Die Suche ergab 12303 Treffer

von Engrid
16.06.2019, 19:23
Forum: Kindergarten und Schule
Thema: unglücklich mit der I-Helferin
Antworten: 11
Zugriffe: 1843

Hallo Kathrinchen, vielleicht hast Du hier ja beim Fragen gemerkt, dass Du schon weißt, dass Du die SB nicht willst. Das ist dann auch okay, kenne ich auch. Ich gebe zu bedenken: von dem, was Du hier schreibst, wird zb MIR als Leserin nicht klar, ob die SB für Dein Kind gut ist oder nicht. Vielleich...
von Engrid
16.06.2019, 11:56
Forum: Kindergarten und Schule
Thema: unglücklich mit der I-Helferin
Antworten: 11
Zugriffe: 1843

Hallo, das ist schwer zu beurteilen. Grundsätzlich würde ich sagen, wenn das Kind mit der SB zurecht kommt, ist das die Hauptsache. Aaaaber ich würde da genau hinschauen: Bekommt er tatsächlich die Hilfe, die er braucht? Läuft es also tatsächlich besser da, wo es vorher hakte? Traut Dein Sohn sich z...
von Engrid
14.06.2019, 21:03
Forum: Sprache und Kommunikation
Thema: Erfahrungen bei der Beantragung eines Talkers gesucht
Antworten: 26
Zugriffe: 9779

Re: Erfahrungen bei der Beantragung eines Talkers gesucht

Hallo, ich drücke die Daumen, dass es jetzt schnell geht, offenbar wartet er quasi schon drauf - dann kann er starten. :D Für den Fall, dass die KK erstmal ablehnt: das ist leider gang und gäbe, nach dem Motto „versuchen kann man‘s ja mal“, viele Eltern geben dann eben auf. Dann also UNBEDINGT Wider...
von Engrid
13.06.2019, 23:59
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Belohnungssystem
Antworten: 34
Zugriffe: 1617

Re: Belohnungssystem

Hallo Maja, oh oh. Das ist ja grade das, was ein Overload NICHT ist: etwas Instrumentelles. Wenn er theoretisch gelernt hätte, nicht mehr aggressiv zu werden, kommt das Belohnungssystem ins Spiel... Das wird nicht funktionieren können. Und es erhöht zusätzlich den Druck auf Deinen Sohn. (Theoretisch...
von Engrid
12.06.2019, 21:52
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Ich wollte mal wieder berichten
Antworten: 6
Zugriffe: 1035

Hallo Kaati,

Gratuliere, das freut mich für Euch! :D
Ein guter Platz ist unbezahlbar. In einem Jahr kann und wird sooo viel passieren.

Grüße
von Engrid
12.06.2019, 09:46
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Angst vor dem eigenen Kind
Antworten: 62
Zugriffe: 4101

Hallo Natascha, Neuerdings geht dein Sohn dich ja nicht nur nachts, sondern auch tagsüber an. Du schreibst, dass wenn du ihm ausweichen würdest, er dir dann nachsetzten würde. Und dann? (Das brauchst du hier nicht zu beantworten.) Das wäre bei meinem Sohn auch so, so lange ich keine Lösung gefunden ...
von Engrid
11.06.2019, 22:58
Forum: Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen
Thema: Asperger-Autist wird volljährig und möchte ausziehen
Antworten: 71
Zugriffe: 5153

Re: Asperger-Autist wird volljährig und möchte ausziehen

Hallo, zur ersten Frage: Ich habe vor einiger Zeit für jemand aus dem Bekanntenkreis recherchiert, drum ist mir das aufgefallen. Zielgruppen sind zb neben Senioren (ganz andere Konzeptionen) Suchtkranke, allgemein „psychisch Kranke“, oder zb Autisten. Entsprechend unterschiedlich sind die Konzeption...
von Engrid
11.06.2019, 00:54
Forum: Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen
Thema: Asperger-Autist wird volljährig und möchte ausziehen
Antworten: 71
Zugriffe: 5153

Re: Asperger-Autist wird volljährig und möchte ausziehen

Hallo Maike, nach Lage der Dinge wäre es vielleicht doch das Vernünftigste (im Sinne von: Ziel Wohnungswechsel erreichen), die Eltern konstruktiv zu überzeugen. Offenbar sind die Eltern ja grundsätzlich in Ordnung, ist bei allem Streit die Beziehung grundsätzlich in Ordnung. Wenn die Einrichtung so ...
von Engrid
10.06.2019, 22:23
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Angst vor dem eigenen Kind
Antworten: 62
Zugriffe: 4101

... und wenn das Leben eh grade schon schwer ist, gibt‘s einem noch zusätzlich einen mit, wenn wieder jemand sagt, „kann gar nicht sein, weil ...“ oder „selber schuld“ oder „musst doch nur“ ...
Natascha, das kenne ich leider auch, und könnte auch gerne drauf verzichten ...
von Engrid
10.06.2019, 21:32
Forum: Krankheitsbilder - Autismus
Thema: Angst vor dem eigenen Kind
Antworten: 62
Zugriffe: 4101

Re: Angst vor dem eigenen Kind

Hallo Natascha, wenn Du selber ein Gewaltopfer bist, ergibt sich, was Thaddäus betrifft u.U. nochmals eine zusätzliche Dynamik. Wie schon geschrieben, mein Sohn zb legt nachhaltig und quasi zwanghaft den Finger in offene Wunden. Nicht aus Bosheit oder Lieblosigkeit, sondern auf der Suche nach Halt u...

Zur erweiterten Suche