Herzinfarkt - Adelinababys Papa per Notarzt in die Klinik!

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Renate63
Kinder-<br>krankenschwester
Kinder-<br>krankenschwester
Beiträge: 1856
Registriert: 20.05.2006, 17:52
Wohnort: NRW

Beitragvon Renate63 » 29.06.2006, 16:51

Hallo Sandra;

ich bin so erleichtert, dass Dein Mann noch lebt ! Ich bin in Gedanken bei Euch,

Anette

Werbung
 
Benutzeravatar
ConnyT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2594
Registriert: 12.09.2005, 17:50
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ConnyT » 29.06.2006, 19:35

Hallo Sandra,

GOTT SEI DANK ... wünsche Deinem Mann, das er bald wieder bei Euch zu Hause ist.

Lieben Gruß conny
Wenn Reden Silber und Schweigen Gold ist,
dann ist Zuhören Platin...
Andrzej Majewski

www.REHAtalk.de - Das Forum für Menschen mit Handicap.

Unsere Vorstellung http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

adelinababy
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 413
Registriert: 07.12.2005, 19:59

Neuigkeiten Herz-Katheter, wegen schlechten AZ verschoben

Beitragvon adelinababy » 30.06.2006, 09:12

Hallo zusammen :)


Danke für die lieben aufmunternenden Worte.

Es ist schön zu wissen das man in solch schwierigen Stunden nicht alleine ist

Gestern sollte ja der Herz-Katheter gesetzt werden.

Hat leider nicht geklappt, Boris hat viel zu hohen Blutdruck über 200 und starke Schmerzen sowie Magenkrämpfe :cry:

Ich hätte heulen :cry: können, schlimm jemanden so leiden zu sehen :(

aber ich muss vor Ihm stark sein, jetzt auch noch schlapp zu machen kann ich mir nicht erlauben

Hört sich zwar hart an aber so ist doch die Realität, wenn wir ehrlich sind

Wenn ich dannn nach Hause fahre kommt natürlich alles hoch, und ich weine ganze Wasserfälle :cry:

Nun wollen Sie Ihn bis Montag schonen und versuchen bis dahin den Blutdruck in den Griff zu bekommen.

Dabei ist die Untersuchung so wichtig für Ihn :(

Aber sie wollen ja auch kein Risiko eingehen, das kann ich auch verstehen

Naja wir müssen abwarten und hoffen



Ganz liebe Grüsse
adelinababy

*Martina*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4378
Registriert: 25.07.2004, 12:11

Beitragvon *Martina* » 30.06.2006, 09:24

Hallo Sandra,
oh Mann, ich drücke euch alle Daumen, dass sich Boris über das Wochenende so gut erholt, dass der Katheter gesetzt werden kann.
Es stimmt - weinen solltest du möglich vor ihm nicht und dafür schicke ich dir ganz viel Kraft und Zuversicht!
Was machst du denn mit deinen beiden Mäusen??

Ich drücke dich virtuell ganz fest und gute Besserung an Boris,

Martina
Martina mit Jakob (schwerst mehrfachbehindert, 16 Jahre), Pauline (22 J.), Sophie (21 J.)

Silvia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 508
Registriert: 29.10.2004, 09:49
Wohnort: Odenheim

Beitragvon Silvia » 30.06.2006, 09:48

Hallo!!
Wir denken auch ganz fest an Euch und drücken die Daumen.
Gute Besserung!!!!
Liebe Grüße Silvia
Silvia(*80), Andreas (*79) mit Lukas (06/00) gesund, Matthis (09/03) entwicklungsverzögerung, M.H., Nystagmus, stark weitsichtig,fokale Epilepsie, Kleinhirnatrophie und (seit 12/07) Aaron, gesund

Benutzeravatar
Mags
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 600
Registriert: 11.09.2005, 21:14
Wohnort: Hölstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Mags » 30.06.2006, 10:43

hallo Sandra

Wir denken auch ganz fest an Euch!!

Und Boris soll sich gut erholen, damit alle weiteren Schritte gemacht werden können.

Dir ganz viel Kraft und alles Gute

LG

Margrith
Margrith und Patrik, mit Bastian 12/99 (36.5 SSW) AD(H)S und Severin 1/04 Tibia Pseudarthrose und NF1
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=
Unsere Bilder: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2984

Benutzeravatar
Biggi*
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 865
Registriert: 26.01.2006, 17:54

Beitragvon Biggi* » 30.06.2006, 10:59

Hallo Sandra,

das ist aber bedauerlich, daß es mit dem Herzkatheter nicht geklappt hat. Aber vielleicht tut diese "Zwangspause" Deinem Boris ja auch ganz gut.
Wir denken ganz doll an Euch.

Ganz viel Kraft und liebe Grüße
Biggi
Unsere Vorstellung:Klick hier
Marty *11/90, frühkindl.Hirnschaden mit spastischer dystoner Tetraparese, Hüftdysplasie, mentale Retardierung

mine
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1246
Registriert: 26.04.2005, 20:03
Wohnort: Hessen

Beitragvon mine » 30.06.2006, 21:41

Liebe Sandra,

auch wir hoffen weiterhin, dass Boris bald wieder zu Hause ist. Von uns alles Gute an Boris.


Lg Alex und Mine
Alexandra 11.03.1973 mit Yasmin 27.01.2004 verstorben am 05.08.2013 nd Lena Henriette 14.06.2010

Benutzeravatar
Herzkind Sina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 176
Registriert: 04.07.2005, 22:48
Wohnort: Königswalde/Erzgebirge

Beitragvon Herzkind Sina » 30.06.2006, 22:19

Liebe Sandra,

ich lese hier schon ein Weile mit und hab mit gebangt.

Ich wünsche auf diesem Weg deinem Mann baldige Besserung. Dir wünsche ich weiterhin viel Kraft. Hoffentlich hast du jemand der dir bissel zur Seite steht!

Ist dein Mann auch in einer guten (Herz-)klinik? Das finde ich immer sehr wichtig, da spricht die eigene Erfahrung.

Viele Grüße
Steffi
Jochen und Steffi mit Elsi 01/90, Amalia 08/92, Sina 09/03 (nach NEC AP bis 03/04, DORV, HLHS ..., stark untergewichtig) und Matilda 03/05
Meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic5821.html

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Vaclav Havel

Werbung
 
Steffi28
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 306
Registriert: 01.01.2006, 21:23
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon Steffi28 » 01.07.2006, 06:39

Hallo Sandra
Natürlich kennen wir alle das stark sein zu müssen!
Ich weiß das die Situatioon es erfordert und wäre genauso!
Aber ich hoffe das er bald wieder auf dem Damm ist
und das du wenn ihr alles überstanden habt genug liebe
Menschen an deiner Seite hast die dich auffangen!!!

Wir alle hier sind für dich da und wenn du jemanden brauchst
zum ausreden kannst du dich gerne melden!!!!
Ich schicke euch beiden ganz viel Kaft,deinem Mann das er
ganz schnell wieder fit wird und dir das alles gut zu
überstehen.
Sei ganz feste Gedrückt!!!!
LG Steff
6 Kinder 1994 100% Gb starke Epilepsie nach einer Herpes Enzephalities , 1996 ADHS
2mal 1997 gesund,2000 Lernbehindert Grenze zu GB, 2001gesund.


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast