Die Suche ergab 1350 Treffer

von Andrea1
08.06.2007, 18:05
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Hallo Nellie,

wir wohnen in der Nähe von Augsburg. Was meinst du mit REHA-Klinik ? Wie muß man sich das mit dem Pflegedienst vorstellen? Kümmert sich da jemand den ganzen Tag um unser Kind? Da ist man ja nie alleine
von Andrea1
08.06.2007, 18:01
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Hallo Heiner, Hallo MarenRuth, vielen Dank für Eure aufbauenden Worte. Auch unsere langjährigen Freunde haben uns im Stich gelassen (sind alle grad schwanger oder haben gerade ein Baby) dafür haben wir aber auch neue Freunde gefunden. Ich habe hier gelesen, dass Kinder, die BPD haben oft auch gravie...
von Andrea1
07.06.2007, 22:14
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Hallo an alle, also ehrlich gesagt, je mehr ich mich informiere, desto mehr Angst kriege ich. Wie schafft ihr dass nur alle? Und dabei habt ihr meistens noch viele andere Behinderungen, von denen weiss ich bei unserem Sohn noch nichts. Langsam bin ich reif für die Klapse. Auf der einen Seite wünsche...
von Andrea1
07.06.2007, 21:51
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Hallo MarenRuth, noch ist die endgültige Entscheidung nicht gefallen, weil wir noch die Klinik in Ulm eingeschaltet haben und um Ihre Meinung gefragt haben. Doch ich werde jeden Tag von Ärzten, Krankenschwestern und sogar von Psychologen bearbeitet, damit wir endlich dem Luftröhrenschnitt zustimmen....
von Andrea1
06.06.2007, 18:38
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Hallo MarenRuth, vielen Dank für deine schnelle Antwort, hat dein Sohn auch eine BPD oder was ist eine schwere Lungenbelastung? Kann man die Geräte einfach an eine Steckdose anschließen, so dass er in jedem Raum im Haus sein kann oder muß er den großteil des Tages in seinem Zimmer bleiben an einer f...
von Andrea1
06.06.2007, 18:31
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Hallo anner,

vielen Dank für deine schnelle Antwort

mit welcher Begründung bekommt man den zwei Geräte?
von Andrea1
05.06.2007, 23:15
Forum: Intensivkinder
Thema: Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?
Antworten: 26
Zugriffe: 14845

Tracheostoma - wie werden wir damit als Familie leben?

HFE Unser Sohn soll, weil er vom CPAP (Beatmungsunterstützung) nicht weg kommt, ein Tracheostom bekommen und mit Beatmungsmaschine nach Hause kommen, sofern er stabil ist (wird). Ich habe riesen Angst, wie unser leben aussehen wird, da die Ärzte nicht wissen, warum er nicht weg kommt bzw. warum er s...
von Andrea1
17.05.2007, 13:24
Forum: Krankheitsbilder - Allgemein
Thema: Loch in der Lunge
Antworten: 0
Zugriffe: 1129

Loch in der Lunge

Hallo, wer weiß bescheid?

Julian hatte jetzt ein Loch in der Lunge,dass zum Glück wieder zugewachsen ist. Ist das jetzt ein Pneumothorax? Und welche Konsequenzen hat das für die Zukunft?
von Andrea1
11.05.2007, 16:16
Forum: Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.
Thema: Suche gt. Heilpraktiker, speziell für Lungenprobleme
Antworten: 3
Zugriffe: 1075

Suche gt. Heilpraktiker, speziell für Lungenprobleme

Suche nach einem guten Heilpraktiker für Lungen. Ich habe bereits mehrere Heilpraktiker aufgesucht. Was der eine für Julian gut findet behauptet der andere das würde im Schaden. Ich weiß nicht was ich tung soll. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wer kennt einen guten Heilpraktiker oder mache ich...
von Andrea1
09.05.2007, 13:31
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Andrea mit Julian (Frühchen, beatmet)
Antworten: 14
Zugriffe: 6212

Andrea mit Julian (Frühchen, beatmet)

Hallo, ich heiße Andrea und unser Sohn Julian wurde in der 29+0 SSW am 18.01.2007 geboren, nachdem er sieben Wochen ohne Fruchtwasser war. Nach drei Tagen Hoffen und Bangen ist er vier Wochen lang super durchgestartet. Trotz mehrmaliger Extubation kommt er leider von der Beatmungsmaschine nicht weg,...

Zur erweiterten Suche