Wer hat sein Kind auch in einem Internat oder in einem Heim?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 02.05.2008, 20:17

Hallo Christine,

mal ganz doof gefragt: Warum brauchen wir dazu einen zweiten Thread? Können wir das nicht hier besprechen?

VG, Barbara

Werbung
 
Boensch, Heike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 24.04.2008, 23:39
Wohnort: neuenkirchen

Hallo!

Beitragvon Boensch, Heike » 02.05.2008, 20:31

Hallo!Habe deine Fragen jetzt erst gelesen! Ich habe mein Sohn 17Jahre alt,vor 4Jahren Jahren in eine Einrichtung gegeben.Für ihn war das die beste Entscheidung,aber für mich war das schrecklich.Mein Gedanke war,es kann kein Anderer mein Kind so gut versorgen wie ich. Es ist schon schwer ein gesundes Kind abzugeben.Er ist glücklich und zufrieden,kann ein relativ normales Leben führen.Ich brauchte lange um selbst wieder ein "normales Leben"zu führen.Ohne ihn ist es immer noch schwer,aber wenn die Sehnsucht zu groß wird, besuche ich ihn.ER ist in Gescher,Haus Hall.Schule,Kindergarten und Werkstatt alles auf dem Gelände. G.L:Gruß Heike :wink:

Benutzeravatar
Christine&Céline
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 338
Registriert: 10.04.2005, 20:49
Wohnort: Nähe Wien

Beitragvon Christine&Céline » 02.05.2008, 22:28

Hallo Barbara,

für mich war es etwa eine Frage der Formulierung (des Thread-Titels) :wink:

"Wer hat hier sein Kind in einem Heim/Internat?" ist für mich eine Frage an die User, von einer Mutter die Anregungen in einer akuten Situation sucht.
Übrigens gab es zu dem Thema schon einige andere Beiträge von diversen Usern.

Mit dem "Austausch-Thread" wollte ich einen etwas "allgemeinen" Thread öffnen, in dem sich Betroffene regelmäßig über das Thema austauschen können, so etwas wie ein "User-Café" für Eltern, die ihr Kind in einer Einrichtung haben, ein Ort, an dem man sich immer wieder treffen kann...
(etwa auf die gleiche Art wie der "Männer-Thread"...)

Ich hoffe, es ist einigermaßen nachvollziehbar.

LG
Christine
Christine (64) mit Katia - 10.93, Pubertätskrise, sonst gesund, und Céline - 03.04, schwer mehrfachbehindert (blind, BNS-Epilepsie, PEG, schwere geistige und körperliche Behinderung) aufgrund von Gehirnfehlbildungen (Microcephalie, Lissencephalie, Balkenagenesie)
Unser Album

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 03.05.2008, 15:15

Okay. Na dann, Barbara


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast