REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Schultaxi ist über Tornister gefahren?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pauline1986
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 22.07.2012
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 12.09.2018, 20:44    Titel: Schultaxi ist über Tornister gefahren? Antworten mit Zitat

Hallo!

Als meine Tochter heute mit dem Schultaxi nach Hause kam war ihr Tornister nicht mit dabei. Der Fahrerin war es bis dahin nicht aufgefallen. Auf meine Nachfrage meinte sie das Einsteigen war sehr trubelig und der Tornister wäre wohl auf dem Schulhof vergessen worden. Darauf hin rief sie eine Kollegin an die ihr mitteilte das sie den Tornister in die Schule gebracht hätte. Soweit so gut, alles kein Drama.
Ein paar Minuten später stand ein Lehrer vor unserer Tür der netterweise den Torniser brachte.

Als ich den Tornister öffnete sah ich das die Brotdose mit samt Spritze zum sondieren in 1000 Teile zersplittert ist. Auch die Bananenbox ist leicht beschädigt. Der Tornister (ergobag cubo) hat am Verschluss einige Einkerbungen und ist schief.
Ich kann mir diese Schäden nicht anders erklären als das ein Auto darüber gefahren ist.
Die Taxizenzrale weiß angeblich von nichts.
Wie kann ich nun weiter vorgehen? Hab ich überhaupt irgendwelche Ansprüche? Der Tornister ist 2 Jahre alt und hat damals 200€ gekostet. Jetzt ist er zerkratzt und schief aber noch benutzbar. Die Brotdose hatte höchstens einen Wert von 5€.
Aber es geht ums Prinzip, die können doch nicht einfach über einen Tornister fahren? Nicht auszumalen wenn da ein Kind gestanden hätte. Werde mich morgen nochmal an die Zentrale und die Schule wenden.

Ratlose Grüße[/quote]

_________________
Mama mit
Zwillingsfrühchen *2010, 24.ssw
Emmie: Geistige Behinderung , Ataktische Cerebralparese, Sprachentwicklungsstörung, Reflux II°, Ernährungs - Gedeihstörung, Button, Frühgeborenen- Retinopathie, Myopie, Atypischer Autismus
Pflegegrad 4
Schwesterchen für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Anna-Nina
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 09.12.2017
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 12.09.2018, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallor Pauline,
es könnte doch auch jemand anderer darüber gefahren sein. Oder Jugendliche haben sich einen Spass mit dem vergessen Schulranzen erlaubt und damit Fußball gespielt oder so.
Die Jungs in meiner Tochter ihrer Klasse hauen ausch immer ganz übel mit den Taschen umher und kämpfen damit.
Man weiß doch gar nicht was wirklich damit passiert ist und wer es war?

Oder?
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 2241

BeitragVerfasst am: 13.09.2018, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Da es auf dem Schulgelände passiert ist, haftet auch deren Haftpflicht.

Wenn keiner gesehen hat, was genau passiert ist, sind es jedoch reine Mutmaßungen, wie der Schaden zustande kam. Schwierig, dafür den Fahrer in die Verantwortung zu ziehen.

Gruß
Alex

_________________
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pauline1986
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 22.07.2012
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 13.09.2018, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Habe eben einen Anruf von der Schule bekommen.
Es ist definitiv ein Taxi über den Tornister gefahren, andere Kinder haben es gesehen und gemeldet :-/
Die Taxifahrerin hat angeblich nichts mitbekommen.

_________________
Mama mit
Zwillingsfrühchen *2010, 24.ssw
Emmie: Geistige Behinderung , Ataktische Cerebralparese, Sprachentwicklungsstörung, Reflux II°, Ernährungs - Gedeihstörung, Button, Frühgeborenen- Retinopathie, Myopie, Atypischer Autismus
Pflegegrad 4
Schwesterchen für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FinjaSausewind
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.04.2015
Beiträge: 413

BeitragVerfasst am: 13.09.2018, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich wird euch der Schaden dann ersetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Pauline1986
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 22.07.2012
Beiträge: 944

BeitragVerfasst am: 13.09.2018, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Habe nochmal in der Zentrale angerufen, die Chefin will es der Versicherung melden. Die Fahrerin hat angeblich nichts bemerkt?!
Zum Glück war es nur ein Tornister und kein Kind ist zu Schaden gekommen...

_________________
Mama mit
Zwillingsfrühchen *2010, 24.ssw
Emmie: Geistige Behinderung , Ataktische Cerebralparese, Sprachentwicklungsstörung, Reflux II°, Ernährungs - Gedeihstörung, Button, Frühgeborenen- Retinopathie, Myopie, Atypischer Autismus
Pflegegrad 4
Schwesterchen für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber