Die Suche ergab 2875 Treffer

von Alexandra2014
27.11.2019, 11:17
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!
Antworten: 33
Zugriffe: 1508

Re:

Hallo Alex, bloß, dass alle diese Unterscheidungen eben doch nicht immer greifbar und haltbar sind, es also eben grade kein „Zünglein an der Waage“ gibt. Und genau deswegen inzwischen ja eher die Unterschubladen weniger bemüht werden zugunsten der „großen Schublade“ Autismusspektrum. Hi Engrid, ja,...
von Alexandra2014
27.11.2019, 09:04
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!
Antworten: 33
Zugriffe: 1508

Re: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!

Ich will da auch gar nicht drauf rumreiten, aber gerade wenn das Kind für die Eltern so offensichtlich Asperger ist und dann eine andere Diagnose gestellt wird, ist das Manifestationsalter vielleicht das Zünglein an der Waage. „Asperger-Syndrom: Kurzübersicht Symptome: erste Anzeichen etwa ab 3. Leb...
von Alexandra2014
27.11.2019, 08:46
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!
Antworten: 33
Zugriffe: 1508

Re: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!

Hallo, dass sich bei Asperger-Autisten autistische Auffälligkeiten erst nach dem 3. Lebensjahr zeigen, stimmt so nicht ganz. Es gibt keine völlig unauffälligen Kinder, die ab dem 3.Lebensjahr plötzlich autistisch sind. Wahrnehmungsbesonderheiten bestehen z.B. seit Geburt. Der Autismus wird aber mit...
von Alexandra2014
26.11.2019, 22:31
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!
Antworten: 33
Zugriffe: 1508

Re: Verwirrt durch Autismus-Diagnose!!!

Hallo! Der Unterschied besteht darin, dass frühkindliche Autisten bereits im 2. Lebensjahr autistische Auffälligkeiten aufwiesen, während die Abgrenzung zu Asperger dadurch stattfindet, dass die Kinder erst nach dem 2. Lebensjahr auffällig wurden. Bei uns war z.B. im Nachhinein nicht mehr zu klären,...
von Alexandra2014
26.11.2019, 12:50
Forum: Hilfsmittel
Thema: Windeln/Pants
Antworten: 10
Zugriffe: 636

Re: Windeln/Pants

Hallo, der tatsächliche Bedarf ist ausschlaggebend und nicht was auf dem Rezept steht. Auf unseren Rezepten stand jahrelang TENA Slip XS 1-2 pro Nacht. Trotzdem hatten wir jahrelang Attends und andere Windeln in verschiedenen Größen (von 7 über XS bis hin zu S). Wenn man mehr Windeln/Tag benötigt, a...
von Alexandra2014
26.11.2019, 12:37
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Nach Fieberkrampf Epilepsie Anfallsrisiko höher?
Antworten: 12
Zugriffe: 828

Re: Nach Fieberkrampf Epilepsie Anfallsrisiko höher?

Hallo!

Das sehe ich auch so. Alles kann, nichts muss... man steckt nicht drin.
Wir hatten nie einen Fieberkrampf, ein völlig unauffälliges EEG über Jahre und aus heiterem Himmel dann doch Epilepsie mit knapp 7 Jahren.

Gruß
Alex
von Alexandra2014
24.11.2019, 11:32
Forum: Kindergarten und Schule
Thema: Null Mengen-Erfassung in Mathe - hoffnungsloser Fall
Antworten: 28
Zugriffe: 2096

Re: Null Mengen-Erfassung in Mathe - hoffnungsloser Fall

Hallo Engrid, stärkere Kontraste, größere Abstände zwischen den einzelnen Items (auch bei Buchstaben brauchen wir das). Riesengroße Würfel mit starkem Kontrast, z.B. gelber Würfel mit schwarzen Punkten aus Schaumstoff. Dazu üben wir auch taktil. Also Mengen nicht nur sehen, sondern auch fühlen. Die ...
von Alexandra2014
24.11.2019, 10:20
Forum: Kindergarten und Schule
Thema: Null Mengen-Erfassung in Mathe - hoffnungsloser Fall
Antworten: 28
Zugriffe: 2096

Re: Null Mengen-Erfassung in Mathe - hoffnungsloser Fall

Hallo Engrid, wir haben ja das Problem der visuellen Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung und zusätzlich noch Crowding. Das macht die simultane Mengenerfassung sehr schwer und da nützt leider auch das Üben nicht viel. Wenn die Würfelaugen visuell ineinander verrutschen, dann kann man keine 4 von d...
von Alexandra2014
22.11.2019, 10:17
Forum: Hilfsmittel
Thema: Windeln- wie korrekte Reihenfolge?
Antworten: 15
Zugriffe: 1459

Re: Windeln- wie korrekte Reihenfolge?

Hallo!

„Probleme“ mit der Zuzahlung machen alle, da das nicht am Versorger, sondern an der KK liegt. Du musst dich damit als Versicherter an die KK wenden und die klärt das dann mit dem Versorger ab, wenn du dich für einen entschieden und ein passendes Produkt ausgewählt hast.

Gruß
Alex
von Alexandra2014
21.11.2019, 14:36
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Brivaracetam statt Levitiracetam Erfahrungen
Antworten: 6
Zugriffe: 550

Re: Brivaracetam statt Levitiracetam Erfahrungen

Das ist ja kein Zustand und auch keine Lebensqualität. Auch für das Kind nicht. Wir hatten dieses Jahr im Januar Levetiracetam nochmal ausprobiert, zusätzlich zum Oxcarbazepin. Es brachte zwar Anfallsfreiheit, aber auch ein extrem unausgeglichenes Kind. Nicht mal aggressiv oder autoaggressiv, aber v...

Zur erweiterten Suche