Die Suche ergab 64 Treffer

von Karin2308
24.01.2020, 09:53
Forum: Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren
Thema: Recht auf Reha Kur
Antworten: 7
Zugriffe: 727

Re: Recht auf Reha Kur

Hallo, auch wenn ihr schon eine Lösung habt, möchte ich noch kurz etwas dazu schreiben. Mein Kind hat mit 4 Jahren bei "Auf die Beine" teilgenommen. Ich kann es sehr empfehlen. Das war der richtige Start für eine solche Intensivtherapie. Vorher dachten wir, er würde bei den Therapien gut mitmachen, ...
von Karin2308
15.01.2020, 09:13
Forum: Sonstiges
Thema: Schlittschuhlaufen mit Handicap?
Antworten: 11
Zugriffe: 1332

Re: Schlittschuhlaufen mit Handicap?

Hallo, mein Kind mit einer Hemiparese fängt gerade an Schlittschuhlaufen zu lernen. (Mit festen Schlittschuhen (nicht die zum Schnüren)). Ob das was wird, weiß ich nicht, aber wir haben viel Spa? dabei, denn in der Eishalle gibt es Stahlstühle zum Schieben oder drauf sitzen und geschoben werden für ...
von Karin2308
25.12.2019, 22:42
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Anderes Notfallmedikament
Antworten: 25
Zugriffe: 1846

Re: Anderes Notfallmedikament

Hallo, Wir benutzen für das Notfallmedikament eine Babyflaschen Isoliertasche aus dem Drogeriemarkt oder Babymarkt. Die sind recht günstig und isolieren. Die von Mam kann man nich fest Kletten z.B. im Rucksack und sie sind nicht so groß und schlicht. https://www.mytoys.de/mam-flaschen-isoliertasche-...
von Karin2308
16.12.2019, 11:20
Forum: Krankheitsbilder - Allgemein
Thema: Spastik bei Babys
Antworten: 27
Zugriffe: 7167

Re: Spastik bei Babys

Hallo, ihr seid wirklich schon früh dran mit Voita/Physio turnen. Mein Kind war in dem Alter viel zu krank für Physio. Eine Spastik entwickelt sich. Wenn das Kind wächst wird sie schlimmer, wenn das Kind sich an die neue Länge gewöhnt hat, wieder besser. Bei uns ist es so, dass bei bekannten Bewegun...
von Karin2308
13.12.2019, 08:43
Forum: Familienleben
Thema: Arbeiten mit behindertem Kind?
Antworten: 22
Zugriffe: 4069

Re: Arbeiten mit behindertem Kind?

Hallo, wir arbeiten beide Vollzeit, sind aber mitlerweile selbstständig, weil wir die absolute Flexibilität brauchen. Kein Chef würde unsere Ausfallzeiten mitmachen. Wir können so unser Kind zu seinen Therapien begleiten und Krankenhausaufenthalte abfangen. Allerdings holen wir die versäumten Arbeit...
von Karin2308
13.12.2019, 08:34
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Night watch
Antworten: 1
Zugriffe: 897

Re: Night watch

Hallo, vielen Dank für den Hinweis. Die Unterlagen lesen sich wirklich gut. Hat wirklich noch niemand Erfahrung mit dem Gerät? Es würde mich auch sehr interessieren, da mein Kind den bisherigen Überwachungsmonitor nicht mehr akzeptiert. Außerdem habe ich im nur den Schweizer Preis gefunden und es wü...
von Karin2308
25.11.2019, 10:43
Forum: Hilfsmittel
Thema: Hosen, die gut über Orthese passen?
Antworten: 8
Zugriffe: 771

Re: Hosen, die gut über Orthese passen?

Hallo, bei unseren Kindern gibt es echt die gleichen Fragestellungen :D . Ich kaufe oft Trekking/Outdoorhosen z.B von Decathlon die Wanderhosen (Im Sommer gibt es andere als im Winter) oder Trollkids. Die Knie sind bei diesen Hosen auch meist verstärkt. Besonders beliebt beim Kind sind die Engelbert...
von Karin2308
29.10.2019, 19:32
Forum: Kindergarten und Schule
Thema: Inklusion leben - wie?
Antworten: 14
Zugriffe: 2493

Re: Inklusion leben - wie?

Hallo, bei uns funktioniert die I-Kita sehr gut. Die Kita ist mit 200 Kinder sehr groß. Die I-Kita besuchen Kinder aus 50 Nationen mit unterschiedlichem Background. In jede Gruppe gehen 1-3 I-Kinder. Manchmal weiß man wer das ist, manchmal nicht. Die I-Kinder machen bei allen Aktivitäten mit, keiner...
von Karin2308
01.10.2019, 15:58
Forum: Krankheitsbilder - Allgemein
Thema: Wachstumshormontherapie - Erfahrungen
Antworten: 19
Zugriffe: 2378

Re: Wachstumshormontherapie - Erfahrungen

Hallo,

ganz herzlichen Dank für deine Antwort. Von einem Kinder-Endokrinologen hatte ich noch nichts gehört. Dann werde ich mal einen solchen aufsuchen. Vielen Dank und viel Erfolg.
von Karin2308
01.10.2019, 14:35
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Wie reagiert man beim großen Anfall?
Antworten: 19
Zugriffe: 3998

Re: Wie reagiert man beim großen Anfall?

Hallo, wir sollen das Notfallmedikament nach 2 Minuten geben, da die Anfälle nicht alleine aufhören. Aber besprich das am Besten mit euerem Arzt. Wenn das Kind krampft, lege ich es auf den Boden, hole das Handy, stelle die Stoppuhr und hole dann das Medikament. Danach beobachte ich das Kind. Nach 2 ...

Zur erweiterten Suche