Lena mit Ilka (noch ohne Diagnose)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
silke83
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1403
Registriert: 20.03.2007, 20:55
Wohnort: Wien

Beitragvon silke83 » 16.04.2018, 19:06

Klärt auf alle Fälle auch Trisomie X ab. Das wäre bei Mädels noch eine Ursache für die Probleme.
LG Silke
(*83) Muskelerkrankung - Myopathie unklarer Genese, Trisomie X (mit Z.n. frühkindlicher Epilepsieform)

Werbung
 
Petra*3
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 455
Registriert: 26.11.2013, 22:35

Beitragvon Petra*3 » 16.04.2018, 20:04

ich werf noch flott AVWS in den Raum, Achtung muss zwischen 5-8 diagnostiziert werden....gehört aber zu Autismus, ADHS bei. Ist ne Ausschlußdiagnose, die ungern vergeben wird, ADHS und soz-emotional macht weniger mühe...mfg Petra

Ilka_Mama
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 18:41

Beitragvon Ilka_Mama » 02.08.2018, 20:05

Hallo ihr Lieben,

Nach langer Wartezeit haben wir nun endlich eine oder besser gesagt mehrere Diagnosen. ADHS und Autismus samt emotional sozialer Entwicklungsverzögerung, außerdem liegt der IQ im leicht unterdurchschnittlichen Bereich, wobei das auch auf die ADHS und die gesamte Testsituation zurückzuführen sein könnte. Wir haben uns jetzt im Autismuszentrum angemeldet, wenn es gut läuft, geht das ganz schnell, da atz und spz hier eng verknüpft sind. Außerdem soll Ilka mit medikinet eingestellt werden. Schulisch wird sie die 1. Klasse wiederholen, hoffentlich mit Schulbegleitung. Wir hätten sie auch gerne an eine Förderschule mit Emotional/sozialen Schwerpunkt angemeldet. Doch unsere Wunschschule hat leider keinen Platz mehr frei. Soweit so gut. Jetzt müssen wir schauen, was die Zukunft so bringt.
Liebe Grüße Lena

svennie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 27.11.2017, 17:55

Beitragvon svennie » 03.08.2018, 22:03

Hallo Lena,
gut, dass Ihr jetzt ein Stück weiter seid. Auch wir haben beide Diagnosen nach langer Zeit. Ich bin froh, endlich zu wissen, was mit meinem Sohn los ist.
LG
Svenja
Sohn 10/2011: Asperger, hyperkinetische Störung, umschriebene Entwicklungsstörung der motorischen Funktionen, PG 2

tantethali
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 07.09.2017, 13:44
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon tantethali » 03.08.2018, 23:18

Gut, dass ihr nun eine Diagnose habt. Wir haben unsere noch kurz vor der Einschulung bekommen, so dass wir das Glück haben direkt mit Schulbegleitung einschulen zu können.
Wird der IQ unter Stimulanzien noch einmal getestet?
Sohn (2011) Frühchen 28+2, Asperger Autist, überdurchschnittliche Intelligenz (eventuell HB), ADHS
Sohn (2013) fit

Ilka_Mama
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2018, 18:41

Beitragvon Ilka_Mama » 10.08.2018, 18:50

Ja wir sind auch sehr froh über die Diagnose. Ob wir den IQ-Test noch mal wiederholen, wird die Zeit zeigen.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste