Ramona mit Felix (Frühchen, Verhaltensprobleme)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 28.03.2008, 19:57

Hallo, Ramona,
Wir haben einen Antrag beim Landkreis( bei uns gibt es ein sogenanntes Kreishaus, wie das in NRW ist weiß nich t) gestellt, die Frühförderstelle hat uns dann dabei geholfen. Dann haben wir eine Einladung vom Amtsarzt aus dem Kreishaus bekommen der Tim dann "begutachtet" hat und dann anschließend eine Bewilligung geschickt. Wir hatten auch Glück mit dem Kindergarten, da schon eine I-Gruppe bestand sind natürlich für den Kindergarten keinerlei weitere personelle Veränderungen nötig gewesen. Ich wunder mich das so eine Aussage von einem Kindergarten kommt. Hat er noch keine I-Gruppe?Liegt es vielleicht auch daran das der Kiga dann ein neues Konzept erarbeiten muß um eine Intregration durchführen zu können? Dann müßt ihr (so ist das bei uns) einen Antrag stellen, wird er bewilligt muß der Landkreis auch für die Folgen aufkommen(z.B. Fahrten zu einem Kindergarten der diese Form auch anbietet)Dafür gibt es dort meiner Information nach ein gesondertes Budget, welches auch für evt. notwendige Anschaffungen genutzt werden kann. Schöne Grüße Ilona.
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung
Asthma aufgrund einer BPD

RamonaKopp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2008, 09:02
Wohnort: NRW

Beitragvon RamonaKopp » 08.04.2008, 13:44

So da bin ich mal wieder, heute haben wir eine differenzierte Diagnostik der seheschwache erhalten. Und siehe da, eine Auge 0.4 (40%) und das andere Auge 0.8 ( 80%). Ist natürlich immer noch nicht das gelbe vom Ei, aber doch eine ganz andere Diagnose als die erste.
Hallo Ilona, nein, Felix sein Kindergarten hat noch keine I- Gruppe und nach einem längeren Gespräch musste Ulla auch eingestehen, das sie von der Thematik nicht die große Ahnung hat. Und NEIN, sie ist nicht gegen eine Integration Kraft und würde dies auch unterstützen. Jetzt habe ich noch mal im SpZ angerufen und jetzt haben wir einen Termin bekommen um mit Ihnen die weiteren Vorgehensweise zu besprechen. Gruß Ramona
Felix/04 Frühchen 29 SW, Sehschwäche, ADHS, Kiss,Strabismus, asthma bronchale.

Benutzeravatar
AnnaG
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 841
Registriert: 05.02.2008, 18:43
Wohnort: Lippe/Nordrhein-Westfalen

Beitragvon AnnaG » 08.04.2008, 14:28

Hallo Ramona.

Deine/Eure Geschichte klingt unserer sehr ähnlich. Die Geschehnisse mit Kindergarten, es hätte mein Bruder Felix sein können. Er war immer schon sehr aktiv und aufgrund seiner Krankheitsgeschichte sehr verwöhnt, daher hatte er Probleme sich im Kindergarten ein zu gewöhnen.

Felix ist ein Frühchen der der 25.SSW, er ist 1996 schon geboren.
Es geht ihm heute recht gut und er wird bald auf eine normale Gesamtschule wechseln. Es gab soviele Probleme, aber es lohnt sich zu kämpfen wenn er einmal lächelt oder den Mr.Charming spielt :wink:

Ich wünsche Euch alles Gute
Rina
Liebe Grüße von Rina - Nachtwache im Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung

Mama von der wundervollen Anna (ehemaliges Sprachheilschulkind aufgrund einer AVWS) und dem kecken Mika :-D

Nancy Flemming
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 03.04.2008, 13:41
Wohnort: Hemer

Beitragvon Nancy Flemming » 08.04.2008, 19:55

hallo nicole

wie gehts dir den
Justin Maurice geb.10.9.2004,schwere Sprachentwicklungsstörung mit Beeinträchtigung aller sprachl.Ebenen,orofaciale Dysfunktion, Wahrnehmungsstörung und Entwicklungsrückstand von 8 monaten

ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 08.04.2008, 20:14

Hallo Ramona.
das freut mich für Euch und ich hoffe Ihr findet den richtigen Weg.Unser Tim eird nach den Sommerferien die (wahrscheinlich)Grundschule in unserem Ort als Förderschulkind besuchen. Wir hoffen das es auch alles so klappt wie wir uns das vorgenommen haben. Leider hat man uns Steine zwecks Intregration in einer Grundschule gelegt sodas das leider nicht geklappt hat. Aber so wie es aussieht wird die Klasse wegen vieler Kinder geteilt, da sogar zwei " Förderschulkinder" diese Schule besuchen werden. Diese Grundschule nimmt auch sowieso an dem "Förderschulprogramm teil, sodas uns dieser Weg hoffentlich nicht auch noch von der Schulbehörde gestoppt wird! Denn dann müßten diese Kinder in der nächsten Stadt eingeschult werden und hätten schon wieder keinen Kontakt zu den "Ortsansässigen". das würde ich verdammt schade finden. Bei der Überprüfung ist auch noch einmal seibe "Intelligenz" überprüft worden. Er pendelt leider eher im unteren Bereich. Aber egal. das wußten wir eigentlich von den anderen Testungen schon, da gegenüber hat er sich sogear etwas verbessert. Ich hoffe wir nehmen gerade den richtigen Weg. aber das wird sich wohl erst in Zukunft zeigen. Ich will eigentlich niur eins: einen glücklichen, zufriedenen Jungen der ein selbstständiges zufriedenes Leben leben kann. Und,wer weiß was noch alles in Ihm steckt. Bis jetzt hat er uns schon einige Male überrascht. Ich würde mich freuen zu hören wie es bei Euch weitergeht. Schöne Grüße Ilona
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung
Asthma aufgrund einer BPD

RamonaKopp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2008, 09:02
Wohnort: NRW

Beitragvon RamonaKopp » 08.04.2008, 20:36

Ich will eigentlich niur eins: einen glücklichen, zufriedenen Jungen der ein selbstständiges zufriedenes Leben leben kann. Und,wer weiß was noch alles in Ihm steckt. Bis jetzt hat er uns schon einige Male überrascht. Ich würde mich freuen zu hören wie es bei Euch weitergeht. Schöne Grüße Ilona
Kann ich nur Zustimmen, es ist ja noch ein bißchen zeit bis zur Einschulung, trotzdem wünsche ich Euch jetzt schon das es so verläuft wie Ihr es euch vorstellt. Ps. Intell...Test. Da gibt es so einige Geschichten, ein Beispiel: Einer Freundin wurde mal vor Jahren "vorausgesagt", bzw. dessen Eltern, das sie froh sein könnten, wenn Ihre Tochter den hauptschulabschluß schafft. Und heute? Referendarin am Berufskolleg. :wink: . GrußRamona
Felix/04 Frühchen 29 SW, Sehschwäche, ADHS, Kiss,Strabismus, asthma bronchale.

Nancy Flemming
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 03.04.2008, 13:41
Wohnort: Hemer

Beitragvon Nancy Flemming » 08.04.2008, 20:39

hallo da bin ich
Justin Maurice geb.10.9.2004,schwere Sprachentwicklungsstörung mit Beeinträchtigung aller sprachl.Ebenen,orofaciale Dysfunktion, Wahrnehmungsstörung und Entwicklungsrückstand von 8 monaten

RamonaKopp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 19.03.2008, 09:02
Wohnort: NRW

Beitragvon RamonaKopp » 10.06.2008, 22:29

So, da bin ich mal wieder ( Sorry das ich mich nur melde wenn bei uns Probleme auftreten). Felix ist bei der Frühförderung, und die sind total begeistert, er würde alles so toll mitmachen. Trotzdem bekommen wir vom Kindergarten negatives Feedback ( es sind wohl kleine Fortschritte zu sehen, aber manchmal könnte sie Ihn rütteln), er schubst morgens die Kinder weg , die sich ihm nähern, er hält sich nicht an Regeln usw. Wir haben dann mal wieder mit der Frühförderung geredet und die meinten wir sollten doch mal einen genaues Diagnostik Programm durchlaufen ( Autismus), sie glaubt es wohl nicht, wenn dann auch nur minimal, doch um den Kindergarten zu beruhigen um es auszuschließen. Also haben wir jetzt nocheinmal einen Termin im Spz in Dortmund gemacht und darauf bestanden es genau untersuchen zu lassen. der Termin war vorgestern: Kommentar vom Psychologen:Rückmeldung zum Abschluss-> Autismus springt ihm jetzt nicht ins Auge, doch genau könnte er es erst sagen wenn das Verfahren abgeschlossen ist. Adhs, würde er wohl mit einem Auge beobachten, aber genau könnte man es sowieso erst später sagen. Ich bin echt am verzweifeln, es geht so weit das mein Mann und ich über unsere "Erziehungsprobleme" streiten. Das kann es doch nicht sein. Oder brauchen wir ienen Psychater und nicht unser Sohn
Felix/04 Frühchen 29 SW, Sehschwäche, ADHS, Kiss,Strabismus, asthma bronchale.

Belle80
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2461
Registriert: 12.06.2007, 09:55
Wohnort: Märkischer Kreis

Beitragvon Belle80 » 13.06.2008, 21:08

Hallo Ramona,

ist Felix denn mittlerweile I-Kind im Kiga?

Habt ihr zu Hause auch Probleme mit seinem Verhalten?

Ward ihr mal in der psychologischen Beratungsstelle in enden? Vielleicht können die euch einige nützliche Tipps geben.

http://www.zfb-iserlohn.de/menden/psych ... stelle.php

Schau mal wir planen einen Stammtisch.....

http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

LG, Belle
Belle mit N. (08/00) geist. Behinderung, Wahrnehmungsstörung, ADHS, Störung d. Feinmotorik, vielfältige Sprachstörung - und er ist das Beste was mir je passiert ist.

"Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, dann frag nach Salz und Tequila."

ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 14.06.2008, 18:03

Hallo, Ramona!
Ich höre schon. Ein auf und ab , betrifft leider auch irgendwann das Familienleben.
Das haben wir auch schon hinter uns .Wir haben uns Hilfe bei einer Psychologin geholt. Es ging so einfach nicht mehr weiter. Bei uns waren aber auch noch andere Gründe mitbeteildigt( langjährige Arbeitslosigkeit nach einem Arbeitsunfall und bestandener Umschulung meines Mannes), aber ursprünglich war ich mit unserem Kleinen in Behandlung bei ihr weil er so lange eingekotet hat(kommt leider ab und zu immer noch vor , aber nur in Stresssituationen). Irgendwann ist es dann bei mir in einer Stunde herrausgebrochen. Es tat so gut mal mit jemanden unvoreingenommenen darüber zu reden. Ohne ein " da müßt ihr durch" oder "er ist doch gesund" oder " unruhig sind sie doch alle"...usw. Daraufhin ist mein Mann dann zum Gespräch mit eingeladen worden und wir konnten mal ganz anders "reden". Uns hat es eine Mege gebracht. An Eurer Erziehung solltet ihr im Moment bitte nicht zweifeln! Aber: Bekommt der Kleine mit das bei Euch im Moment nich alles "im Grünen" liegt? Unser ist da sehr empfänglich für und war in der Zeit der Probleme nicht zu bändigen! Ehrlich! Der hat so feine Antennen! Das ist heute noch so. Aufgefallen ist das erst richtig weil mein Mann dann endlich in einer Firma anfangen konnte aber viel auswärts tätig ist. Seitdem ist Tim ausgeglichen , er hötr auf mich, kuschelt sogar wieder mit mir, lässt sich auch was sagen. Das war vorher fast überhaupt nicht mehr möglich.
Du hast von "kleinen" fortschritten im KIGA geschrieben. Was heißt klein??? Das ist doch immerhin schon etwas. So eine Förderung braucht schließlich eine Menge Zeit. Wir haben für Tim im enddefekt zwei Jahre Förderung bekommen. Das ist auch in langsamen Schritten vorrangegangen. Das Ziel der "Gleichaltrigen" hat er immer noch nicht und wird er auch wohl so schnell nicht ereichen. Aber genieße und freue dich über kleine Fortschritte. Wenn die "kleinenFortschritte " sich schon verselbstständigt haben ist schon eine Menge gewonnen! Glaube mir! Ich war in der Zeit der Intregration für drei Wochen in der MuKi Kur, danach hatte Tim einen Rückschlag von drei Monaten gehabt. Außerdem ist eine Kindergartensituation eine ganz andere als in der Frühförderung. In der Frühförderung war Tim auch super, er mußte sich ja auch nur auf einer Person einlassen und zuhören. Im Kindergarten muß er sortieren , filtern usw. Erst einmal "wer will was von mir?" dann: "Was machen die anderen um mich herrum", dann:" Was will ich jetzt?"
Ich habe schon damals im Krankenhaus einen Spruch mitgekliegt der wie die Faust auf`s Auge passt: es geht immer zwei Schritte vorwärts und dann einen zurück! Der ist bei uns zumindest fast immer zutreffend.
P.S: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! :D :D :D :D
Schöne Grüße, ich chatte heute auch mal wieder seit langem
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung
Asthma aufgrund einer BPD


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste