REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Orthesen gegen Kauergang, suche Empfehlungen/ Fotos
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SandraMu
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 25.04.2010
Beiträge: 28
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: 13.11.2018, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Leider gibts kaum wen anderes als Pohlig wenns um Orthesen geht wenn man Probs mit der Fussstellung hat - so meine Erfahrung. Musste auch ewig weit fahren.Carbonfedern bringen was haben mit der Form an sich erstmal wenig zu tun, habt ihr Chance auf Kostenpbernahme? Hab oft Leute aus dem Ausland bei Pohlig gesehen?

@Marie
Wow, sieht super aus. Habt ihr Einstieg über Ferse? Und die feder nur am knie? Ich kannte es nur am Sprunggelenk?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Nikki1970
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 06.06.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 14.11.2018, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra,

leider bekommen wir keine Kostengutsprache. Nun werden wir wohl die Carbon Federn ausprobieren. Schade... Hoffe aber dass diese auch was bringen.
Vermutlich waren das Selbstzahler die du da gesehen hast.
Hat jemand Erfahrung mit kapsulärer Verkürzung bei den Knien? Gibt es ausser Op. noch andere Möglichkeiten? Oder wird das schwierig auf eine Verbesserung zu hoffen?

Vielen Dank

Grüessli

Nikki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 06.09.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Oldenburger Münsterland

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra,

Einstieg über die Ferse, ja. Es geht ja bei uns um die Kniestreckung, daher ist die Gasdruckfeder am Knie!
Bei der aktuellen Version haben wir Beides: Sprunggelenk (wegen Spitzfuß) und Knie.

LG Marie

_________________
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 06.09.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Oldenburger Münsterland

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 08:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nikki,

wir haben Carbonfedern mal getestet, allerdings für den Spitzfuß, nicht für die Knie. Damit kam unsere Tochter aber (noch?) nicht zurecht.

Solche Orthesen für den Tag trägt unsere Tochter schon seit 2012...

LG Marie

_________________
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikki1970
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 06.06.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marie,
was meinst du damit, dass deine Tochter noch nicht zurechtbkam mit den Carbonfedern? Hatte sie keinen Nutzen davon?
Leider kann man die ja nicht vorher ausprobieren, wir waren gestern nun beim gipsen und es werden wieder US Orthesen . Scheinbar sind bei uns in der Schweiz die Oberschenkelorthesen nicht so bekannt, auch welche mit Gasdruckfedern werden zumindest nicht erwähnt beim Orthopäden... Shocked
Was kosten ungefähr Oberschenkelorthesen mit Gasdruckfedern?

Ist die Kniestreckung viel besser bei Gasdruckfedern als bei Carbonfedern?
Kann mich da mal jemand aufklären, wo die Unterschiede sind?

Vielen Dank

Grüessli

Nikki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 06.09.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Oldenburger Münsterland

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nikki,

ich kenne Carbonfedern nur für die Sprunggelenke. Siehe Foto (so in der Art).
Unsere Tochter durfte die testen um den Fußheber zu unterstützen und damit auch die Kniestreckung zu unterstützen. Allerdings hatte sie bei der Version, die gut unterstützt hatte Druckstellen, die andere Version war keine Hilfe. Das soll später noch mal getestet werden.

Oberschenkelorthesen mit Gasdruckfedern unterstützen die Streckung manuell und können daher ganz gut helfen.

Sie die Oberschenkelorthesen in der Schweiz nicht bekannt, oder bei eurem Orthopäden? Da können die Unterschiede ja auch riesig sein. Nicht umsonst nehmen wir die vielen km nach Aschau in Kauf... Wink

LG Marie


Carbon.JPG



_________________
Marie mit 9 Kids: 7 gesunde Kids (Jahrgänge: 96; 98; 99; 04; 06; 08; 10), einem Herzkind (01), und unserer "Püppi" (01/03) Apoplex, ICP, li betonte Tetraspastik, Hemi li, Skoliose, massiver innenrotation...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SandraMu
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 25.04.2010
Beiträge: 28
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Gasdruckfedern kenne ich nur von Pohlig ich glaub andere machen das nicht!? Ich müsste mal die Kostenübernahme von meiner Unterschenkel ohne Feder raussuchen ich glaub die lag bei 3500€? Surprised

@Marie
Ihr habt jetzt auch die Feder unten? Bei mir ist das Gelenk im Spitzfuss winfach nur gesperrt aber Feder klingt besser, ist das beim Rezept vermerkt gewesen oder haben die das bei Pohlig selbst entschieden? Kommt ihr mit Ferseneinstieg in normale Schuhe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
r.bircher
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.09.2005
Beiträge: 683

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Aufgepasst, Kauergang ist nicht gleich Kauergang. Grundsätzlich sollte man unterscheiden, ob tatsächlich eine Verkürzung vorliegt, oder das ganze durch ein "falsches Bewegungsmuster" verursacht wird. Und dann kann er auch noch eine Ausgleichfunktion für Disbalancen im aktiven Bewegungsapparat übernehmen.

Erst wenn man diese Hintergründe kennt, sollte man sich damit auseinandersetzen, was man dagegen tut. Das erfordert allerdings eine Bewegungsanalyse.

Ich laufe ja auch im Kauergang. Bei mir liegt allerdings keine Verkürzung vor, sondern vermutlich wurden Muskeln miteinander unglücklich verkoppelt. Meine Vermutung geht dahin, dass dies auf Grund der Hirnschädigung geschah. Muskeln zu koppeln ist wohl eine Möglichkeit, Gehirnressourcen zu sparen. Ich habe die ganze Entdeckung auf meinem Blog beschrieben --> https://raphaelbircher.blog/2018/11.....ein-bericht-vom-training/

Natürlich sind das alles nur Thesen und Vermutungen. Sollte aber ein Kauergang tatsächlich teil des Bewegungsmusters sein. Wird dagegenarbeiten in jeder Form nicht sonderlich erfolgreich sein.

Aktuell arbeite ich gerade in hoch experimentellen Trainings an der Entkoppelung dieser Muskeln. Ich vermute, dass diese Arbeiten den ganzen Winter andauern.

Gruss Raphael

_________________
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nikki1970
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 06.06.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Raphael,

das ist eine sehr interressante These. So was hab ich mir auch schon überlegt, ob dies nicht auch zutreffen könnte für unser Problem. Oder auch noch die fehlende Stabilität... dann läuft man ja auch in dieser Kauerhaltung um sich sicherer zu fühlen beim laufen.

Halt uns auf dem laufenden...
Welche Orthesen hast du? Hat dir jemals in der Schweiz ein Orthopäde oder Techniker Oberschenkel oder Gasfruckfedern empfohlen?
vielen Dank und Grüessli

Nikki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
r.bircher
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.09.2005
Beiträge: 683

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicki

Ich habe gar keine Orthesen... noch nicht mal Orthesenschuhe. Ich habe einen regelmässigen Trainingsplan, das wars.

Die zentrale Frage ist. können die Beine Passiv durchgedehnt werden? Wenn das nicht möglich ist, liegt tatsächlich eine Verkürzung vor. Dann wirst du mit herkömmlichen Training nicht weit kommen. Dann hilft möglicherweise Nachtlagerungsschienen, Faszientraining und aufdehnen.

Wenn sich die Beine passiv durchdehnen lassen, ist es vermutlich eine Ansteuerungs und/oder Disbalance Geschichte. Vermutlich ist es nicht nur ein Problem, sondern mehrere. Diese zu analysieren ist keine leichte Aufgabe und erfordert jede Menge Erfahrung in Kinetik.

Das Hauptproblem bei der Methode Training ist der wille was zu tun. Bei mir ist das kein Problem. Ich machte über 20 Jahre Leistungssport und ich liebe Sport. Für einen Bewegungsmuffel dürften aber 3x Training die Woche schon happig sein. Sollte sich deine Tochter für Training entscheiden, habe Ich euch schon ein paar Adressen von wirklich guten Leuten.

Das Hauptproblem deiner Tochter ist aber evtl wo ganz anders. Nämlich in der Kondition. Wenn man sehr stark im Kauergang läuft, braucht man viel mehr Energieaufwand. Diese muss der Körper bereitstellen. Jetzt gehe ich ein bisschen in die Trainingslehre hinein. Energie wird in unseren Muskeln erst mal ohne Sauerstoff hergestellt. Dabei entsteht Milchsäure (auch Laktate genannt) Diese Laktate werden dann noch mal durch Zugabe von Sauerstoff in weitere Energie umgewandelt. Wenn der Belastung entsprechend genügend Sauerstoff vorhanden ist, werden die Laktate fast vollkommen abgebaut. Das nennt man den Aeroben Zustand. Steigt die Belastung allerdings Sammeln sich die Laktate an. Es kommt zu einer Übersäuerung der Muskulatur. Das nennt man dann Anaeroben Zustand. So weit die Theorie.

Nun, ein normal gehenden Mensch geht immer im Aeroben Zustand. Der anerobe Zustand setzt ab einem gewissen Tempo beim Laufen ein. Ein CP kann sich allerdings schon beim ganz gewöhnlichen Gehen im anaeroben Zustand befinden. Das äussert sich daran, dass die Betroffene Person während des Laufens nicht sprechen kann, und nach kurzer Zeit Pause braucht.

Nun die Grenze zwischen Anaerob und Aerob lässt sich trainieren. Diese wird allerdings nur trainiert, wenn man im Aeroben zustand mehr als 30 Minuten am stück trainiert. Dabei werden mehr die Lunge und das Herz trainiert als die Muskeln.

Bei einem Nichtbehinderten kann man Joggen als Ausdauertraining machen. Bei CP's taugt oft nicht mal Gehen dafür, da selbst da die Anstrengung zu hoch ist. Da muss man Fahrrad fahren, schwimmen oder vielleicht auch Rudern im Fittnessstudio.

Die Kunst ist es also, die Kondition so viel zu verbessern dass sich die Person mit ICP beim normalen Gehen nicht mehr im Anaeroben Zustand befindet.

Vor einem Jahr hatte sich mein Bewegungsradius extrem eingeschränkt. Genau das war damals verantwortlich für diese Misere. Ich habe dann in einem intensiven Fahrradtraining meine Kondition verbessert, und da hab ich auch meinen alten Bewegungsradius wieder zurückbekommen.

Vermutlich wäre es sinnvoll, erst mal bei deiner Tochter an der Grundkondition zu arbeiten. Übrigens, was ganz viele nicht wissen, eine gute Sauerstoffzufuhr wirkt sich auch positiv auf den Muskeltonus aus. Kondition ist also vor allem für Spastiker was sehr wichtiges. Das wird in den meisten Therapieen viel zu wenig berücksichtigt.

So, das war lang... gratulation all denen, die es bis hier durchgelesen und verstanden haben. Wink

Gruss Raphael

_________________
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.06 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber