Die Suche ergab 690 Treffer

von B.Kant
27.02.2019, 00:47
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Studienbegleitung
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Hallo, Iana, in unserem Bekanntenkreis ist ein junger Mann, der von einem Studienbegleiter betreut wird. Da diese Assistenzkräfte leider oft nicht Vollzeit bezahlt werden, häufig nur 10 Zeitstunden die Woche, kann man sich ausrechnen wie zäh sich ein Studium dann zieht, denn die vorgesehenen Stunden...
von B.Kant
27.02.2019, 00:37
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Wenn Asperger (oder andere Autisten) erwachsen werden!
Antworten: 7
Zugriffe: 1010

Richtig, die Altersgrenze ist 27 beim KJHG bzw. Eingliederungshilfe nach § 35a. Voraussetzung ist aber, dass der junge Mensch durchgängig Hilfen bekommen hat. Neu beantragen als junger Erwachsener geht leider nicht. Deswegen bin ich immer leicht gefrustet, dass wir durch verschleppte Gerichtsverfahr...
von B.Kant
22.06.2018, 22:00
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Merkzeichen H, Asperger, Volljährigkeit
Antworten: 21
Zugriffe: 2791

Ich habe es mal rausgesucht, Gaby,

das war mein Beitrag von damals, du hattest mir auch geschrieben: https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic12 ... sc-10.html
von B.Kant
22.06.2018, 21:51
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Merkzeichen H, Asperger, Volljährigkeit
Antworten: 21
Zugriffe: 2791

SBA-Verlängerung

Hallo, Gaby, bei uns wurden die Merkzeichen nicht weggenommen. Die Überprüfung war auch erst mit 20 bzw. 21. Es gab ein Überprüfungsverfahren, um MZs zu entziehen und den Grad zu senken (70 BGH). Mit dem Hinweis auf die damalige Pflegestufe und den dazugehörigen Bericht, sowie einem Arztbericht und ...
von B.Kant
30.03.2018, 18:31
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Blogs über Autismus
Antworten: 307
Zugriffe: 20128

...sorry hat sich erledigt, gelöscht. Hallo, Petra, der Blog über den Autisten beim inklusiven Webradio Rintelner Rundfunkt ist nun hier: http://tobimodi.de/premiere-beim-barrierefreien-radio-rintelner-rundfunk Das Webradio ist wirklich klasse. Die bieten eine tolle Plattform, auch für behinderte M...
von B.Kant
16.03.2018, 00:11
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: kompetenter Rechtsanwalt - Raum Schleswig Holstein?
Antworten: 10
Zugriffe: 1873

Hallo, Rouven, der Begriff Personengroßschäden ist mir leider nicht bekannt, doch da du Medizinrecht genannt hast, kenne ich leider auch nur eine Topanwältin, doch die sitzt in Berlin. Im Sozialrechtsbereich engagiert sich dieser Anwalt sehr: http://www.rechtsanwalt-au.de/ Ich weiß jedoch nicht, ob ...
von B.Kant
07.02.2018, 16:57
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Doch kein Autismus? Ich weiß nicht ob ich heulen oder lachen
Antworten: 12
Zugriffe: 1853

Hallo, was mir so durch den Kopf geht: Wurde die erste Diagnose im SPZ von einem Psychiater erstellt? Habt ihr in den Unterlagen hinter dem Diagnoseschlüssel ein G für gesichert? Wenn nicht wird der Kostenträger eine abschließende Diagnose verlangen dürfen. Und sie werden das auch in Auftrag geben m...
von B.Kant
17.01.2018, 11:36
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Prozesskosten - Einspruch gegen Einkommensteuerbescheid
Antworten: 4
Zugriffe: 779

Danke, Jörg, so habe ich auch gedacht. Nur der damalige Steuerberater, der mich über das Anliegen des FAs informiert hat, war der Meinung, es hätte keinen Zweck, den Einspruch aufrechtzuerhalten. Warum auch immer. Ich finde schon, dass die behinderungsbedingten Mehrkosten für Anwälte, existentiell s...
von B.Kant
17.01.2018, 11:14
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Prozesskosten - Einspruch gegen Einkommensteuerbescheid
Antworten: 4
Zugriffe: 779

Hallo, Susanne, danke für deine Antwort. Ja, so habe ich auch gedacht, ich möchte wenigstens die Begründung für einen ablehnenden Bescheid wissen. Dann kann ich entscheiden, einen Fachanwalt zu fragen oder aber eben nicht. Wie bei vielen anderen Eltern, fehlt mir vermutlich die Kraft, noch einen Pro...
von B.Kant
16.01.2018, 23:57
Forum: Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Thema: Prozesskosten - Einspruch gegen Einkommensteuerbescheid
Antworten: 4
Zugriffe: 779

Prozesskosten - Einspruch gegen Einkommensteuerbescheid

Hallo, ihr Lieben, das Finanzamt möchte, dass ich den Einspruch nach der Entscheidung des Bundesfinanzhofes 2017 in Bezug auf die Anerkennung von Prozesskosten als außergewöhnliche Belastung in der Einkommensteuererklärung zurücknehme. Der damalige Steuerberater scheint dem zuzustimmen, da ... der B...

Zur erweiterten Suche