Überprüfung SBA mit 18 Jahren

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1352
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Überprüfung SBA mit 18 Jahren

Beitragvon Katrin2001 » 24.10.2019, 17:03

Hallo......wir sind grad in der Überprüfung des SBA.
Ich wußte ja,daß mit 18 Überprüft wird und mir wurde auch schon vom MZEB gesagt,daß ich mich darauf einstellen soll,das versucht wird,die Merkzeichen zu entziehen.
Nun ja...so weit sind wir noch nicht.
Ich habe heute noch einen Fragebogen bekommen.
Jetzt wollen sie doch tatsächlich wissen wann das ""Kind""gesessen,gelaufen und gesprochen ist bzw hat.Wann sie sauber war und lauter solche Fragen aus dem Kleinstkind-Alter. :shock:
War das bei euch auch so??Ich weiß das garnicht mehr genau............Ich verstehe das Prozedere auch garnicht.Meine Tochter hat den ersten SBA mit 1,5 Jahren bekommen.Da liegen doch sämtliche Unterlagen vor........!!Manchmal fragt man sich wirklich :roll:Gibt es dabei ""Fangfragen"bzw etwas,was was ungünstig oder falsch ausgelegt werden kann? LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Leasanne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 419
Registriert: 27.05.2008, 23:27
Wohnort: Münster

Re: Überprüfung SBA mit 18 Jahren

Beitragvon Leasanne » 24.10.2019, 19:10

Keine Ahnung was solche Fragen aus dem Baby und Kleinkinderalter bei der Beurteilung der Beeinträchtigung eines Erwachsenen zu suchen haben!? Hat man dir vielleicht ein falsches Formular geschickt?
Ich würde mal anrufen und fragen, ob das wohl so gewollt sei.

(Ich würde mich freuen, wenn ich solche Fragen gestellt bekommen würde bei Lutz' Neubegutachtung. Gerade aus den ersten Lebensjahren hab ich umfangreiche Aufzeichnungen. Ich könnte problemlos nachschauen, an welchem Tag Lutz seine ersten Schritte machte oder wann genau der erste Zahn kam. Würde ich das alles versenden wollen, dann müsste das als Paket geschickt werden)
Liebe Grüße
Leasanne
_________________________________________
Eva (*’76), Burn-out, alleinerziehend
Jonas (*’95), Lutz (*’02), ASS, ADHS, Dyskalkulie, extreme Knick-Senk-Füsse, Skoliose, seit 2019: LQTS, Til (*’05) extrem nervendes Pubertier


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste