Diagnose: Dissoziierte Intelligenz- wer noch?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

ABosch
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2111
Registriert: 03.05.2005, 21:18
Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Diagnose: Dissoziierte Intelligenz- wer noch?

Beitragvon ABosch » 16.04.2012, 10:17

Hallo Zusammen,

endlich hat das "Kind" einen Namen: Dissoziierte Intelligenz.

Gibt es hier noch andere Kinder mit dieser Diagnose?

Lieber Gruß,
Andrea
L*02, Tetraspastik (Assistenzhund) und T *04, M *12
Ein Bericht mit Fotos
Bilder von uns

Benutzeravatar
NeleN
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 426
Registriert: 04.03.2011, 18:05
Wohnort: Sachsen

Beitragvon NeleN » 16.04.2012, 23:45

Hallo!

Bist du dir sicher, dass das so heißt? "Dissoziation" ist eigentlich "abspalten". Da frag ich mich doch: Warum sollte ein Kind seine Intelligenz abspalten? :think: Wenn man es mal vereinfacht übersetzt meine ich. Hat man mehr dazu gesagt?

LG
Nele
LG
Nele

Paraplegie mit Spastik unkl. Ursache, Bewegungseinschränkung in den Armen, Tendovaginitis, CTS, Feinmotorikstörung, Sehbehinderung, Lordose, chr. Schmerzen, RLS, chr. kompl. PTBS, Angststörung, Depression, disso. Störungen, Schluckstörung, Allergien, Reflux, Asthma
Rollifahrerin
***battle is not over even when it is won :? ***

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7867
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 17.04.2012, 00:20

Hallo Nele,

ich zitiere gemäß des ICD 10:
F70-F79
Intelligenzstörung

Info.:
Ein Zustand von verzögerter oder unvollständiger Entwicklung der geistigen
Fähigkeiten; besonders beeinträchtigt sind Fertigkeiten, die sich in der
Entwicklungsperiode manifestieren und die zum Intelligenzniveau beitragen,
wie Kognition, Sprache, motorische und soziale Fähigkeiten. Eine
Intelligenzstörung kann allein oder zusammen mit jeder anderen psychischen oder körperlichen Störung auftreten.
Der Schweregrad einer Intelligenzstörung wird übereinstimmungsgemäß anhand standardisierter Intelligenztests festgestellt. Diese können durch Skalen zur Einschätzung der sozialen Anpassung in der jeweiligen Umgebung erweitert werden. Diese Messmethoden erlauben eine ziemlich genaue Beurteilung der Intelligenzstörung. Die Diagnose hängt aber auch von der Beurteilung der allgemeinen intellektuellen Funktionsfähigkeit durch einen erfahrenen Diagnostiker ab.
Intellektuelle Fähigkeiten und soziale Anpassung können sich verändern. Sie können sich, wenn auch nur in geringem Maße, durch Übung und Rehabilitation verbessern. Die Diagnose sollte sich immer auf das gegenwärtige Funktionsniveau beziehen.

Info.:
Sollten begleitende Zustandsbilder, wie Autismus, andere
Entwicklungsstörungen, Epilepsie, Störungen des Sozialverhaltens oder
schwere körperliche Behinderung angegeben werden, sind zusätzliche
Schlüsselnummern zu benutzen.
F74.-
Dissoziierte Intelligenz

Info.:
Es besteht eine deutliche Diskrepanz (mindestens 15 IQ-Punkte) z.B.
zwischen Sprach-IQ und Handlungs-IQ.

F74.0
Dissoziierte Intelligenz: Keine oder geringfügige Verhaltensstörung
F74.1
Dissoziierte Intelligenz: Deutliche Verhaltensstörung, die
Beobachtung oder Behandlung erfordert
F74.8
Dissoziierte Intelligenz: Sonstige Verhaltensstörung
F74.9
Dissoziierte Intelligenz: Ohne Angabe einer Verhaltensstörung
http://www.icd-code.de/icd/code/F74.-.html

Die Dissoziation bezieht sich hier auf die Diskrepanz und hat insofern die von Dir gemeinte Wortbedeutung.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Benutzeravatar
NeleN
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 426
Registriert: 04.03.2011, 18:05
Wohnort: Sachsen

Beitragvon NeleN » 17.04.2012, 00:55

Hallo Sinale!

Danke für den Text! :) Allerdings erschließt sich mir daraus nicht, warum es "dissoziierte!" Intelligenz heißt, und DAS war mein Gedanke dahinter. Wenn du dazu was finden kannst, wäre das schön und interessant, ich habe vergebens gesucht.

LG
Nele
LG
Nele

Paraplegie mit Spastik unkl. Ursache, Bewegungseinschränkung in den Armen, Tendovaginitis, CTS, Feinmotorikstörung, Sehbehinderung, Lordose, chr. Schmerzen, RLS, chr. kompl. PTBS, Angststörung, Depression, disso. Störungen, Schluckstörung, Allergien, Reflux, Asthma
Rollifahrerin
***battle is not over even when it is won :? ***

Benutzeravatar
NeleN
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 426
Registriert: 04.03.2011, 18:05
Wohnort: Sachsen

Beitragvon NeleN » 17.04.2012, 00:58

Hallo nochmal, Sinale!

Meine Großschrift hat jetzt erst den:
Die Dissoziation bezieht sich hier auf die Diskrepanz und hat insofern die von Dir gemeinte Wortbedeutung.
Satz von dir angezeigt, weiß nicht warum. Sorry, dass ich darauf nicht vorher geantwortet habe! Ich muss aber auch dazu sagen: Kapier ich nicht! Ich versuch dir mal zu sagen, warum: Wenn ich meine Intelligenz "abspalte", ist sie "nicht mehr da oder greifbar" und so ist es ja nicht gemeint und das wäre ja auch sehr krass für das Kind, verstehst du? Krass gesagt müsste ich jetzt fragen, wie lebt man mit KEINER Intelligenz?

LG
Nele
LG
Nele

Paraplegie mit Spastik unkl. Ursache, Bewegungseinschränkung in den Armen, Tendovaginitis, CTS, Feinmotorikstörung, Sehbehinderung, Lordose, chr. Schmerzen, RLS, chr. kompl. PTBS, Angststörung, Depression, disso. Störungen, Schluckstörung, Allergien, Reflux, Asthma
Rollifahrerin
***battle is not over even when it is won :? ***

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7867
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 17.04.2012, 01:05

Hallo Nele,

evtl. habe ich mich etwas kompliziert ausgedrückt:
Info.:
Es besteht eine deutliche Diskrepanz (mindestens 15 IQ-Punkte) z.B.
zwischen Sprach-IQ und Handlungs-IQ.
Nun sehr vereinfacht ausgedrückt:

Die eine Intelligenz ist von der anderen Intelligenz abgespalten. Beide IQ sind dennoch vorhanden. Es kommt jedoch nicht dazu, beide "Intelligenzen" miteinander verbinden zu können.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Benutzeravatar
NeleN
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 426
Registriert: 04.03.2011, 18:05
Wohnort: Sachsen

Beitragvon NeleN » 17.04.2012, 01:16

Hallo Sinale!

Danke, jetzt hast du nen disso-erfahrenem Idioten geholfen! :lol:

Allerdings finde ich trotzdem - wie bei vielen Störungen - ist der Name für die Störung dann falsch gewählt! Aber gut, wenn es erklärt wird, ist ja gut.

LG
Nele
LG
Nele

Paraplegie mit Spastik unkl. Ursache, Bewegungseinschränkung in den Armen, Tendovaginitis, CTS, Feinmotorikstörung, Sehbehinderung, Lordose, chr. Schmerzen, RLS, chr. kompl. PTBS, Angststörung, Depression, disso. Störungen, Schluckstörung, Allergien, Reflux, Asthma
Rollifahrerin
***battle is not over even when it is won :? ***

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7867
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 17.04.2012, 01:27

Hallo Nele,
Die eine Intelligenz ist von der anderen Intelligenz abgespalten. Beide IQ sind dennoch vorhanden. Es kommt jedoch nicht dazu, beide "Intelligenzen" miteinander verbinden zu können.
, ich wollte noch ergänzen, ...da beide IQ eine deutliche Diskrepanz aufweisen.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Benutzeravatar
NeleN
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 426
Registriert: 04.03.2011, 18:05
Wohnort: Sachsen

Beitragvon NeleN » 17.04.2012, 01:32

Hallo Sinale!

Danke, aber DAS hab ich dann schon so verstanden. :lol: Trotzdem danke fürs ergänzen!

LG
Nele
LG
Nele

Paraplegie mit Spastik unkl. Ursache, Bewegungseinschränkung in den Armen, Tendovaginitis, CTS, Feinmotorikstörung, Sehbehinderung, Lordose, chr. Schmerzen, RLS, chr. kompl. PTBS, Angststörung, Depression, disso. Störungen, Schluckstörung, Allergien, Reflux, Asthma
Rollifahrerin
***battle is not over even when it is won :? ***

Arifina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 366
Registriert: 22.04.2011, 18:14

Beitragvon Arifina » 17.04.2012, 06:30

Also einen deutliche Diskrepanz zwischen Sprach-IQ und Handlungs-IQ haben auch viele hochbegabte Kinder. 15 Punkte Unterschied sind da absolut keine Seltenheit. Da würde aber keiner von einer Erkrankung reden. Es kommt also auch auch den Gesamtwert an.
Arifina mit Peppi 1999


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast