REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Anne mit Lars (V.a. Autismusspektrumsstörung)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
svennie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.11.2017
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anne,
bei uns kam zur Bewilligung der Integrationshilfe im Kiga eine Sozialpädagogin vom Amt und hat meinen
Sohn dort einige Stunden beobachtet. Einige Wochen danach wurde der Antrag genehmigt. Deine Beschreibung mit dem lauten Reden kenne ich auch- das war bei meinem Sohn von Anfang an vorhanden und sehr auffällig. Auch heute ist er noch sehr laut! Eine Diagnose ist für die Teilhabeassistenz im Kiga nicht erforderlich, wir hatten sie zu dem Zeitpunkt auch noch nicht, aber auf jeden Fall hilfreich. Und wegen der Gefühle, die Du beschreibst: die sind völlig normal und gehören leider dazu. Dass sein Kind, für das man nur das Beste möchte, immer Schwierigkeiten haben wird und überall aneckt, Hilfe und Unterstützung benötigt, ist nicht leicht zu verarbeiten. Und diese Gefühle kommen auch bei mir immer wieder hoch, zumal ich noch zwei große, gesunde Jungs habe, die diese sozialen Schwierigkeiten eben nicht haben. Und die Einschränkung des Alltags spielt natürlich auch eine Rolle. Auch ich muss noch lernen, einen Umgang damit zu finden. Du wirst es bestimmt auch schaffen!
LG
Svenja

_________________
Sohn 10/2011: Asperger, hyperkinetische Störung, umschriebene Entwicklungsstörung der motorischen Funktionen, PG 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Anne_A
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 26.11.2018
Beiträge: 6
Wohnort: nahe Bremen

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure vielen lieben Beiträge, das tut gut. Smile

Dann scheint es ja doch viele Wege zu geben, eine Integrationshilfe zu bekommen. Die Ärztin vom Gesundheitsamt hatte mich nur gewarnt, dass der Antrag schnell mal abgelehnt wird und man deshalb unbedingt so ein Schreiben vom Kinderarzt dazulegen sollte.
Das mit dem Kinderarzt wird allerdings noch 3 Wochen dauern, denn wie ich gestern erfahren habe, ist unser Kinderarzt erst am 17.12. wieder in der Praxis und sein Kollege (Praxisgemeinschaft) möchte uns natürlich nichts ausstellen, ohne unseren Sohn zu kennen (obwohl ich die Liste mit Auffälligkeiten, die der alte Kindergarten uns gegeben hatte, in die Praxis gefaxt habe).
Dafür habe ich heute bei der Lebenshilfe angerufen und am Montag kommt uns die zuständige Dame zu Hause besuchen, um uns bezüglich des Antrags zu beraten. Sie sagte, sie sei auch in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt.

Petra62, dann winke ich mal über die Weser zu dir rüber. Very Happy
Ich schreibe dir bei Gelegenheit mal eine PN, bin gerade auf Dienstreise und habe nicht so viel Zeit.
Gestern habe ich aber noch bei dem Kinderpsychiater in Bremen angerufen (der hat im Internet sehr gute Bewertungen, gerade wenn es um Autismus geht). Er war direkt persönlich am Telefon und hat uns vier Termine im April gegeben. Der erste ist eine Vorbesprechung, dann gibt es zwei Termine, bei denen Lars getestet wird und schlussendlich die Nachbesprechung.

Pädaudiologie ist auch ein guter Tipp, Engrid, danke! Da kann man noch einiges mehr abklären als mit einem Standard-Hörtest, oder?

Mein Mann sagte, in den letzten Tagen war Lars immer recht ruhig, wenn er ihn aus dem Kindergarten abgeholt hat, während er in den Tagen davor oft am Rumfuchteln war. Aber das ist ja auch immer nur eine Momentaufnahme; ich werde auf jeden Fall nochmal um ein Gespräch mit den Erziehern bitten.

Mein Mann kann das ganze Thema erstaunlich nüchtern sehen. Mich hat es schon erstmal getroffen, weil es ja das ganze zukünftige Leben unseres Sohnes beeinflusst... mein Mann meinte nur, man muss eben etwas anders mit ihm umgehen und wir holen uns jetzt Unterstützung, dann wird das schon.
Vielleicht auch nicht schlecht, wenn man es so sehen kann. Wink

LG, Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber