Die Suche ergab 210 Treffer

von RA Philip Koch
09.03.2005, 11:10
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Bekomme keine Pflegegeld!
Antworten: 7
Zugriffe: 2888

Hallo Elke! Nein, ich würde keinen neuen Antrag auf Pflegegeld stellen, sondern nach § 44 SGB X einen Antrag auf Rücknahme des rechtswidrigen Verwaltungsakts und nur hilfsweise einen Antrag auf Pflegegeld. DAs hat den Vorteil, daß Du im Erfolgsfall das Pflegegeld ab dem Zeitpunkt der ersten Antragst...
von RA Philip Koch
08.03.2005, 19:45
Forum: Vorstellungsrunde - Pro's
Thema: Rechtsanwalt (Philip)
Antworten: 61
Zugriffe: 54599

Danke an Euch alle für das herzliche Willkommen! Was ich bei meiner Vorstellung ganz vergessen hatte, aber vielleicht doch erwähnen sollte: Ich habe auch einen Geburtsfehler und leide an Minimaler Cerebraler Dysfunktion mit leichten Ausfällen in der Grob - und Feinmotorik. Bis 1982 mußte ich deswege...
von RA Philip Koch
08.03.2005, 19:39
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Bekomme keine Pflegegeld!
Antworten: 7
Zugriffe: 2888

Hallo Elke! Ich gehe mal davon aus, daß der ablehnende Bescheid erst kurz vor Deinem Posting am 24.02.2005 bei Dir eingegangen ist. Dann kannst Du auf jeden Fall noch Widerspruch einlegen. Der Widerspruch hat gegenüber dem neuen Antrag den Vorteil, daß Du das Pflegegeld im Erfolgsfall ab dem Zeitpun...
von RA Philip Koch
08.03.2005, 17:06
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Erwachsenes, behindertes Kind (Kosten für Unterkunft)
Antworten: 14
Zugriffe: 6629

Hallo Lisa!

Das hatte ich schon so verstanden und Du hast ja mit Deinem Einwand auch völlig recht. Wollte auch nur nochmal klarstellen, daß dies an der Rechtslage nicht ändert. Denke wir sind 100% einer Meinung.

Viele Grüße

Philip
von RA Philip Koch
08.03.2005, 17:04
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Schlichtungsverfahren (wer hat schon Erfahrungen?)
Antworten: 3
Zugriffe: 2079

Hallo Jill! Ich empfehle meinen Mandanten immer, sich gut zu überlegen, ob man ein Schlichtungsverfahren durchführt. Notwendige Voraussetzung für eine Haftungsprozeß ist es nämlich nicht. Schlichtungsverfahren sind zwar billiger als Arzthaftungsprozesse und schonen daher den Geldbeutel, ws sicher ei...
von RA Philip Koch
08.03.2005, 16:54
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Erwachsenes, behindertes Kind (Kosten für Unterkunft)
Antworten: 14
Zugriffe: 6629

Hallo Lisa!

Da hast Du natürlich recht. Allerdings macht dies für die Frage des zuständigen Sozialleistungsträgers und der rechtlichen Grundlagen für die Grundsicherung keinen Unterschied. :wink:

Gruß

Philip
von RA Philip Koch
08.03.2005, 16:02
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Erwachsenes, behindertes Kind (Kosten für Unterkunft)
Antworten: 14
Zugriffe: 6629

Hallo Bernd Boosch! Das ganze System der Grundsicherung hat sich zum 01.01.2005 verändert. maßgeblich ist zunächst, ob das Kind trotz der Behinderung erwerbsfähig ist oder nicht. Sollte es erwerbsfähig sein, dann ist die örtliche Agentur für Arbeit zuständig und es gibt Leistungen nach dem SGB II ("...
von RA Philip Koch
08.03.2005, 15:50
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Behindertenausweis, GdB 50, keine Merkzeichen - Widerspruch?
Antworten: 6
Zugriffe: 17775

Hallo Kirsten! Ohne jetzt genau das Forum durchsucht zu haben und zu wissen, welche Beeinträchtigungen bei Tom vorliegen, will ich Dir mal folgende Hinweise geben: Der behandelnde Arzt ist der Auffassung ein GdB von 50 ist zu niedrig und in GdB von 100 wäre angemessen. Diese Einschätzung wird er sic...
von RA Philip Koch
08.03.2005, 09:05
Forum: Vorstellungsrunde - Pro's
Thema: Rechtsanwalt (Philip)
Antworten: 61
Zugriffe: 54599

Rechtsanwalt (Philip)

Hallo zusammen, beim Suchen auf Google bin ich rein zufälig auf dieses Portal gestoßen. Ich habe darin herumgestöbert und mich dann spontan entschlossen, mich hier zu beteiligen und meine fachliche Kompetenz einzubringen. Ich heiße Philip Koch, bin 35 Jahre alt und selbständiger Rechtsanwalt. Ich ar...
von RA Philip Koch
07.03.2005, 15:31
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: KK - Info über ablehnenden Bescheid
Antworten: 9
Zugriffe: 2710

Hallo Gudrun, zu Deinen Fragen vielleicht noch ein paar grundsätzliche Anmerkungen: 1. Die KK muß Dir die Bewilligung, insbesondere aber auch die Ablehnung mitteilen. Tut sie dies nicht, so ist die Ablehnung Dir gegenüber zunächst einmal mangels Bekanngabe nicht wirksam. Erst wenn Du - sei es auch v...

Zur erweiterten Suche