Die Suche ergab 560 Treffer

von MartinaM.
15.05.2014, 14:02
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

Die Paradoxe Intervention habe ich auch angewandt und war erfolgreich. Das bändigt den Widerspruchsgeist ;)
von MartinaM.
15.05.2014, 11:44
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

Genau, Dario. Vergleichbares habe ich mit meinen Kindern erlebt. Daraus kam der Gedanke: zeig ihnen, dass das weh tut, zeig ihnen das Gefühl und dass es nicht angenehm ist. Die "Opferperspektive", ja. Doch dies ist keinesfalls ein Aufruf zur Gewalt gg Kinder. Denn wütende Reaktion nützt nicht, das m...
von MartinaM.
15.05.2014, 07:41
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

Die Folgerichtigkeit (=Konsequenz) bei grundlosem Einschlagen auf die Eltern oder Geschwister ist zurückschlagen. Nicht gewalttätig, sondern kontrolliert, mit "abgestelltem Affekt" (so formulierte Hans Asperger) also ohne Emotion. Das ist die logische, unvorangekündigte Folgerichtigkeit. Du tritt /s...
von MartinaM.
14.05.2014, 21:45
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

Nur eine Idee, weiss nicht ob das bei euren kids was nützt: Umlenkung. was Anderes tun /denken /ausführen / trainieren. So hab ich einen großen Teil meiner Aggressivität in den Griff bekommen als Erwachsene. Hab jedesmal innerlich "ein Männlein steht im Walde" gesungen, als eine Art Mantra. Warum gr...
von MartinaM.
14.05.2014, 07:53
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

Wichtig ist mE aber auch, dass es den Erwachsenen gut geht. Ich höre/lese immer wieder von "tyrannokids" von kleinen HausTyrannen, die das gesamte Leben bestimmen. Soetwas ist nicht akzeptabel, denn ein familiäres oder sonstiges Gruppenleben besteht aus mehreren gleichberechtigten Teilen (bzw: sollt...
von MartinaM.
13.05.2014, 18:24
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Stereotypien - brauche Anregungen
Antworten: 9
Zugriffe: 341

Erkläre die Begriffe und erkläre, was Menschen mit diesen Begrifflichkeiten ausdrücken, wie sich das anfühlt für dich und so weiter... ich nehme mal an, die Begriffe sind deutlich unter der Gürtellinie? Erstaunlich ist, er scheint zu kontrollieren, wann er dies Verhalten anwendet. Was kann da dahint...
von MartinaM.
13.05.2014, 14:19
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Wäre das autismustypisch?
Antworten: 13
Zugriffe: 617

Die Tyrannei müsst ihr aber nicht durchgehen lassen. Niemand ist Dienerin seines Kindes. Außer ihr als Mutter/Vater wollt das so, aber hilfreich ist das nicht. Für Niemanden.
von MartinaM.
13.05.2014, 14:15
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

In der Erziehung meiner kids war mir wichtig, Konsequenzen vorher anzukündigen. Es gab immer drei Stufen der Ermahnung: ruhiges Erklären, nachdrückliches Erklären und die angekündigte (!) Konsequenz. Das war, auch im Nachhinein bei den (jetzt erwachsenen) kids eine klare Sache und überschaubar, eins...
von MartinaM.
13.05.2014, 14:04
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Suche Psychiater für Erwachsene, der sich mit FKA auskennt
Antworten: 2
Zugriffe: 173

Schau mal hier: http://www.aspies.de/adressen.php?category=3

Ob Kenntnis über FKA vorhanden, müsstest du dann ggf erfragen.
von MartinaM.
13.05.2014, 08:30
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Konsequenzen haben keine Wirkung
Antworten: 65
Zugriffe: 2779

der herr kennt die regeln und mißachtet sie gezielt bist du da sicher, Petra? dass das Verhalten 1.gezielt und 2.Mißachtung ist? Oder interpretierst du das so von deiner Sicht aus? Also: wenn du dich so verhalten würdest oder ein Vergleichskind des Neurotypischen Spektrums DANN wäre das Missachtung...

Zur erweiterten Suche