Die Suche ergab 8305 Treffer

von Angela77
21.11.2019, 17:44
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Michael mit Emily (globale Entwicklungsverzögerung)
Antworten: 112
Zugriffe: 53870

Re: Michael mit Emily (globale Entwicklungsverzögerung)

Hallo Michael,
schön dass du wieder da bist ;)
Liebe Grüße
Angie
von Angela77
18.11.2019, 13:41
Forum: Intensivkinder
Thema: PPI ausschleichen
Antworten: 4
Zugriffe: 408

Re: PPI ausschleichen

Hallo Anja, das ist vielleicht nicht vergleichbar, aber Bene musste wegen eines Keto-Diät- bzw. medikamentenbedingen Refluxes auch einige Wocheoder Monate PPI nehmen. Zur Vermeidung größerer Entzugprobleme haben wir nach Absetzung des PPI 3x (?) täglich einen Anti-Sodbrennen-Sirup aus der Apotheke (...
von Angela77
12.11.2019, 12:37
Forum: Vorstellungsrunde
Thema: Sabina mit Moritz (Sprachentwicklungsstörung)
Antworten: 55
Zugriffe: 6337

Re: Sabina mit Moritz (Sprachentwicklungsstörung)

Hi Sabina, ich schließe der Empfehlung von Engrid, eine weitere Buchempfehlung von Castaneda und Co an, die du beim Einsatz von UK am besten ebenfalls gelesen haben solltest: https://www.ukcouch.de/shop/die-uk-ideenkiste/ (Runterscrollen zum ersten Buch) Jammerschade, dass ich so viele JAhre ohne di...
von Angela77
05.11.2019, 22:42
Forum: Krankheitsbilder - Allgemein
Thema: Medikamente geben?! Stimulanzien/Risperidal. Pro u. Kontra.
Antworten: 30
Zugriffe: 1442

Re: Medikamente geben?! Stimulanzien/Risperidal. Pro u. Kontra.

Hallo Curly, bei eurer Vorgeschichte muss dann wahrscheinlich eine sehr strenge Nutzen-Risiko-Abwägungen getroffen werden. Bene ist ja gott sei dan herzgesund und hat keine derartige familiäre Vorgeschichte. Von daher war auch die Kinderkardiologin nach einer sehr ausführlichen Erstuntersuchung inkl...
von Angela77
05.11.2019, 19:47
Forum: Krankheitsbilder - Allgemein
Thema: Medikamente geben?! Stimulanzien/Risperidal. Pro u. Kontra.
Antworten: 30
Zugriffe: 1442

Re: Medikamente geben?! Stimulanzien/Risperidal. Pro u. Kontra.

Hallo Curly, es besteht ein Risiko, wenn ein Kind ein LongQT-Syndrom hat. Dieses ist in aller Regel angeboren und sehr selten und sollte in einem EKG vorab ausgeschlossen werden. MPH wird über die Leber verstoffwechselt. Da empfiehlt sich spätestens nach drei Monaten wohl eine Kontrolle, ob die Lebe...
von Angela77
05.11.2019, 11:56
Forum: Krankheitsbilder - Allgemein
Thema: Medikamente geben?! Stimulanzien/Risperidal. Pro u. Kontra.
Antworten: 30
Zugriffe: 1442

Re: Medikamente geben?! Stimulanzien/Risperidal. Pro u. Kontra.

Hi Curly, hier sind irgendwo auch meine Erfahrungen versteckt: https://www.REHAkids.de/ftopic133645.htmlH Nach fast einem Jahr Medikinet frage ich mich ernsthaft, wie wir die Jahre vorher nur überlebt haben? Einzige Nebenwirkung: Verminderter Appetit und leider einer Verstärkung seiner Schlafstörung...
von Angela77
23.10.2019, 13:27
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Kork -Kehl mit wehrhaften Kind sinnvoll?
Antworten: 4
Zugriffe: 1590

Re: Kork -Kehl mit wehrhaften Kind sinnvoll?

Hallo Sabina,
nichts zu danken - und das klingt nach einem SUPER Plan!
Du machst menschlich gesehen das Maximum und vertraust für den Rest auf den Himmel ;)
Da kann eigentlich nix grundlegend schief gehen ;)
LG
Angie
von Angela77
21.10.2019, 14:45
Forum: Sprache und Kommunikation
Thema: Junge 22 Monate spricht und VORALLEM VERSTEHT SPRACHE NICHT
Antworten: 40
Zugriffe: 3474

Re: Junge 22 Monate spricht und VORALLEM VERSTEHT SPRACHE NICHT

Hallo Grace, ich ärgere mich gerade ziemlich über dein Posting, was aber mutmaßlich darin liegt, dass du einfach nicht meine Erfahrungen gemacht hast und nicht andere Eltern kennst, bei deren Kinder durch "einfach Zuwarten" bei RÜCKSCHRITTEN es in der sprachlichen und sozialen Entwicklung zu großen,...
von Angela77
21.10.2019, 11:31
Forum: Sprache und Kommunikation
Thema: Junge 22 Monate spricht und VORALLEM VERSTEHT SPRACHE NICHT
Antworten: 40
Zugriffe: 3474

Re: Junge 22 Monate spricht und VORALLEM VERSTEHT SPRACHE NICHT

Hallo, auch unser Kind war bis 15 Monaten völlig normal und sprachlich sogar gut entwickelt! Nun kann dieses Alter bie Autismus tatsächlich eine kritische Grenze sein! Aber: Jeder sprachlicher Rückschritt und wesentliches Verhaltensveränderung gehört in diesem Alter UNBEDINGT per Schlaf-EEG abgeklär...
von Angela77
21.10.2019, 11:24
Forum: Krankheitsbilder - Epilepsie
Thema: Kork -Kehl mit wehrhaften Kind sinnvoll?
Antworten: 4
Zugriffe: 1590

Re: Kork -Kehl mit wehrhaften Kind sinnvoll?

Hi Sabina, wir waren in Bethel. EEGs zum Langzeiteeg wurden in Sedierung angebracht. Danach das Equiment zur EEG im Rucksack auf Benes Rücken verstaut. Ich hätte nie gedacht, dass er die Haube drauf lässt, aber das war dann echt unproblematisch :shock: Epilepsie-Zentren haben Erfahrungen mit schwer ...

Zur erweiterten Suche