REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Stunden aus Inklusion für Pflichtunterricht nutzen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sigrid Zas
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 18.06.2012
Beiträge: 466
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.06.2018, 23:00    Titel: Stunden aus Inklusion für Pflichtunterricht nutzen Antworten mit Zitat

Hi,

Nach NRW die den Lehrern mehr Stunden aufbrummen wollen haben nun auch Berliner Bildungspolitiker tolle Ideen.

Die Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) „Die Schulleitungen können Stunden für Sprachförderung, Integration oder Inklusion heranziehen, um das schulische Pflichtangebot zu sichern“, sagte Scheeres am Montag. „Dafür steht eine wahnsinnig hohe Zahl an Lehrerstunden zur Verfügung.“ Zitat aus Berliner Kurier

Ich bin entsetzt was wollen sie dann mit den InklusionsKindern machen, wenn die Förderung wegfällt.
Sigrid

_________________
Sigrid mit Tochter L *2005 geistig behindert, nach umfangreicher Diagnostik immer noch ohne Diagnose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Moni
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 02.10.2004
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sigrid,

das ist nach meinem Eindruck leider schon vielfach gang und gäbe, dass Stunden, die für Differenzierungs- und Förderunterricht vorgesehen sind, als erstes drangegeben werden, wenn Vertretungsfälle anfallen ...
Folge ist, dass die Diff.- und Förderstunden gelegentlich bis häufig ausfallen, im Extremfall gar nicht stattfinden. Die für die Inklusionskinder vorgesehenen Stunden werden dann, denke ich, genauso betrachtet.
Dass die Inklusionsstunden als für Vertretungsfälle "zur Verfügung stehende Lehrerstunden" betrachtet werden, finde ich eine Frechheit.

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 31.01.2016
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Moni,

ja, das ist leider der Not gehorchend gang und gäbe, aber in den meisten Bundesländern nicht von höherer Stelle gedeckt. Die Sache enthält aber nicht nur einen, sondern mindestens zwei gravierende Denkfehler:
1) Die Förderung der Inklusionskinder und der Kinder mit Förderbedarf kommt zu kurz.
2) Die für den Pflichtunterricht eingesetzten Sonderpädagogen stehen in der Situation oft nicht besser da als irgendein Vater oder irgendeine Mutter, da ihre (länger zurückliegende) Ausbildung lediglich den Umgang mit Kleinklassen und einzelnen Kindern vorbereitet hat sowie die Diagnose und Förderung von Lernproblemen bzw. die Unterstützung bei behinderungsspezifischen Problemen. Dies umfasste meist nicht die Aufbereitung normalen Lernstoffes für eine Klasse im Sinne einer Unterrichtsvorbereitung geschweige denn einer gezielten Binnendifferenzierung, wie sie gerade in Inklusionsklassen zwingend notwendig ist..

Unter dem Strich stellt die von der Senatorin vorgeschlagene Lösung also nur 2 Dinge sicher, die aber offensichtlich die Priorität der Politik sind:
A) Die Aufsichtspflicht gegenüber den Kindern der Klasse wird erfüllt. (Schon das ist vielerorts ein gravierendes Problem, wenn die Räume keine Notfallzusammenlegung von Klassen erlauben.)
B) In der Statistik sieht man diese Ausfallstunde nicht.

Viele Grüße,
Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sigrid Zas
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 18.06.2012
Beiträge: 466
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

HI

ja, das für Vertretu gsfälle diese Stunden drauf gehen ist schon lange so.
Die neue Qualität das sie jetzt schon bei der Planung des regulären Stundenplan eingestuft werden sollen.

Vg sigrid

_________________
Sigrid mit Tochter L *2005 geistig behindert, nach umfangreicher Diagnostik immer noch ohne Diagnose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber