REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Schulwechsel - wie leicht/schwer ist das wirklich?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JennyK
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 10.05.2018
Beiträge: 183
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02.02.2019, 05:44    Titel: Antworten mit Zitat

So wie es sich anhört, seid ihr unzufrieden mit der Schule, mit der Förderung eures Sohnes und die Kommunikation ist nicht gut. Wenn ihr eine andere Schule findet, die euren Sohn aufnimmt, könnt ihr jederzeit wechseln. Dazu braucht es gar keine dramatische Begründung, das wäre sogar eher Kontraproduktiv.
Wenn ihr Sorge habt, dass euer Sohn „rausgeschmissen“ werden soll, braucht es meiner Erfahrung nach schon richtig heftige Anlässe. Schwänzen, keine Hausaufgaben etc sind da definitiv nicht ausreichend. Selbst bei Tätlichkeiten müssen erst sämtliche Ordnungsmaßnahmen durchlaufen werden, d.h. es müssen pädagogische Maßnahmen getroffen worden sein, Klassenkonferenzen, Teilkonferenz mit Androhung vom Schulverweis etc. Einzige Ausnahme, mit der es schneller geht, ist massive Selbst- und Fremdgefährdung. Und auch da ist es teilweise so, dass es eine Weile dauert, bis was passiert und Eltern können Widerspruch einlegen bzw. Klagen.
Wenn irgendwie möglich, versuche mit der Schule zusammen zu arbeiten und eine Lösung zu finden. Schildere deine Ängste und Sorgen, vielleicht bekommt ihr einen guten Kompromiss hin. Wenn das nicht (mehr) geht, sucht eine andere Schule, evtl. zusammen mit dem Schulamt.

_________________
Sohn 1 (06), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (13), gesund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 20.03.2007
Beiträge: 3452
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 02.02.2019, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nein liebe Jenny, das ist es nicht... ich habe die Frage mal ganz allgemein gestellt... nicht weil ich die Schule wechseln möchte, sondern nur, wie leicht es auch für Schulen - oder eben auch wie schwer - es ist Schüler los zu werden...
_________________
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber