lesen lernen - der tägliche Kampf

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Lina Mare 67
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1506
Registriert: 07.06.2007, 19:15
Wohnort: Bayern

Beitrag von Lina Mare 67 »

Hi Stella,

der Vorschlag hört sich jetzt vielleicht doof an, aber meinem Sohn hat beim Lesen lernen das Nintendospiel Dogs geholfen.
Er wollte das Spiel haben, konnte aber noch nicht lesen, um es aber zu spielen muss man kleine Teile davon lesen.
Die Begriffe/Sätze sind recht ähnlich und seine Motivation war natürlich extrem hoch - denn er wollte das Spiel ja unbedingt und tatsächlich hat er sich dann auch als Leseanfänger nach einer gewissen Zeit mit dem Spiel gut zurecht gefunden.
Natürlich ersetzt so ein Spiel nicht Leseprogramme, aber es kann eine echte Motivationshilfe sein.
Vielleicht ist jetzt das nicht gerade passend für dein Kind, aber vielleicht findest du etwas vergleichbares für deine Tochter.
Ich kann dir nur den Tipp geben offen für alles zu sein, was deine Tochter interessiert und mit Schriftsprache zu tun hat, egal ob pädagogisch wertvoll oder nicht.
Solange es einfach genug ist, dass deine Tochter nicht komplett entmutigt ist und gleichzeitig interessant & anspruchsvoll genug, dass deine Tochter sich intensiv damit beschäftigen muss/will wird es ihr bestimmt helfen.

Liebe Grüße Lina

Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3021
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitrag von itsy »

Hi,

vielleicht ist das Hasenschulenkonzept etwas für Euch?
Google einfach mal danach. Ich habe dort gelernt und bin begeistert.

lg
ine

Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3021
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitrag von itsy »

Hi,

vielleicht ist das Hasenschulenkonzept etwas für Euch?
Google einfach mal danach. Ich habe dort gelernt und bin begeistert.

lg
ine

PaulaW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 693
Registriert: 19.11.2014, 18:38

Beitrag von PaulaW »

Mir sind auch noch ein paar Sachen eingefallen.

Im Supermarkt oder Zeitschriftenhandel gibt es doch schonmal
diese Hefte mit Spielzeug dran. Die Geschichten darin liest unser
Junior sehr gerne.

Dann gibt es noch Sticker Kreuzworträtsel von Leserabe, die finde ich auch
sehr gut. Gibt es in unterschiedlichen Niveaus.

Und es gibt ncoh die Seite Lernstübchen, die ist mein Favorit. Dort gibt
es sehr viel Grundschulmaterial und ich finde das alles klasse. Sehr
übersichtlich und ansprechend. Wir arbeiten viel damit.
Kostet ca 18 Euro pro Jahr der Zugang.

Alles Liebe

Paula
Autismus, Dyspraxie, PG3, 70% GdB, GBH
Tollster Junge der Welt

Stella 81
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 06.02.2010, 10:41

Beitrag von Stella 81 »

Erstmal vielen Dank!!!
Für die vielen Ratschläge. ich "arbeite" mich Stück für Stück durch.
Tut mir leid, dass ich erst jetzt Feedback gebe, aber die Schule hat hier wieder gestartet und somit habe ich eigentlich nie Zeit :?
Ich bin im Moment einfach, so glaube ich, ein wenig hysterisch.... wünschen, und hoffen wir einfach noch sehr, auf eine Regelbeschulung. ( und die steht und fällt mit dem gelesenen und geschriebenen Wort)
Ich hoffe ihr versteht das...

ich habe nie so großes unbeschreibliches Glück gefühlt, (erst seit ich Mutter bin).
Und doch hatte ich noch nie so große Sorgen,( erst seit ich Mutter bin.....)

Benutzeravatar
Heikem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11181
Registriert: 11.10.2006, 20:00
Wohnort: Schleiden

Beitrag von Heikem »

hallo

wir haben von intraact das leseprogramm ...das ist einfach aufgebaut und damit hat jan spass

lg
heike
Heike *73,Ferdi *57,
Miriam*94 MFA
Saskia*96 gesund;
Matthias *05 soziale Angststörung
Tobias *99 Asperger
Dominik *01
ND,Asthma,Entwicklungsverzögert
Jan *09 Verdacht auf G.B. Dystrophie;
meine Galerie

Ruben A.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 25.06.2018, 22:13

Beitrag von Ruben A. »

Hallo Stella 81,

Ich habe auch erst sehr Spät Lesen gelernt, obwohl ich als "Gesund" galt. Irgendwann ist einfach der Knoten geplatzt und ich konnte auf einmal Lesen. ;)

Manchmal brauchen Kinder auch einfach einen "Anreiz".
Ein schönes Buch, was sie unbedingt Lesen wollen, ein Videospiel (Wobei ich glaube, dass die Meisten Videospiele für Kinder mittlerweile die Texte vorlesen. :roll: ), oder eine Bunte Zeitung für Kinder. Vielleicht kann euer Kind ja auch abends bei der Gutenacht Geschichte einen Satz Probieren. Manche Kinder Lesen auch lieber Kinderlieder oder Reime. :wink:

Vielleicht bringt euch aber auch die App "ANTON - Grundschule - Lernen" weiter.
- Es ist Kostenlos
- Reizarm. (Nur dass, was nötig ist)
- Belohnungssystem.

Vielleicht kommt ihr ja mit dieser App ein Stück weiter.

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“