Die Suche ergab 720 Treffer

von Christiane H.
16.02.2012, 12:20
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Ritalin
Antworten: 12
Zugriffe: 453

Hallo, zu deinen Fragen: meine Tochter nimmt Ritalin la 20 mg und kommt super damit klar. Wie lange sie es nehmen muss, kann keiner sagen. Sie hat die meisten Schwierigkeiten in der Konzentration und weniger in der Aggressivität. Wir sind mittlerweile soweit, dass sie in den Ferien kein Ritalin mehr...
von Christiane H.
31.01.2012, 11:19
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Reaktionen des Umfeldes
Antworten: 13
Zugriffe: 559

Hallo, ich würde auch ein Gespräch mit der kiga-Leitung und der Erzieherung führen. Lass dir vorher vom Arzt Literatur geben und überreiche es denen mit dem Hinweis, dass sie vielleicht mal nachlesen sollten, was ADS ist und mache unmissverständlich klar, dass es deine Entscheidung ist , die dir sic...
von Christiane H.
20.01.2012, 07:39
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: ADHS? Oder ganz normal?
Antworten: 4
Zugriffe: 370

Hallo Hannah, eine Ferndiagnose ist natürlich nicht möglich. Aber alle deine Hinweise können auf ADS hindeuten. Ob du der Mutter einen Hinweis geben solltest, ist auch schwer zu beurteilen. Es kommt auf euer Verhältnis an und wie die Mutter so "tickt". Ich war damals dankbar für Hinweise, allerdings...
von Christiane H.
19.01.2012, 08:37
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Tipps für die Angst bei Blutabnahme
Antworten: 4
Zugriffe: 213

Hallo,
wir benutzen auch Emla-Salbe.

Klappt super.
Christiane
von Christiane H.
10.01.2012, 07:59
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Falsch dosiert und stationäre Einstellung besser?
Antworten: 7
Zugriffe: 257

Jenny kam mit Medikinet retard nicht zurecht, dafür aber mit Ritalin LA. Warum wechselt der Arzt das Medi nicht? Es geht nicht immer nur um die Dosis. Erst wenn das alles nicht funktioniert, würde ich stationär gehen. Jenny nimmt gegen 7 Uhr Ritalin LA und kommt bis etwa 14-15 Uhr damit hin. Wenn es...
von Christiane H.
10.01.2012, 07:54
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Kinderreha für Adhs-Kinder
Antworten: 6
Zugriffe: 387

Hallo,

so habe ich es auch gemacht. Und es hat geklappt. Jenny war bei der MuKiKur sogar als ADS-Patient dabei.
Viel Glück
Christiane
von Christiane H.
06.01.2012, 08:42
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Kopfschmerzen!!!
Antworten: 4
Zugriffe: 248

Hallo, es waren sicherlich zu viele Einflüsse auf sie. Bei ADS strömt ja wirklich alles ins kleine Gehirn. Ich gebe Jennifer dann lieber Globulis (Homöopathisch). Die helfen bei ihr ganz gut und die sind ihr auch lieber, als Tabletten oder Saft. Viel trinken lassen. Wenn die Kopfschmerzen anhalten, ...
von Christiane H.
01.01.2012, 12:27
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Tabletten - mein Sohn soll eingestellt werden
Antworten: 9
Zugriffe: 367

Hallo,

Equasium, Ritalin und Medikanet als Retard Kapseln , kannst du aufmachen und die Kügelchen auf Apfelmus streuen. Er muss sie den Apfelmus dann aber gleich runterschlucken und darf nicht kauen.
Meine Tochter schluckt auch keine Tabletten aber so funktioniert es super.
von Christiane H.
01.01.2012, 12:23
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Kinderreha für Adhs-Kinder
Antworten: 6
Zugriffe: 387

Hallo,
gebt die Hoffnung nicht auf. Wir haben die Reha bekommen mit einem Widerspruch. Sogar ich als Begleitperson wurde anstandslos bewilligt.

Drücke Euch die Daumen und ein gesundes , glückliches neues Jahr!

Christiane
von Christiane H.
20.12.2011, 19:54
Forum: Krankheitsbilder - ADS/ADHS
Thema: Probleme mit Reitmädel, wie umgehen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1785

Hallo, leider ist es so, dass ein Nein-Sagen immer sehr energisch geäußert werden sollte. Bei meiner Tochter funktioniert es auch nur mit einer Androhung einer Konsequenz. Wenn die Eltern natürlich nicht mitziehen, wirst du es schwer haben. Notfalls auch gegenüber den Eltern Konsequenzen ansagen, da...

Zur erweiterten Suche