Kinderwunsch, aber ich weiß nicht ob es richtig ist

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

sandy29
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2644
Registriert: 17.03.2006, 12:30
Wohnort: Sachsen

Re: Kinderwunsch, aber ich weiß nicht ob es richtig ist

Beitragvon sandy29 » 17.11.2008, 15:18

Hallo, hab heut mal wieder ne ganz seltsame Frage auf Lager. Seit einigen Tagen hab ich wieder extremen Kinderwunsch. Ich möchte ein gesundes Kind haben. Ich weiß auch nicht warum. Eigentlich hab ich mit Elias ja genug zu tun. Aber irgendwie möchte ich gern ein gesundes Baby haben. Ist das normal? War das bei euch auch so?

Wiederum hab ich tierisch Angst, das wieder was passiert. Kann man eigentlich in der SS irgendwie Behinderungen rausfinden (nicht nur das Down Syndrom, nach was meist geguckt wird) Kann man vorher schon ne Stoffwechselkrankheit rauskriegen?

Ich würde das gleiche wie jetzt nicht nochmal durchmachen wollen.

Wie mans macht, macht mans eh verkehrt. Ich weiß nicht was ich machen soll. Auf einer Art möcht ich gern, auf der anderen Art die Fragen, ist es gesund? Wie kann Elias damit umgehen (er steht total auf kleine Babys)? Oder wird es doch zu viel, durch die täglichen Therapien, und dann immer mit 2 Kindern hin???

Ich weiß, es gibt kein Rezept für alle, aber wie wären eure Meinungen? Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ihr wisst ja, in welcher Situation und in welcher Angst wir leben. Eltern mit ausschließlich gesunden Kindern kann man da schlecht um Meinung fragen.

Ich hoffe ihr habt Tips und/oder Ratschläge

Hallo,

ich kann Dich soooooooooooooooooo gut verstehen... Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie SEHR!!!

Fühle Dich gedrückt, Du bist nicht alleine.
Sandy und ihre Mäuse J. (20) J.-L. (16) N. (15) und R. (1)

Benutzeravatar
sandra
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1137
Registriert: 14.08.2006, 11:44
Wohnort: in einem schönen Dorf kurz vor Lübeck

Beitragvon sandra » 17.11.2008, 15:44

Hallo, nachdem unsere Tochter Mila behindert ist, haben wir auch ein zweites Kind bekommen. Und es war die beste Entscheidung! Die Entscheidung für ein zweites Kind haben wir ganz aus dem Bauch heraus getroffen, es fühlte sich einfach richtig an. Vor der Schwangerschaft viel nachgedacht haben wir nicht, es kommt sowieso wie es kommen soll! Nun ja, und so bin ich dann ganz fix schwanger geworden und hatte von Anfang an ein gutes Gefühl und konnte die Schwangerschaft wirklich genießen! Eine FU haben wir nicht machen lassen, was sollte das bringen, und das einzige was wir aus der Reihe machen ließen, war ein 3D-Ultraschall bei einem Spezialisten.
Nun steht langsam der Gedanke an ein drittes Kind an und auch hier werden wir uns wieder auf unser Bauchgefühl verlassen. Wenn es an der Zeit ist schwanger zu werden, dann werden wir es tun.
Ich kann nur sagen, vertrau auf dein Gefühl. Es wird dir sagen was richtig ist! Die ganze Grübelei bringt überhaupt nichts!
Ich wünsch euch alles Gute, Sandra
Sandra, Johannes, Mila Maria (09/05), sitzt im Rollstuhl, spricht nicht, ohne Diagnose & Momme Johannes (09/07) & Theo Levi (04/10) & Arvid Stellan (07/13)
Unser Album: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=7069
*Nicht müde werden, sondern dem Glück leise wie einem Vogel die Hand hinhalten* Hilde Domin

simone78
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 17.11.2008, 10:23
Wohnort: Westpfalz

Beitragvon simone78 » 18.11.2008, 20:07

Hallo Ivonne,

ich kann da alles gut nachvollziehen,
bei mir ist der Wunsch bereits jetzt schon da und unser kleiner Sonnenschein ist erst 2,5 monate alt.
wir wollten immer schon mindestens 3 Kinder, der wunsch ist sehr stark die Angst allerdings auch.
Kann man das mit 2 kleinen Kindern überhaupt schaffen??? kommt der Große (5) nicht zu kurz?
Wir haben uns schon jetzt für ein weiters Kind entschieden nur wissen wir noch nicht wann für uns der beste Zeitpunkt ist.

Mit viel Liebe und Hingabe kann man jede Situation schaffen.
Kinder sind das schönste und größte Geschenk das man auf dieser Welt bekommt für sie lohnt es sich zu leben und sich hinzugeben.

Ganz liebe Güße
Simone
Viele Grüße von
Simone (78) & Manuel (77) mit Gideon (2003) völlig gesund und Valentino (2008) schwere Asphyxie mit ZKS, Trink- und Schluckstörung, Temperaturregulationsstörung mehrfach schwerstbehindert und Giuliano 2010 gesund und immer hungrig


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: June cc, Sarah.Mau und 2 Gäste