Welche Klinik bei Hüftdysplasie empfehlenswert?

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Rita Schmidt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 335
Registriert: 16.02.2016, 20:39

Re: Welche Klinik bei Hüftdysplasie empfehlenswert?

Beitragvon Rita Schmidt » 30.05.2019, 22:20

Hallo Lorena,
wart ihr zur Hüft OP in Arnstadt und wann? Ist alles gut gegangen und seid ihr schon zu Hause? Wir waren auch am 23.04. zur Knie OP in Arnstadt, auch für 2 Wochen, sind jetzt seit über 3 Wochen zu Hause und müssen am 11.06. wieder rein zur Mobilisierung. Unser Sohn lag jetzt auch die ganze Zeit in solchen Lagerungsschienen, statt Gips. Wart ihr schon mal in Kreischa oder ist es eurer 1. Mal?
LG Rita

LorenaR
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 30.07.2014, 17:13

Re: Welche Klinik bei Hüftdysplasie empfehlenswert?

Beitragvon LorenaR » 26.07.2019, 23:12

Hallo.
Sorry, ich hab den beitrag erst jetzt gelesen.
Sophia hatte am 15.05. die hüft-op in arnstadt. Lief alles gut. Sie hat dann auch schon die lagerungsschienen bekommen, da sie im gips ne große druckstelle an der verse bekommen hat. Nach 2 wochen ging es dann für 4 wochen nach hause. Hab mir ein pflegebett ins wohnzimmer stellen lassen, damit sophia mit im geschehen ist und nicht im kinderzimmer abgestellt ist.
Danach ging es für 5 tage zur mobilisierung ins krankenhaus, dann noch 1 woche zu hause und nun sind wir schon wieder seit knapp 3 wochen zur ahb in kreischa.
Wir sind das 5. mal hier, bisher aber immer zur "normalen" reha. Ich bin hier sehr zufrieden mit den ganzen therapien.

Seit ihr auch zur ahb?

Viele grüße

Lorena
Lorena (1985) mit Frühchenzwillingen 24. SSW (2010)
* Daniela - leichter Entwicklungsrückstand, Lernbehinderung, vermutlich ADS und Überforderung
* Sophia - mehrfach schwerbehindertes und blindes Kind mit schwerer Entwicklungsverzögerung


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste