REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Diskriminierung Behinderte bei PussyTerror TV?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 3131

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 07:56    Titel: Diskriminierung Behinderte bei PussyTerror TV? Antworten mit Zitat

Hallo,

erst mal ein frohes neues Jahr auch von mir!

Wollte mal eure Meinungen lesen, ob es sich bei diesem Video tatsächlich um Diskriminierung gegenüber Behinderten handelt, oder nicht:

https://www.youtube.com/watch?v=TQwAqp5dOY8

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll Confused

_________________
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 7608

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Senem,

ich sehe mir derlei Sender nicht an, somit auch nicht die von dir verlinkte Sendung, da ich sie nicht gut finde.

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 12875

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Senem,

ich finde das sehr gut gemacht, das ist Satire. Das ist keine Diskriminierung, sondern beißende Kritik an Diskriminierung.
Es gibt genug so Leute, die sich als Helfer aufspielen, ganz alleine um sich selber gut und edel zu fühlen, sich aber eigentlich um die Bedürfnisse des Anderen nicht scheren. Von oben runter.
Da werden Menschen im Rolli ohne Fragen geschoben, da werden Blinde ungefragt an Haltestellen aus dem Bus gehoben, da werden Erwachsene wie Babies behandelt, ...
Das hast Du vielleicht auch schon erlebt?

Grüße

_________________
Engrid

mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 3131

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sinale,

ich schaue mir auch so ein schrott nicht an!!

Bin nur durch Zufall darauf gestoßen.

_________________
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 3131

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 08:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Engrid,

ja, das habe ich auch schon erlebt!

_________________
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 12875

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Was Carolin Kebekus da macht, ist die Technik von Satire: so übertreiben, so überzeichnen, dass es richtig deutlich wird - da kann keiner mehr sagen, der Behinderte soll sich nicht so haben, oder er bildet sich das bloß ein, oder „war doch nett gemeint“. So übertreiben in der Darstellung, dass auch die Kritisierten, die Pseudohelfer, es in der Übertreibung erkennen, und vielleicht nochmal drüber nachdenken. Dass Leute, die sich den Sketch anschauen, sich selbstkritisch Gedanken drüber machen und sich eine Meinung bilden.

Das ist kein Schrott.

_________________
Engrid

mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 20.09.2015
Beiträge: 571

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Carolin Kebekus ist doch kein Schrott. Sie überzeichnet fast ins Unerträgliche, aber so zeigt sie auf, was schief läuft. Im Bezug auf Flüchtlingsbetreuung habe ich tatsächlich schon Menschen mit fast so viel Selbstgerechtgkeit getroffen.

LG Rike

_________________
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 20.09.2015
Beiträge: 571

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte hier noch etwas klar stellen, da ich anscheinend falsch verstanden werden kann. Es geht mir nicht um alle Ehrenamtliche, die Flüchtlinge unterstützen. Die meisten machen tolle Arbeit und ich mache seit Jahren gerne mit. Es gibt unter ihnen aber auch Helfer, die sich aufdrängen und dann ganz beleidigt sind, wenn es von den Flüchtlingen keinen Kniefall gibt. Genau, wie bei Behinderten werden in diesem Moment die Flüchtlinge nicht als gleichwertig gesehen, was Frau Kebekus in ihrem Sketch anprangert. In keinem Fall sehe ich alle Menschen, die Menschen in Not helfen, als sogenannte ,,Gutmenschen".
Ich hoffe, so ist eindeutig, was ich gemeint habe.

LG Rike

_________________
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.11.2012
Beiträge: 539
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Sinale hat folgendes geschrieben:
Hallo Senem,

ich sehe mir derlei Sender nicht an, somit auch nicht die von dir verlinkte Sendung, da ich sie nicht gut finde.


den WDR meinst du mit solchen Sendern?

_________________
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.11.2012
Beiträge: 539
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Engrid hat folgendes geschrieben:
Was Carolin Kebekus da macht, ist die Technik von Satire: so übertreiben, so überzeichnen, dass es richtig deutlich wird - da kann keiner mehr sagen, der Behinderte soll sich nicht so haben, oder er bildet sich das bloß ein, oder „war doch nett gemeint“. So übertreiben in der Darstellung, dass auch die Kritisierten, die Pseudohelfer, es in der Übertreibung erkennen, und vielleicht nochmal drüber nachdenken. Dass Leute, die sich den Sketch anschauen, sich selbstkritisch Gedanken drüber machen und sich eine Meinung bilden.

Das ist kein Schrott.

Das sehe ich genauso.Caroline Kebekus traut sich „heiße Themen“satirisch an zu gehen.Klar ,manche mögen Satire,manche nicht..aber Schrott?

_________________
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber