Herzinfarkt - Adelinababys Papa per Notarzt in die Klinik!

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Herzkind Sina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 176
Registriert: 04.07.2005, 22:48
Wohnort: Königswalde/Erzgebirge

Beitragvon Herzkind Sina » 14.07.2006, 00:26

Hallo Antje,

das sind ja nun endlich gute Nachrichten. Ich freu mich für euch und wünsche euch für die kommende Zeit alles Gute. Alles Gute auch für Adelinas Krankenhausaufenthalt.

LG
Steffi
Jochen und Steffi mit Elsi 01/90, Amalia 08/92, Sina 09/03 (nach NEC AP bis 03/04, DORV, HLHS ..., stark untergewichtig) und Matilda 03/05
Meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic5821.html

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Vaclav Havel

Werbung
 
Sandra ...
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 664
Registriert: 08.07.2005, 21:39

Beitragvon Sandra ... » 17.07.2006, 20:06

Liebe Antje!

Na siehst Du,Kopf hoch.Alles wird gut!!!
Wir freuen uns mit Euch! :D :D :D

L.G.
Sandra

Antje34
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 203
Registriert: 18.10.2004, 22:24

Beitragvon Antje34 » 17.07.2006, 21:58

Huhu, kleine Korrektur.

Ich bin Antje.

Sandra ist die Mama von Adelina, und ich habe ein paar Mal in ihrem Auftrag hier das neueste berichtet.
Ist aber nicht so schlimm.
Sandra pendelt gerade zwischen 2 KH hin und her um Adelina und Papa zu besuchen.
Adelina hat immer noch Fieber und sie können das Monitoring nicht machen.
Viele Grüße,

angela tückmantel

Beitragvon angela tückmantel » 17.07.2006, 22:09

hallo

freut mich, das es mit boris bergauf geht, wird ja auch zeit.
nun bleibt nur noch zu wünschen,das es mit adelina auch bald besser wird.

liebe grüße angela

MiriamP
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3252
Registriert: 08.07.2006, 21:38
Wohnort: Kamen

Beitragvon MiriamP » 18.07.2006, 16:58

Ohjeh.. habe das hier gerade gelesen..

Mensch, ich schicke ein ganz dickes Paket Glück, mit Kraft und Geduld.
Hoffe, dass es der Familie bald besser geht.

Grüße,
Miriam

Steffi28
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 306
Registriert: 01.01.2006, 21:23
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon Steffi28 » 22.07.2006, 21:33

Hallo Sandra
wollte nur mal nach hören wie es Adelina und deinem Mann
geht.Hast du ihn schon nach Hause holen können?
Was ist mit deiner Tochter ist das krampfen besser geworden?
Melde dich mal und halte uns auf dem laufenden.
LG Steff
6 Kinder 1994 100% Gb starke Epilepsie nach einer Herpes Enzephalities , 1996 ADHS
2mal 1997 gesund,2000 Lernbehindert Grenze zu GB, 2001gesund.

adelinababy
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 413
Registriert: 07.12.2005, 19:59

Beitragvon adelinababy » 25.07.2006, 20:21

Hallo zusammen

Boris gehts so lala

Hat zur Zeit mit starkem Schwindel zu kämpfen.

Der Bluthochdruck meldet sich auch immer wieder, richtig im Griff haben die den auch noch nicht.

Der Tinitus macht IHm auch ein Strich durch die Rechnung.

Wir müssen einfach viel Geduld haben. :(

Wie es Adelina geht kannst du hier nachlesen:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic13022-100.html

SChön das es euch gibt


LG adelinababy

adelinababy
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 413
Registriert: 07.12.2005, 19:59

Beitragvon adelinababy » 05.08.2006, 21:02

Hallo

Wollte euch nur kurz auf dem laufenden halten.

Gestern kam der nächste Schock :shock:

Boris wird am Dienstag am Darm operiert :cry:

Man hat dort Verwucherungen festgestellt und eine Darm-Spiegelung gemacht daraufhin sagte man das man nicht ausschliessen kann das es sich um einen Tumor handelt :cry:

War total geschockt :shock:

Dachte es würde endlich mal aufwärts gehen mit Ihm :(



LG adelinababy

mine
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1246
Registriert: 26.04.2005, 20:03
Wohnort: Hessen

Beitragvon mine » 05.08.2006, 21:06

Hallo Sandra,

dass nimmt ja gar kein Ende. Wir drücken Boris die Daumen, dass alles gut geht.

Lg Alex und Mine
Alexandra 11.03.1973 mit Yasmin 27.01.2004 verstorben am 05.08.2013 nd Lena Henriette 14.06.2010

Werbung
 
mine
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1246
Registriert: 26.04.2005, 20:03
Wohnort: Hessen

Beitragvon mine » 05.08.2006, 21:09

nochmal eine Frage, wie kamen die Ärzte darauf bei Boris eine Darmspiegelung zu machen ??

Bei einem Herzinfakt ist dies ja nicht üblich ?

Lg Alex
Alexandra 11.03.1973 mit Yasmin 27.01.2004 verstorben am 05.08.2013 nd Lena Henriette 14.06.2010


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste