Garten-Trampolin - was machen bei Regen?

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
sandra
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1137
Registriert: 14.08.2006, 11:44
Wohnort: in einem schönen Dorf kurz vor Lübeck

Beitragvon sandra » 28.03.2011, 09:30

Hallo,

wir haben auch ein großes Trampolin im Garten welches ganzjährig draußensteht.
Geschadet hat es ihm bis jetzt noch nicht, wir fegen ab und zu das Laub und die Tannennadeln ab, das wars.
Ist also ganz pflegeleicht und unempfindlich :) (und wird auch im Winter gerne von den Kindern genutzt...)

LG, Sandra
Sandra, Johannes, Mila Maria (09/05), sitzt im Rollstuhl, spricht nicht, ohne Diagnose & Momme Johannes (09/07) & Theo Levi (04/10) & Arvid Stellan (07/13)
Unser Album: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=7069
*Nicht müde werden, sondern dem Glück leise wie einem Vogel die Hand hinhalten* Hilde Domin

Werbung
 
Lexis
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 01.10.2010, 22:37
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beitragvon Lexis » 28.03.2011, 10:44

Hallo,
ja so machen wir´s auch, denn auch im Winter springt mein Kleiner immer wieder mal gerne rein. :D
Wir haben´s jetzt das 2. Jahr draußen. Ohne Abdeckung. Also 2 Winter und keine Spuren, mir wäre das ewige Auf- und Abbauen zu umständlich!

Gruß
Lexis
Pflegesohn S. *2008, 26. SSW, mit Gehirnblutung, 3 Zysten, FAS, ADHS, Verhaltens- u. Entwicklungsstörungen PS 2, SBA

cairam2000
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 25.06.2007, 12:52
Wohnort: Braunschweig

Trampolin verschieben zum Rasenmähen

Beitragvon cairam2000 » 28.03.2011, 11:54

Hi Leuts!

Wir haben ein Riesentrampolin (Durchm. 3,60m) und ich habe das Problem das ich das Ding nicht allein bewegt kriege.

Der Rasenmäher passt aber nicht drunter und so wuchtert da die Wiese bis mein Mann und ich mal gleichzeitig dran denken das Teil zu verrücken.

Jemand 'ne Idee für den 1-Frau-Betrieb?

Liebe Grüße
Simone

P.S. wir haben so'ne Abdeckung drauf, das geht auch mit Sicherheitsnetz - muss man dann drunter herziehen und dann festbinden. Allerdings stimmt es: ist windanfällig und nach Dauerregen bildet sich 'ne Pfütze drauf und dann sabbert's da durch und das Sprungtuch ist doch nass. Aber wir habe die Abdeckung auch als UVSchutz drüber. Nicht das Kleinchen hüpft und ritsch und *tatütata*...
Simone mit Ehegatten und Sohnemann *2003, entwicklungsverzögert/geistig behindert, keine Diagnose

Karin Buhs
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 108
Registriert: 22.07.2007, 13:35

Beitragvon Karin Buhs » 28.03.2011, 12:50

Hallo Simone,
das Problem hatten wir auch.Ich hab Folie drunter gelegt und Kies drauf.In die Folie Löcher damit das Wasser ablaufen kann.
Kein Problem mehr mit wild wuchernden Rasen und es sieht gepflegt aus.
LG karin

Benutzeravatar
Leona1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2011, 19:52
Wohnort: Essen

Beitragvon Leona1995 » 01.04.2011, 14:28

Wir haben im Garten ein Trampolin mit einem Durchmesser von 5,25m. Wir haben das Trampolin Mitte März aufgebaut und werden es bis Oktober/November stehen lassen.
Letztes Jahr stand das Trampolin auch etwa solange. Es hat schon mehrere Regenfälle mitgemacht und auch Hagel und starke Gewitter. Und das alles ohne Abdeckplane. Es rostet nichts und sieht sonst auch noch aus wie neu.
Also ist es nicht unbedingt notwendig mit der Plane. Und wie schon gesagt, mit Folie kann es leicht wegfliegen. Unsere Nachbarn hatten im letzten Jahr ein Trampolin mit einem Durchmesser von 1.55m und eines Tages stand es bei uns im Garten :)

Ich würde es einfach so stehen lassen, nur spätesten im November sollte es abgebaut werden, denn Frost schadet dem Sprungtuch ! :D

LG Leona
Marie Leona *1995 mit den kleinen Geschwistern Fiona Mailin, Kiara Luana, Eliyah Joel und Amelie Sophia *23.12.2008 und bald mit Babybrüderchen ET 30.10.2012

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4119
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 01.04.2011, 14:36

DAS war jetzt zweideutig:
Unsere Nachbarn hatten im letzten Jahr ein Trampolin mit einem Durchmesser von 1.55m und eines Tages stand es bei uns im Garten Smile
Ich würde es einfach so stehen lassen,...

Und, steht es noch bei euch, oder haben die Nachbarn es schon wieder??? :lol: :lol: :lol:


Wir haben unseres jetzt gekauft, 3,05m, ein größeres passt nicht in unseren Garten...
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Benutzeravatar
Leona1995
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 07.01.2011, 19:52
Wohnort: Essen

Beitragvon Leona1995 » 01.04.2011, 14:53

Die Nachbarn haben es natürlich wieder bekommen :D

3.05m ist ja auch schon groß ! Aber bei 3 Kindern muss so ein großes schon her :D

LG Leona
Marie Leona *1995 mit den kleinen Geschwistern Fiona Mailin, Kiara Luana, Eliyah Joel und Amelie Sophia *23.12.2008 und bald mit Babybrüderchen ET 30.10.2012

Werbung
 
Nicomum
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4388
Registriert: 18.11.2006, 14:21
Wohnort: Österreich

Beitragvon Nicomum » 01.04.2011, 14:55

Hallo,

wir haben unseres nun schon das 6. Jahr und es steht ganzjährig draußen. Heuer hab ich eine neue Umrandung gekauft, wo die Federn sind. Ansonsten sieht es auch noch fast wie neu aus, außer ein paar kleine Löcher im Sicherheistnetz.
Liebe Grüße
Elke

Sohnemann (5.03), Hypospadie, Autismus-Spektrum-Störung - mit großem Bruder und großer Schwester


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste