Die Suche ergab 1363 Treffer

von Karin2
02.12.2017, 22:43
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Verhinderungspflege - Regelungen/Fallbeispiele
Antworten: 678
Zugriffe: 142156

Hallo Michael, wir hatten die Sozialstation für die "Nachbarschaftshilfe" schon länger genutzt, deshalb wusste die Sozialstation offensichtlich nichts von einer Pflegestufe. Die Pflegestufe wurde erst im April 2016 beantragt. Die Sozialstation wurde nicht zur häuslichen Pflege beauftragt, es gibt ke...
von Karin2
02.12.2017, 22:03
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Verhinderungspflege - Regelungen/Fallbeispiele
Antworten: 678
Zugriffe: 142156

Hallo Angela, hallo Signale, die Nachbarschaftshilfe startete einige Zeit vor der Beantragung einer Pfegestufe. Ein Familienmitglied zahlte das Ehepaar bisher und hatte die Auskunft, Nachbarschaftshilfe könne man nicht über die Pflegekasse abrechnen. Nun habe ich aktuell bei der Sozialstation angeru...
von Karin2
02.12.2017, 21:21
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Verhinderungspflege - Regelungen/Fallbeispiele
Antworten: 678
Zugriffe: 142156

Hallo Sinale, danke für deine Antwort. Die Pflege wird ausschließlich von der Familie durchgeführt. Es ist keine häusliche Pflege zum Waschen oder so eingeschaltet, es fand nur diese "Nachbarschaftshilfe" statt. Nur 2 Wochen in 2 Jahren waren wir verhindert und haben im Oktober 2017 diese teilstatio...
von Karin2
02.12.2017, 19:08
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Selbstauskunftsbogen nach Pflegegrad-Antrag
Antworten: 18
Zugriffe: 3466

Hallo Theodor, Kinder bis 18 Monate werden einen Pflegegrad höher eingestuft und bei gravierenden Problemen bei der Nahrungsaufnahme noch eine Stufe höher- die Module 1,2,6 entfallen. Mir 18 Monaten erfolgt automatisch die Rückstufung, es sei denn, man beantragt einen Höherstufung. Hier gibt es eine...
von Karin2
02.12.2017, 19:01
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Verhinderungspflege - Regelungen/Fallbeispiele
Antworten: 678
Zugriffe: 142156

Hallo Else, danke für deine Antwort. Doch das Ehepaar war in dem ersten Gutachten (2016) als Pflegepersonen aufgeführt, weil es bei der Begutachtung dabei war. In dem 2. Gutachten nicht mehr. Es wurden Beträge zwischen 80 und 220 Euro pro Monat für die "Nachbarschaftshilfe" mit der Caritas Sozialsta...
von Karin2
02.12.2017, 13:07
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Verhinderungspflege - Regelungen/Fallbeispiele
Antworten: 678
Zugriffe: 142156

Hallo, hat jemand einen Tipp für mich?
von Karin2
29.11.2017, 23:38
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Pflegegrad Erhöhung abgelehnt
Antworten: 3
Zugriffe: 945

Hallo Nicole,
die Mobilität macht nur 10% des Pflegegrades aus.
Vllt. wartest du besser ein paar Monate und machst dann einen Verschlimmerungsantrag mit Pflegetagebuch.
von Karin2
29.11.2017, 22:34
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Verhinderungspflege - Regelungen/Fallbeispiele
Antworten: 678
Zugriffe: 142156

Verhinderungspflege/Nachbarschaftshilfe/Entlastungsbetrag

Hallo miteinander, wir als Familie pflegen gemeinsam unsere Mutter/Oma. Seit Frühjahr 2016 hatte sie die Pflegestufe 2, nun ab dem 1.1.17 den Pflegegrad 4. a) Sie war im Oktober 2017 für 2 Wochen in der teilstationären Tagespflege von 8.00 bis 16.00. b) Seit 2-3 Jahren kommt ein Ehepaar 2-3 x/Woche ...
von Karin2
11.11.2017, 10:49
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: SBA - falsche Beeinträchtigung im Bewilligungsbescheid
Antworten: 8
Zugriffe: 1260

Hallo,
das Rickham-Reservoir ist ein Shunt-System, zumindest hat der Gutachter das so eingeordnet.
Zum Zeitpunkt der Antragstellung und Bewilligung war es vorhanden.
Widerspruch? Ich würde gar nichts machen.

Zur erweiterten Suche