Rehaklinik Hegau Jugendwerk

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Anja07
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 08.02.2018, 12:58
Wohnort: Nürnberg

Rehaklinik Hegau Jugendwerk

Beitrag von Anja07 »

Hallo an alle,
Wir hätten einen wichtige Frage hat jemand Erfahrung mit der Rehaklinik Hegau Jugendwerk in Gailingen? Wie ist es dort grade mit schwerbeeinträchtigten Jugendlichen wie sind die Therapien dort ? Kann man dort hin fahren und hat gute Therapien und sind da gute Therapeuten die sich auch mit schwerbeeinträchtigten Kinder Jugendlichen auskennen? Wie ist die Klinik so wie sind die Zimmer etc. Wäre schön wenn jemand schon da war und etwas berichten kann.
LG Anja

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2910
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Rehaklinik Hegau Jugendwerk

Beitrag von Rita2 »

Hallo Anja,

unser Sohn war 2015 für 6.5 Wochen im Jugendwerk. Wir waren im großen und ganzen zufrieden.

Wenn das Alter deines Sohnes nennst und etwas beschreibst was er kann und welche Probleme er hat, kann ich dir vielleicht näheres schreiben.
Jetzt alles auf zuschreiben gäbe einen Roman. Wenn man konkret weiß, was ihr braucht ist es deutlich einfacher. Wenn du willst können wir auch telefonieren. Auf Wunsch schicke ich dir meine Nummer per PN.

Viele Grüße
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Andrea1
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1452
Registriert: 30.04.2007, 12:17

Re: Rehaklinik Hegau Jugendwerk

Beitrag von Andrea1 »

Hallo Anja,

wir waren schon zweimal vor Ort ist aber auch schon Jahre her. Wir waren wg. Eßtherapie dort und waren zufrieden. Die Gebäude sind schon älter. Wir hatten das Glück als Intensivpatient dort zu sein, so saß wir ein großes Zimmermund ein eigenes Bad hatten. JULIAN hat da nebenbei Fahrradfahren gelernt, das war kein Therapieziel :D

LG

Andrea
Julian geb. 18.01.07; 28/0 SSW 1090g. Ventrikelseptumdefekt, Atemnotsyndrom,Pneumothorax rechts, BPD,Lungenhypoplasie, Tracheostoma, derzeit CPAP beatmet, Krampfanfälle, Leistenbruch, Lungenbiopsie,Gedeistörung,deshalb PEG,Nov. 09 Reflux-op, seit April 09 ohne Beatmung mit Sauerstoff, Aug 10 Tracheostomaverschluß

CoraStarfish
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 12.04.2019, 08:11

Re: Rehaklinik Hegau Jugendwerk

Beitrag von CoraStarfish »

Ich kenne Prof. Diesener. Der Kerl ist Gold wert. Das Hegau Jugendwerk in Gailingen leistet hervorragende Arbeit.
Cora und Schatz mit Schätzle *2013, Tick *2015, Trick *2015
Frühtraumatisiert, tiefgreifende Entwicklungsverz. , Aggressionen u. Autoaggressionen...
(ich bin Kinderkrankenschwester, FWB Palliative Care, FWB Ambulante pädiatrische Intensivpflege Schwerpunkt Beatmungspflege, Elementarpädagog. Fachkraft)

Antworten

Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“