REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Hund kaufen für behinderte Kinder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 20.03.2007
Beiträge: 3074
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

... Förderungen gibt es nicht für einen Familienhund... selbst Assistenzhunde muss man selber bezahlen - läuft gelegentlich über Spendenaktionen...
Das einzige was es da gibt: wenn du einen nachweislich ausgebildeten Assistenzhund führst, dann erhältst du eine Befreiung von der Hundesteuer...

LG
Silvia

_________________
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, MICPCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Oda.
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 17.12.2017
Beiträge: 23
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Die Frage ist ja, wie stellt ihr euch das Leben mit Hund vor? Die meisten großen Hunde brauchen sehr viel Auslauf. Auch wenn man sie überall mit hin nehmen möchte, kann man schnell an seine Grenzen stoßen. Lange Autofahrten, Zugfahren etc. können eingeschränkt werden, viele Hotels oder Pensionen haben große Hunde nicht so gerne. Es ist auch einfacher, wenn der Hund gut traniert ist und gut hört, da schlecht hörende große Hunde einfach problematischer sind, als kleine... Hier wurden auch Hütehunde angesprochen bzw. empfohlen. Ein Border Collie o.ä. kann toll sein, oft sind diese Hunde aber stark unterfordert und langweilen sich, was sehr problematisch werden kann.
Wir hatten zweimal einen großen Hund und jetzt zu dem einen großen einen sehr kleinen dazu. Der Unterschied ist riesig. Der kleine ist sehr aufgeschlossen, verspielt, kuschlig, hüpft gerne auf den Schoß, niemand hat Angst vor ihm (weil er so winzig ist), er passt IMMER noch mit ins Auto, niemand beschwert ist im Zug, er fährt mit Fahrrad und wenn er nicht mehr kann, sitzt er im Körbchen. Er geht gerne raus, aber es stört ihin auch nicht, wenn er nicht weit Auslauf bekommt. Und es stört auch nicht, wenn er nicht sehr gut erzogen ist, weil er erstens niemandem Angst macht und zweitens immer zu halten ist oder zur Not einfach schnell auf den Arm genommen werden kann.
Zuerst war ich bei dem kleinen Hund auch skeptisch, weil ich große Hunde gewöhnt war, aber es ist super easy, wenig Aufwand und der Hund läuft einfach so mit. Er ist nicht sehr schön (Chihuahua-Shi-Tsu- Mischling), aber sehr süß Very Happy
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chantal-Marie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.03.2016
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Die aggressivsten Hunde die ich jemals kennen gelernt habe waren Chiuahua´s und ein Prager Rattler Mix, hätten die mir gehört.......... Wenn ich aber lese dass die Kleinen nicht erzogen werden müssen habe ich gelinde gesagt mächtig Bauchgrummeln denn auch ein kleiner Hund kann großen Schaden anrichten. Wegen Nachbars Yorkie bin ich mt dem Rad böse gestürzt, meine Schulter hat auch nach 2,5 Jahren den Sturz nicht vergessen.

Was ich aber eigentlich sagen will. Die Beitragserstellerin möchte einen Hund der ihre Kinder zum laufen motiviert und da ist ein Teppichporsche einfach nicht der richtige Hund. Wie soll das gehen? Einmal drauf gestützt und das wars?

Ich kann euch nur raten dass ihr diverse Züchter anschaut und euch informiert, informiert und noch mals informiert und vor allem keinen Schnellschuß macht denn der kann nach hinten los gehen.

Ein Sprichwort sagt, wie man die Hunde erzieht so hat man sie, sprich wenn ich immer mehr mache dann verlangt der Hund auch immer mehr. Die Hunde unserer Tochter haben vom ersten Tag an gelernt dass es Zeiten gibt wo es wenig Bespaßung gibt und sie geben sich damit zufrieden. Kein Hund dekoriert das Haus um wenn wir nicht da sind. Wenn wir viel Zeit hatten dann waren die Hunde die Nr. 1, da wurde dann getobt bis es nicht mehr ging.

Ich kann auch nicht bestätigen dass kleine Hunde verschmuster sind. Unser PRT war Zeit seines Lebens kein Schmusehund aber gehört hat er. Twisted Evil Unsere großen dagegen waren und sind die reinsten Schmusebacken die am liebsten auf dem Schoß hocken, bei 45 kg Razz und wenn sie könnten unters T-Shirt kriechen. Der Große gehört unserem Mädel, der Kobold ist meiner.

Ich wünsche euch ganz viel Erfolg damit ihr den richtigen Vierbeiner für euere Zwerge findet. Kinder und Hunde..............es gibt nichts schöneres.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandra73
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 286
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben zwei Elos. Einen großen und einen kleinen. Eine Elozüchterin gibt ihre Welpen bevorzugt an Menschen mit Handicap ab. Sie ist selber absoluter Profi. Dort kommt unser Kleinelo her. Sie hat sehr genau gefragt, wie das Leben mit unserem behinderten Sohn ist und dann einen Hund aus ihrer Zucht ausgesucht. Da war er ca 10 Wochen alt. Spie Züchterin hat den kleinen Welpen so gut charakterisiert, dass wirklich alles genauso mit ihm geworden ist. Sohn und Hund lieben sich abgöttisch.
_________________
PS, *99, Gb,autistische Züge,ADHS, Epilepsie
PT, *02, PTBS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 20.03.2007
Beiträge: 3074
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 13.06.2018, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Chantal ...

wo steht denn, dass Zwerghunde nicht erzogen werden müssen - Fakt ist lediglich, dass sie selten erzogen werden!!

... auch ich habe schon mal folgende Aussage erlebt: "Wir müssen unseren 14 Monate alten Golden Retriever abgeben! - Wir dachten, dass man diese Hunde nicht erziehen muss Shocked "

Jeder Hund braucht eine gewisse Erziehung! Und diese kann aber sehr unterschiedlich ausfallen... - einen Herdenschutzhund auf Schutz zu trainieren... - das ist etwas daneben... -

Oder wenn ich einen großen, schweren Hund unbedingt auf Rettungshund arbeiten möchte... ... da ist es manches Mal amüsant zu sehen, wie Jackt Russel Terrier hier sich profilieren, vor allem in der Trümmersuche, wo alle anderen bereits zu groß sind...

aber da schweifen wir nun vom Grundthema ab...

und ja, natürlich kann ich den Hund zu einer gewissen Aktivität oder Passivität trainieren, jedoch werde ich aus einem Leonberger niemals einen Hund heraustrainieren können, der 10 und mehr Stunden am Tag läuft...

auch Vollblutjagdhunde werden zugrunde gehen, wenn sie nie täglich mehr als 3 kleine Runden um den Häuserblock machen...

Hausspitze, Pinscher und andere sehr gesprächige Hunde (Mudis z.B. ebenfall und so mancher Terrier) werden nie wirklich ruhig sein... - sie melden halt von Natur aus jeden Schmetterling der vorbei fliegt... Rolling Eyes

Liebe Sandra,
da ELOs noch so selten sind, habe ich schon von einer ELOHalterin erfahren, dass sie die Auflage erhalten hat, ihre Hündin mind. einmal decken zu lassen.. ist das bei euch auch noch so? (ist aber auch schon 10 Jahre her).

_________________
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, MICPCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sylke
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 21.12.2005
Beiträge: 5967
Wohnort: Seesen

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

wichtig ist das ihr einen Hund mit Papieren nehmt, wo der Stammbaum ersichtlich ist.
Denn so wisst ihr das es gesunde Vorfahren waren!
Also keine ED oder HD-Vorbelastung haben....
Kosten zwar über 1000 Euro - aber da seit ihr auf der sicheren Seite.

Wir haben ja seit über 10 Jahren unseren Service.Dog....er kam zu uns als Kimberly 2 3/4 Jahre alt war, und hat mein Kind total verändert. Aus meinem ängstlichen und in sich gekehrten Kind wurde ein fröhliches umgängliches Mädchen, innerhalb von 4 Wochen!
Wer unsere Fernsehberichte kennt wird das bestätigen....

Da ich mal vermute das ihr nicht die Zeit habt mit dem Hund viel Fährtensuche, Agility etc zu machen, rate ich auch eher zu einer Retrieverart, also z.B. Goldie oder Labi

_________________
Sylke (*3/70) mit Kimberly (*5/05),
Unseren Alltag rund ums Dravet-Syndrom kann man bei Facebook nachlesen- Aufmerksam machen und aufklären über diese Krankheit ist das Ziel!
Kimberly - anders aber einzigartig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Sandra73
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 07.11.2008
Beiträge: 286
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silvia,

nein so eine Regel gibts nicht mehr. So selten sind Elos auch nicht mehr Very Happy

_________________
PS, *99, Gb,autistische Züge,ADHS, Epilepsie
PT, *02, PTBS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 2776

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo lilly29,

was ich noch zum Thema Hund und überall mitnehmen schreiben wollte.

Es stimmt nicht ganz, das man Hunde überallhin mitnehmen darf!

Ich erlebe das bei unserem immer. Selbst wenn wir dann shoppen sind, müssen wir immer im Laden fragen, ob Hunde erlaubt sind. Als wir mal mit ihm in der Bahn unterwegs waren, wurden wir vom Schaffner gebeten dem Hund ein Maulkorb anzulegen. Dabei haben wir einen kleinen Jack Russel Terrier!

Einige Gaststätten erlauben auch keine Hunde. Aber nicht alle!

_________________
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laura Nitsch
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 11.07.2007
Beiträge: 2223
Wohnort: Hankensbüttel

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Senem,

alle Hunde, egal ob groß oder klein, müssen in der Bahn einen Maulkorb tragen.

LG,
Laura

_________________
Ich(10/88) Kloakenfehlbildung, inkompl. VAcTERl-Syndrom, caudales Regressionssyndrom, Sacrumdysplasie, Hysterektomie(12/06)Mitrofanoff-Stoma(08/08), chron. Nierenversagen, seit 3/10 dialysepflichtig
NTX-gelistet seit 24.3.14

Ihr lacht über mich, weil ich anders bin- Ich lache über Euch, weil ihr alle gleich seid.(K.Cobain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 20.03.2007
Beiträge: 3074
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 14.06.2018, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Warum soll man einen Hund überall hin mitnehmen können?
in jedes Hotel, jede Gaststätte, jeden Kinderspielplatz??
Auch in manche Urlaubsländer ist es nicht ratsam Hunde mitzunehmen... (6 Monate Quarantäne und anderes...)

Die einzige Ausnahme ist hier der Assistenzhund! - Das muss aber gut ersichtlich sein, dann darf der Patient auch mal mit Hund ins KH - obwohl das sicher nicht gerne gesehen wird... - oder auch an andere Orte... Apotheke... ich denke aber, dass auch das nicht immer so leicht sein wird umzusetzen...

LG
Silvia

_________________
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, MICPCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.05 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber