter solche "magenschmerzen" hatte, damit sie allerhand medis nahm -leider aber nichts half.

damal tat sie mir unheimlich leid. sie konnte die schwangerschaft nicht genießen, konnte nicht langsam die vorbereitungen starten, keinen namen suchen ...ich war gerne schwanger.... :oops: heute, kann es gar nicht glauben. aber nun ja.
vielleicht erzählen uns die beiden ja noch mehr von sich.

lg bianca

Claudia Z.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1500
Registriert: 01.07.2007, 16:19

Beitragvon Claudia Z. » 26.10.2008, 21:36

Hallo Ihr's nochmal,

wisst Ihr, was merkwürdig ist?
Heute Morgen stand noch Karsten mit "K" als Themeneröffnung. Wer hat denn das jetzt mal eben schnell ausgebessert und mit "C" geschrieben?
Ich hätte nämlich gerne von C(K)arsten selbst gewusst, ob er nun mit C oder mit K geschrieben wird.

Liebes Team,
hat sich C(K)arsten bei Euch gemeldet und um Ausbessern des Namens gebeten?

Claudia Z.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1500
Registriert: 01.07.2007, 16:19

Beitragvon Claudia Z. » 26.10.2008, 21:38

angie mo hat geschrieben:Claudia, ich glaube nicht, dass Carsten / Karsten dir das übelnimmt. Du hast es doch nur gut gemeint.

Er hat genug eigene Probleme die er bewältigen muß, als dass er sich über Morris oder Fakes aufregen kann.

Wie geht es dem Kleinen heute ? hat er eignetlich Schmerzen ?

Ist deine Freundin noch im Krankenhaus ?

LG Angie



....guckt mal, Angie war da auch unsicher mit der Schreibweise.

Mein Name kann ja z.B. auch mit "K" geschrieben werden. Ich erlebe wirklich auch oft turbulente Zeiten mit meinen Kindern, aber i.d.R. weiss ich, wie mein Name geschrieben wird.

chirsch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 24.10.2008, 21:32
Wohnort: NRW

Beitragvon chirsch » 26.10.2008, 21:53

Hallo!
In meinem ersten Beitrag in der Rubrik habe ich ja mit Carsten unterschrieben, mit C.
Der Beitrag wurde aber dann wohl vom Administrator verschoben in die Vorstellungsrunde, der hat mich dann wohl in der Überschrift mit K geschrieben. Egal, man weiß ja wer gemeint war.

Ich hab meine Freundin gefragt, unter Franzi W. kann die sich eigentlich nix vorstellen. Muss ich wohl mal ne PM schreiben und fragen wer das nu wirklich ist.

Ich war jedenfalls wieder den ganzen Tag im KH. Fabian geht's den Umständen entsprechend gut, Schmerzen hat er glaub ich nicht, er schreit nur ein wenig wenn er Hunger hat oder wenn die Schwester ihn wieder in den Fuß piekst wegen dem Zuckertest. Wenn einer von uns ihm die Flasche gibt, saugt er sich mindestens die Hälfte der Portion rein, den Rest gibts dann per Magensonde wenns nicht anders geht. Danach ist er dann meist wieder sehr müde.

Ich hoffe dann mal das morgen alles gut läuft :roll:

Carsten

Werbung
 
Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13842
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 26.10.2008, 21:54

Hallo,

die Überschrift war am Anfang ohne jeglichen Namen.... im Übrigen ist fast keine Überschrift in der Vorstellungsrunde so, dass wir sie nicht verändern müssen :roll: Das K ist ein Fehler einer Moderatorin gewesen und verbessert worden.

Unbemerkte Schwangerschaften gibt es immer wieder. Auch im wahren Leben. Also bitte haltet Euch zurück mit vorschnellen Fakeverdachten. Wir gehen nicht von einem Fake aus.

Carsten, herzlich Willkommen und viel Kraft für die kommende Zeit.

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste