Entschuldigungen für die Schule

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
MartinaSoPäd
Professional
Professional
Beiträge: 1147
Registriert: 25.09.2008, 13:23
Wohnort: Berlin

Beitragvon MartinaSoPäd » 16.03.2017, 22:01

Huhu!

Wir haben den ein oder anderen Jugendlichen, bei dem wir sehr sehr gerne auf einem ärztlichen Attest bestehen würden. Diese (gesunden) Jugendlichen werden nämlich gerne nachmittags außerordentlich fit im Fitnesscenter, beim Dönermann oder auf ner Party angetroffen, nachdem sie morgens zu krank für die Schule waren. Die Entschuldigungen der Eltern kann man bei den Jugendlichen die ich im Kopf habe, "in der Pfeife" rauchen. Geschrieben vom Schüler, von einem Elternteil (?) unterschrieben. Oft können sie es nicht lesen oder wenn doch, dann nicht verstehen.

Es ist aber gar nicht so leicht, mit dem verpflichtenden Attest! Das muss dann schon öffentlich gehen (Kindeswohlgefährdungsanzeige z.B.), dann gehts auch über Amtsarzt.. aber so im Normalfall müssen wir - zähneknirschend - die normalen Entschuldigungen der "Eltern" akzeptieren. (Sie bestätigen uns bei den seltenen Gesprächen natürlich, dass sie immer alle Entschuldigungen selbst geschrieben hätten.)

(Dass ich hier nicht von Kindern rede, die bekannte Erkrankungen haben, wie z.B. Rheuma oder behinderungsbedingte Anlaufschwierigkeiten mit dem Kreislauf am Morgen oder so.... ist klar, oder?)

schöne Grüße

Martina
Martina (*81)
Zur Zeit in Elternzeit
Selber Reizdarm, V.a. Asperger
Tochter R. (*05.15) (Medulloblastom 5.19 entfernt, Bestrahlung ab 6.19)
Sohn C. (*29.8.18)

Werbung
 
majosu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 219
Registriert: 12.10.2006, 09:56

Beitragvon majosu » 26.03.2017, 14:14

Jetzt haben wir es schriftlich.
Versetzung in Klasse 10 gefährdet.
Wir sollen einen Termin beim Elternsprechtag im Mai machen...haha

LG
majosu
Tochter hat Juvenile idiopathische Arthritis

Benutzeravatar
T.Sophie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1676
Registriert: 08.09.2013, 11:38

Beitragvon T.Sophie » 27.03.2017, 10:15

Hallo!

Kannst du dir nicht nochmal vom Arzt ein Attest oder so geben lassen, wo genau erklärt wird, warum deine Tochter eben öfter nicht in die Schule bzw. nicht pünktlich kommen kann?

Ansonsten kann ich dir leider nicht viel raten. Aber ich wünsch dir ganz viel Kraft und Glück für das Gespräch!


LG T.Sophie
Baujahr 1988 / diverese Traumafolgestörungen / Tinitus, Dysplasie im Knie / chronische Magen-Darm-Probleme (subtotale Dickdarmentfernung + Entfernung der Galle)
SBA mit 60GdB ohne Merkzeichen

ein.ZIG.Artig


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste