HALLO AN ALLE! (Anja mit Andre)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Anny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.06.2005, 00:41
Wohnort: Wolfenbüttel

HALLO AN ALLE! (Anja mit Andre)

Beitragvon Anny » 02.06.2005, 13:55

Hallo,
ich heiße Anja und bin 24 Jahre alt, mein Sohn heißt André und ist 3 Jahre alt. Er hat erhebliche Sprachprobleme, d.h., er spricht nur einzelne Wörter (höchstens 12). Wir waren vor einem Monat bei einer Beratungsstelle für Sprach- und Hörgeschädigte, wo uns unsere Kinderärztin und der HNO hingeschickt haben, nachdem er im Februar an beiden Ohren operiert wurde. Dort sollte geklärt werden, ob er schwerhörig ist und deshalb nicht richtig sprechen kann, welches aber nicht der Fall war. Danach waren wir bei einer Logopädin, welche mir mitteilte, dass er kein Problem mit dem Sprachverständnis sondern mit der aktiven Sprache hätte. Sie wollte uns auch noch ein Gutachten zuschicken, damit er weiter gefördert werden kann, welches ich bis heute noch nicht erhalten habe.

Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme oder weiß jemand, wo ich ein solches Gutachten noch herbekommen kann?

Liebe Grüsse
Anja + André

Werbung
 
Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37545
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 02.06.2005, 14:25

Hallo Anny,

herzlich willkommen hier im Forum und Danke für Deine Vorstellung.
Kann Dir mit Gutachten nicht weiterhelfen - höchstens sich noch an ein SPZ zu wenden. Aber ich würde einfach drauf drängen, dieses Gutachten zu bekommen.

Oder wie gesagt - gehe an ein SPZ, und die können dann auch genauer sagen, in welchen Bereichen das Kind gefördert werden muss.

Ich wünsche Dir noch viel Freude hier in diesem Forum, einen guten Austausch und viele Informationen.

Lieben Gruß - Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian

Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Benutzeravatar
Anny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01.06.2005, 00:41
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitragvon Anny » 02.06.2005, 14:47

Hallo Isolde,
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.

Aber eine Frage habe ich noch. Brauche ich dafür eine Überweisung oder kann ich da einfach so hingehen?

Liebe Grüsse
Anja

Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37545
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 02.06.2005, 15:02

In ein SPZ benötigst Du normalerweise eine Überweisung vom Kinderarzt. So ist es zumindest in München.
Ich würde dem Kinderarzt schon klar sagen - wie das mit der Logopädin lief; und dass Du fachmännischen Rat benötigst.

Viel Erfolg - Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian



Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Kunigunde
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4411
Registriert: 19.02.2005, 07:17

Beitragvon Kunigunde » 02.06.2005, 18:34

Hallo!
Ein herzliches Willkommen hier in diesem Forum. Ich wünsche dir regen Gedankenaustausch und viel Spaß!
Liebe Grüße Pam
Bild

Ulli
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 825
Registriert: 10.09.2004, 22:42
Wohnort: Marpingen

Beitragvon Ulli » 03.06.2005, 22:30

Hallo,

ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Bei deinem Beitrag musste ich direkt an uns denken. Denn meine Tochter konnte in diesem Alter auch noch nicht sprechen. Die Worte waren sehr undeutlich und konnten eigentlich nur von Familienmitgliedern verstanden werden. Bei unserer Tochter war es auch so, dass das Gehör überprüft wurde und nichts festgestellt wurde.

Ich kann dir nur empfehlen dich an ein SPZ zu wenden. Aber empfehle dir auch einen Arzt für Phoniatrie und Sprachbehinderungen. Es gibt in jedem Bundesland ein Amtsarzt. Du kannst dich danach beim Landesamt für Jugend und Soziales erkundigen. Aber auch die Ärztekammer müsste dir da weiterhelfen können.

Die Untersuchungsergebnisse müssen dir ausgehändigt werden. Wende dich nochmals dorthin und frage nach. Vielleicht war es auch nicht vermerkt, dass du eine Abschrift wolltest. Dies ging mir auch einmal so.

Liebe Grüße
Ulli
Fabienne 9J schwere emotionale Störung mit sozialer Ängstlichkeit,schwere expressive und rezeptive Sprachstörung, Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten, passagere depressive Störung, Verdacht auf Skoliose,LRS,Neurodermitis; Léa (2)Neurodermitis, Céline (8)Zustand nach Harnröhrenplastik 2002, Jessica (13)Neurodermitis

*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 04.06.2005, 09:35

Hallo Anja,

ein herzliches Willkommen hier im Forum zum positiven Erfahrungs-und Gedankenaustausch !


Gruß,

Beate

RiaJ

Beitragvon RiaJ » 04.06.2005, 10:41

Ausser dem SPZ - die leider meist sehr lange Wartezeiten haben, kann Dir sicher auch die Frühförder- und Beratungsstelle der Lebensheilfe gut weiterhelfen. Die haben alle wichtigen Therapeuten vor Ort und erstellen Umfangreiche Diagnosen.

Ich wünsche Dir einen angenehmen Austausch hier im Forum :)
LG Ria

Benutzeravatar
shone
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1717
Registriert: 22.04.2004, 19:30
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon shone » 04.06.2005, 14:53

Halllo,
auch von mir ein herzliches Willkommen in dieser Liste.
Mein Name ist Inci (36J) und mein Sohn Dennis (6,5 J) hat einen komplexen Herzfehler und atypischen Autismus.
Wegen SPZ/Frühförderungsstelle hast Du ja schon geantwortet bekommen - viel Glück dabei und einen regen Autausch hier im Forum weitrehin.
LG Inci
(http://www.inci-auth.de - Mama von Dennis, geboren 28.01.1999;
komplexer Herzfehler (Shone-Komplex) mit Lungenhochdruck, Autismus mit Zwangsstörung, Thorakal-lumbal-Skoliose, Epilepsie mit fokalen Anfällen; unser "kleiner" Sonnenschein)

Werbung
 
Daniela sagave
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1219
Registriert: 17.04.2005, 23:39

Beitragvon Daniela sagave » 19.06.2005, 00:42

moin ihr zwei,

herzlich Willkommen hier im Forum :hand:

mein sohn maik jonah hat in diesem alter auch sehr schlecht gesprochen.
nach zwei jahren echt harter arbeit zuhause und auch mit einer Logopädin
hatten wir es geschaft . :icon_cheers:
nach den sommerferien kommt er schon in die vierte klasse. :lol:


lg Dany :icon_flower:


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste