nun doch schwerhörig

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Simone03
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 121
Registriert: 25.10.2005, 22:08
Wohnort: Meißen

nun doch schwerhörig

Beitragvon Simone03 » 31.03.2006, 09:40

Hallo
Meine Tochter Maria ist ja nun viel an den Ohren OP wurden (röhrchen ) jetzt hatte ein Berra test nichts gutes geheißen somit wurden wir zur Phoniatrie geschickt die sämtlich Hörtest mit ihr gemacht haben auch eine Logop. war anwessen also die Ohren sehen so aus das sie bestimmte Töne nicht mehr mitbekommt vor allem wenn im Hindergrund auch noch laut ist. Aber die Ärzte meinten das ein Hörgerät kein nutzen bringt (bin ja froh)aber um in der Schule mitzu kommen (1.Klasse) müßte wenigstens in Deu jemand neben ihr sitzen hm wie ist das zu verstehen kennt sich hier jemand aus . Ihre schule ist eine Intigrations schule wo Kinder bis zur 2 Klasse mit gehen und danach endtsch. würd wo sie weitergehen.
Lesen kann sie gut nur eben schreiben und da sie die Buchstaben aber nicht richtig versteht schreibt sie , sie falsch aber sie weiß das wort also z.Bsp. acht schreibt sie art. Dann ist der Logop. aufgefallen das sie nicht immer weiß wohin mit ihrer Zunge sie drückt sie immer gegen die Zähne somit sind die bleibenden zähne schon sehr schief. Auch kann sie sich sachen nicht lange merkenaber ansonsten ein fröhlisches und auch lernbereites Mädchen in Englisch und sport eine richtige Kanone. Ergo und Logo bekommt sie schon was also kann ich noch machen. LG simone

Werbung
 
Benutzeravatar
Barbara A.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1092
Registriert: 05.01.2006, 20:24
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Beitragvon Barbara A. » 31.03.2006, 09:54

Guten Morgen Simone,

bei euch ist auch immer was los. Immer was neues, wie bei uns ;-)
Leider kann ich dir dazu nicht viel sagen.
Ich hoffe das du hier viele Antworten bekommst.
Alles Gute für dich und deine Rasselbande.

LG Barbara
mit Tia-Marie Gendefekt Entwicklungsstörung mit besonderer Senke im Bereich der Sprachentwicklung,
Unsere Vorstellung:http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic8121.html
Mein Album:Klick hier

Chris
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 131
Registriert: 28.09.2004, 09:25
Wohnort: Köln

Beitragvon Chris » 31.03.2006, 11:07

Hallo Simone,
ich weiß nicht, ob ich dir da so richtig wirlkich weiterhelfen kann, aber Janina hat auf jeden Fall in der Integrativen Schule eine ständige Schulbegleiterin, die ihr auch im Unterricht hilft, wenn etwas schnell aufgeschrieben werden soll, oder. Ich habe nur keine Ahnung, ob es das auch schon in der Grundschule gibt. Mir fällt aber kein Grund ein, warum nicht!!! Die ständige Schulbegleitung (bei uns vom Roten Kreuz eingesetzt) muss beim Amt für Soziales ..... beantragt werden. Da muss geschrieben werden, wieso , weshalb warum und die Schule muss ein gesondertes Gutachten dorthin schicken.
Hoffe ich konnte dir wenigstens ein wenig weiterhelfen.
LG
Chris

sina-bianca
Professional
Professional
Beiträge: 101
Registriert: 12.09.2005, 16:30

Beitragvon sina-bianca » 31.03.2006, 21:13

Hallo Simone,

was mich mal interessieren würde, wenn ich das fragen darf: Wieso würden Hörgeräte deiner Tochter nicht helfen?
Versteh ich nicht so ganz.

Liebe Grüße,
Sina

Benutzeravatar
Simone03
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 121
Registriert: 25.10.2005, 22:08
Wohnort: Meißen

Beitragvon Simone03 » 01.04.2006, 20:12

Halo Sina

Ja so richtig habe ich das auch nicht verstanden aber so wie ich das jetzt von meiner KÄ erfahren habe sind es ja nur bestimmte bereiche also fest steht das sie nur schwer hört wenn neben geräusche (laute) sind und die durch die vielen Op (röhrchen) pasiert ist also viele Narben und Kalkablagerungen und sie jetzt nicht zurecht kommen würde mit den Hörgerät den für den alltag hört sie ja wieder . Ist schwer zu verstehen im Mai haben wir noch mal ein Termin dann Professor :shock: . LG simone

Jutta H.l
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 11.08.2005, 13:38
Wohnort: Schmitshausen

Beitragvon Jutta H.l » 01.04.2006, 21:18

Hallo Sina....
unser Sohn Aaron hat zu seinem Down-Syndrom auch eine Hörbeeinträchitgung.
Er trägt auf einem Ohr ein Hörgerät und das bringt ihm ungemein viel
Weiterhin hat unsere Hörgeräteakkustikerin für Aaron eine FM-anlage beantragt,die ist superwichtig für die Schule.
Man kann die so einstellen, das dein Kind dann nur den Lehrer hört und die Geräusche drumherum sind nicht so laut.
Aaron wird dieses Jahr auch als Integrationskind eine ganz normale Grundschule mit 16 Kindern in der klasse besuchen.
Auch er wird einen Integrationshelfer dabei haben, aber der ist doch fast während der ganzen Schulzeit dabei.
ERkundige dich doch da noch einmal
Lg.Jutta
Erst durch unseren besonderen Sohn Aaron lernt man das Leben richtig zu schätzen.
Durch ihn kam die Sonne in unser aller Herzen
Jutta`67, Lothar`57
Jenny 92
Aaron 7.8.98. Down-Syndrom, hörbeeinträchtigt.
Jascha 8 unsere Bouvier des Flandres Hündin


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast