Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Manuela1304
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1070
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von Manuela1304 »

Hallo

Danke für die Info, ich hätte sonst morgen den LVR angerufen...
Das ist echt blöd, unser Sohn trägt keine Maske, ich muss eine Ausnahmebescheinigung besorgen das er wenigstens zur Förderschule darf, da dort komplette Mundschutzpflicht herrscht.
Diese gilt aber nicht für den Transport.
Etwas komische Regelung ehrlich gesagt.

Durch den wegfall des Transports bekomme ich Schwierigkeiten anfang nächsten Jahres wieder Arbeiten zu gehen. Ich kann nicht gleichzeitig an zwei Orten, in verschiedene Städte sein.
8 Uhr Schule und 8 Uhr auf der Arbeit.
Nebenbei muss ich vorher noch den kleinen Bruder in den Kindergarten bringen. Den grossen dazu mit rein nehmen was er ganz bestimmt mit schimpfen begleitet da er so etwas gar nicht mag.
Ich freu mich drauf * ironieaus

Ich muss echt mal fragen ob ein Einzeltransport ihrgentwie möglich ist.

Ganz liebe Grüße
Manu

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14997
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Hallo,

ich gebe ganz offen zu, dass mir auch nicht wohl ist, wenn im Fahrdienst Kinder ohne Maske sitzen. Der Luftraum im Kleinbus ist sehr klein, die Fahrt lange - die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung, wenn das maskenlose Kind eine Coronainfektion hat, dürfte recht hoch sein. Da müsste also schon eine andere Lösung her, zb Einzeltransport.
Außer, wenn tatsächlich bald solche Vor-Ort-Schnelltests mit Gurgelwasser oder Wangenabstrich herauskommen, dann wäre das Risiko deutlich geringer, vielleicht gibt es ja auf dem Weg eine Lösung ...

Nachdem, was ich aus der Einrichtung höre, klappt allerdings das Maskentragen weitaus besser, als selbst die Mitarbeiter das für möglich gehalten hätten. Vielleicht weil es halt rundum alle machen.
(Ich hätte selber vor einem Jahr auch noch hoch gewettet, dass Junior keine Maske anbehält.)

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

heidipet
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 489
Registriert: 08.05.2010, 14:03
Wohnort: bei Koblenz

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von heidipet »

Hallo,
was ist denn hiermit:

https://www.staedteregion-aachen.de/fil ... i_2016.pdf
Privat ist Nachrangig, siehe §15 (1) Satz 1:

11-04 Nr. 3.1
Verordnung zur Ausführung des § 97 Abs. 4 Schulgesetz (Schülerfahrkostenverordnung - SchfkVO)
Vom 16. April 2005 zuletzt geändert durch Verordnung vom 10. Juli 2016 (SGV. NRW. 223)
(...)
§ 14 Schülerspezialverkehr
(1) Ist die Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht möglich oder unwirtschaftlicher als die Einrichtung eines Schülerspezialverkehrs oder ist die Benutzung dieser Verkehrsmittel nicht zumutbar, sind Schülerfahrkosten nur die Kosten, die bei der Beförderung mit einem Schülerspezialverkehr notwendig entstehen. Hierzu zählen nur die Kosten für die günstigste, der Schülerin oder dem Schüler zumutbare Streckenführung. § 13 Abs. 2 bis 4 gelten entsprechend. Bei Nichtbenutzung des Schülerspezialverkehrs entfällt jegliche Erstattung von Fahrkosten.
(2) Ein Schülerspezialverkehr nach Absatz 1 ist, in der Regel zwei Monate vor seiner Einrichtung, der Bezirksregierung anzuzeigen.
(3) Aus Gründen der wirtschaftlichsten Beförderung sollen öffentliche Schulträger bei Einrichtung eines Schülerspezialverkehrs mit anderen öffentlichen oder privaten Schulträgern zusammenarbeiten.

§ 15 Beförderung mit Privatfahrzeugen
(1) Ist die Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Schülerspezialverkehren nicht möglich oder ist die Benutzung dieser Verkehrsmittel nicht zumutbar (§ 13 Abs. 2 bis 4), so hat der Schulträger die Kosten einer Beförderung mit Privatfahrzeugen (einschließlich Taxen und Mietwagen) nach § 16 zu tragen, sofern nur durch diese Art der Beförderung der regelmäßige Schulbesuch gewährleistet ist.
(2) Die Benutzung eines Privatfahrzeugs ist in der Regel nur von der Wohnung bis zur nächstgelegenen Haltestelle eines öffentlichen Verkehrsmittels oder eines Schülerspezialverkehrs notwendig.
(3) Für Fahrten unmittelbar bis zur Schule oder zum Unterrichtsort können die Fahrkosten nur erstattet werden, wenn auch bei Benutzung eines Privatfahrzeugs für die Fahrt zu einer Haltestelle die Benutzung der anderen Verkehrsmittel unzumutbar bleibt.
(4) Bei Beförderung mit einem Privatfahrzeug sind Schülerfahrkosten nur die Kosten, die durch die kürzeste verkehrsübliche Streckenführung notwendig entstehen. § 13 Abs. 2 gilt entsprechend.
(...)

Gruß
Heidi
Gruß
Heidi

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1365
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Guten Morgen:
bei uns hatte der Fahrdienst vom Kindergarten heute weder einen passenden Sitz, noch Masken dabei...

Für die Kinder, die mit den Öffis fahren müssen, sehe ich auch schwarz. In unserer Region war es von Seiten der Schulen nicht möglich, die Startzeiten des Unterrichts etwas zu verschieben, obwohl von Seiten des Nahverkehrs eine dementsprechende Bitte erfolgte. Das bedeutet, alle Kinder die zum Unterricht in die Großstadt müssen, werden sich in ein zwei Busse quetschen müssen...
Extrabusse können nicht eingesetzt werden, weil um diese Zeit eh alles unterwegs ist, was fahren kann... Das ist katastrophal- gerade die Linie mit der mein Großer fährt und mit der die Mittlere zu Grundschule gelangt sind immer überlastet. Wenn jetzt viele Eltern mit dem Auto fahren, droht der Megastau....
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2573
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von Katja_S »

Hallo LovisAnnaLarsMama,
Wäre es bei euch eigentlich üblich, dass der Fahrdienst die Masken stellen müsste? Hier ist es so, dass ich mich um die Masken kümmere (und ich glaube, dass ist hier generell so).
Wir verwenden Stoffmasken, die ich immer wieder Wäsche, ist also nicht so teuer.
Müssen auch Kiga Kinder im Bus eine Maske tragen? Hier in BW gilt die Maskenpflicht sonst erst ab 6.
Mein Sohn akzeptiert zum Glück die Maske, so dass wir mit dem Fahrdienst keine Schwierigkeiten haben deswegen.
Wie es bei uns im September wird mit der Schule, bleibt aber abzuwarten, noch haben wir 5 Wochen Sommerferien.
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1365
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Für die Kiga Kinder herrscht keine Maskenpflicht, das kann man bei den meisten Kids schon aufgrund der Behinderungen nicht erwarten.
Aber für die Fahrer/ Begleiter besteht diese Pflicht sehr wohl noch... wer denen die Maske stellt- da bin ich überfragt. Es gibt aber sehr viele Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern die Masken besorgen. Ob dies von der Menge Qualität ausreicht ist natürlich eine andere Frage...
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2573
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von Katja_S »

Hallo,
ach so, dann hätte ich das falsch verstanden :oops: . Sorry :) . Ich dachte, es ging darum, dass die Fahrer keine Maske für deinen Sohn dabei hatten...
Dass die Fahrer und Begleitpersonen Masken tragen sollten, müsste ja eigentlich klar sein. Das haben sie bei meinem Sohn in den 2 Wochen, die er im Juni und Juli in der Schule war, auch gemacht (auf alle Fälle beim Abholen und wieder bringen). Ich vermute, dass es bei denen eigene Masken waren.
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1365
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Entschuldige, ich hatte das völlig missverständlich ausgedrückt. :lol:
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

HollysAnne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 513
Registriert: 09.12.2012, 14:46
Wohnort: NRW

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von HollysAnne »

Ich werde nun wohl auch wieder selber fahren müssen. Was für ein Mist! Holly hat die Maskenbefreiung ja nicht aus Spaß! Da ruft doch heute (einen Tag vor Schulbeginn hier in NRW) eine aus der Schulverwaltung aus Dortmund an. Ach übrigens, ohne Maske lässt der Bus Ihr Kind stehen. Ja, danke fürs Gespräch! Was macht einer, der kein Auto hat? Hat das Kind dann kein Recht auf Bildung? Ich könnte k***
Guter Tipp mit der Kostenerstattung. An den Landschaftsverband muss ich mich da wenden?
Anne (*83, Logopädin) mit Holly (*3/2012) Abszess zerstörte 2. HW, heute Dystrophie, beinbetonte Spastik, Skoliose,u.v.m. Fröhliche Rollipilotin und meine größte kleine Heldin, Labertasche und Dramaqueen :)
There are still faint glimmers of civilisation in this barbaric slaughterhouse that was once called humanity.

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3821
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Wichtig Infos: Corona und Schulbus !

Beitrag von Alexandra2014 »

HollysAnne hat geschrieben:
11.08.2020, 11:48
Ich werde nun wohl auch wieder selber fahren müssen. Was für ein Mist! Holly hat die Maskenbefreiung ja nicht aus Spaß! Da ruft doch heute (einen Tag vor Schulbeginn hier in NRW) eine aus der Schulverwaltung aus Dortmund an. Ach übrigens, ohne Maske lässt der Bus Ihr Kind stehen. Ja, danke fürs Gespräch! Was macht einer, der kein Auto hat? Hat das Kind dann kein Recht auf Bildung? Ich könnte k***
Guter Tipp mit der Kostenerstattung. An den Landschaftsverband muss ich mich da wenden?
Das ist sehr interessant (und echt mies).
In unserem Schulbus saß heute Morgen jedenfalls ein Kind ohne Maske. Papa ist Bürgermeister, vielleicht „geht das“ deshalb. :|
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“