REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Catharina mit 4,5 Jährigem C. (Sprachentw.-verz.)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DieCat
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 12.06.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 09:07    Titel: Catharina mit 4,5 Jährigem C. (Sprachentw.-verz.) Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich bin ganz neu hier im Forum und wollte mich mal vorstellen.
Ich bin 27 Jahre und habe einen Sohn C.,
4,5 Jahre.
Mit 3 Jahren fing unsere Ärzte Rennerei an , da er schlecht spricht.
Er geht jetzt seit 1,5 Jahren in die Logo. Vor etwas mehr als einem Jahr (April 2017) wurden ihm Paukenröhrchen gelegt und die Polypen entnommen.
Es wurde ein EEG und schlafeeg gemacht. Beide o.B.
Er geht alle 3 Monate zur Sprachabklärung beim Pädaudiologen.
War auch vor 1 Jahr (Mai 2017) im SPZ vorstellig.
Mein Sohn hat ansonsten aktuell keine weiteren Probleme und ist topfit.
Er hat allerdings schon ein Krankheitsverständnis entwickelt und bricht ab wenn er merkt er kommt nicht weiter. Ist auch dann gehemmter im Umgang insbesondere wenn er mich als seinen Translator nicht dabei hat.

Er spricht mittlerweile viele Wörter.
Sprachverständnis ist auch einigermaßen in Ordnung wobei auch nicht altersgerecht. Er hat eine Aussprachstörung. Das heißt er zb sagt er statt alleine - aheine oder mähtorad statt Motorrad oä.

Dazu kommt noch Dysgrammatismus.

Wir hatten jetzt einen Antrag gestellt um ihn als Ikind in einem integrativen kindergarten zu bringen. Dieser wurde allerdings abgelehnt.

Wenn ich mir vorstelle dass er in 2 Jahren in die Regelschule soll, bekomme ich riesige Bauchschmerzen!

In seinem jetzigen kindergarten fühlt er sich selbst total unwohl. Hat aber einige Freunde dort.
Er hat dort leider auch kaum gute Sprachvorbilder ( sehr viele ausländische Kids oä).
Und die Erzieher haben leider schon die größte Sorge, dass die Kids halbwegs sich gegenseitig in Ruhe lassen und können die förderung die er bräuchte ( mal im 1 zu 1 oder spezielle sprachspiele etc) gar nicht leisten!

Die Erzieherin meinte auch er würde das ganz sicher bis zur Schule aufholen!

Ich bin komplett verunsichert ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.10.2005
Beiträge: 2089
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Catharina,
willkommen hier im Forum.
Ich kann deine Sorge wegen des Schulstarts und der fehlenden Sprache gut verstehen. Es ist wirklich wichtig dies im Auge zu behalten. Gleichzeitig solltest du daber deinen Sohn nicht zu stark korrigieren. Zuhause wo er verstanden wird, sollte er auch mal drauflosquatschen dürfen, damit er nicht unsicher wird.
Besucht er auch andere Kinderveranstaltungen wie Turnen, Musikschule, Spielplätze, vielleicht ein Zirkus- oder Theaterprojekt für Kinder etc., wo er ungezwungen reden kann und muss? Mit 4 kannst du ihn auch ruhig mal alleine etwas einkaufen lassen, während du vor den Geschäft wartest. Wenn das klappt, macht es auch mächtig stolz und mutig.
Hier in Bayern gibt es Sprachheilkindergärten, die gerade in Eurem Fall gute Möglichkeiten bieten. Bei Euch auch ?
Vielleicht könntest du auch eine Sprach-Reha in Werscherberg beantragen. Sowas dauert eine ganze Weile, du müsstest also gleich bei der KK beantragen, damit es noch vor der Schule klappt. So eine mehrwöchige INTENSIVtherapie wirkt Wunder. Als Begleitperson wirst du auch von er Arbeit freigestellt und bekommst Lohnersatz von der Krankenkasse oder Rentenversicherung, je nach dem wer die Reha übernimmt.

_________________
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Laryngomalazie,Tracheostoma)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieCat
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 12.06.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Cordula,
Danke für deine Antwort !
Bezüglich dem Korrigieren, das mache ich kaum. Ich wiederhole meist richtig. Do wenn er zb sagt „ich Haus Gaten“ sage ich „du möchtest raus in den Garten“ oä.
Und zuhause fühlt er sich glaube ich auch recht ungezwungen von der Sprache her. Ich animiere ihn nur mit mir zu sprechen und nicht in die Gestiken abzurutschen.

Er geht noch samstags in einen schwimmkurs und wir haben einen großen Garten, den sich viele Kinder gemeinsam teilen. Da sind wir fast täglich draußen.

Bezüglich dem alleine einkaufen. Wir haben das zb mal im Restaurant versucht. Zb nach einem Strohhalm fragen oder noch ein Wasser bestellen. In der Regel funktioniert es leider nicht . Er sagt es einmal und wenn die ihn nicht verstehen, dann schüchtert es ihn direkt ein und der Blick geht zur Mama ....

Leider haben wir einen sprachheilkindergarten nicht in der Nähe ....

Das mit der Reha ist eine gute Idee ! Die werde ich mal beantragen ... dauert ja meist eine Zeitlang bis es durch ist Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgnesH
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.08.2012
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Du bekommst eine PN von mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.10.2005
Beiträge: 2089
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

So hab ich es auch gemacht. Wichtig sind Erfolgserlebnisse. Ich würde auch Gesten nicht verteufeln. Mein Jüngster konnte 200 GuK-Gebärden bevor er zu Sprechen begann. Wichtig ist, dass Kommunikation Alltag wird, egal wie. Wer sich nicht ausdrücken kann, verliert schnell die Lust es überhaupt zu versuchen.

Vielleicht könntet ihr ja beim Waschmaschine befüllen, Kochen oder Einkaufen gelegentlich die Rollen tauschen, er sagt, was gemacht werden soll und du führst es aus.

Auch ein Kommunikationsrollentausch ist manchmal ganz lehrreich. Wenn er etwas wissen will, antwortest du so, wie er es tut, ohne ihn nach zu äffen, einfach mal zeigen, wie hilfreich es sein kann, wenn das Gegenüber klare Antworten gibt oder wie mühsam, wenn nicht. Sowas endet bei uns oft in gemeinsamen Lach- und Kicherrunden!

_________________
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Laryngomalazie,Tracheostoma)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
ClaudiaSp
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 17.02.2010
Beiträge: 239
Wohnort: Rhein-Neckar

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Catharina,

ich glaube es gibt in Kaiserslautern eine Sprachheilschule......ich kannte mal ein Kind das dort hingegangen ist.
Soweit ich weiß bleiben die Kinder dort für die 1. und 2. Klasse, danach geht es auf die Regelschule. Es ist ja noch Zeit bis zur Einschulung, aber ggfs. wäre das eine Option und nimmt dir ein bisschen die Sorgen bzgl. der Schule.

Viele Grüße
Claudia

_________________
Claudia mit M, * 09/2008, ehemaliges Zwillings-Frühchen, 520g (SSW 25+0) nach FFTS, schwerhörig, Autismusspektrumsstörung, Absencen-Epilepsie, seit 09/2015 ein Schulkind Förderschule Motorik, und Zwillingsbrüderchen T fest im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber