REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Einzeltransport zur Schule - LVR will nicht zahlen!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PaulaW
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 19.11.2014
Beiträge: 340

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 13:46    Titel: Einzeltransport zur Schule - LVR will nicht zahlen! Antworten mit Zitat

Ihr Lieben,

stellvertretend für meine Bekannte möchte ich Euch was fragen.

Sie benötigt einen Einzeltransport für ihren Sohn, der zu einer Förderschule KME in NRW geht.

LVR will das ärztliche Attest nicht anerkennen, das bestätigt, dass ein Einzeltransport nötig ist. (Bis dato kam das Kind auch mit Fahrdienst, allerdings mit anderen zusammen)

Sie wollen umbedingt eine amtärztliche Untersuchung dafür, die aber derzeit gar nicht möglich ist da sie keinen Arzt haben, der das leisten kann momentan. (Gründe weiss ich nicht)
Die Mutter arbeitet und kann das gar nicht leisten, täglich 2 Stunden Fahrzeit.

Fahrzeit: Ca. 1 Stunde eine Strecke.

Ganz wichtig: Die Schule hat die Halbtagsbeschulung angeordnet ! Bis dato ging das Kind bis nachmittags.

Das Kind hat Probleme mit Überreizung, ob eine Diagnose vorliegt weiss ich nicht.

Weiss jemand Rat ? Hoffe die Infos reichen.

Bevor sie einen Anwalt einschaltet für viel Geld, wollte ich mal lieber hier die Chefs fragen. Very Happy

Herzlichen Dank,
liebe Grüsse

Paula

_________________
Muskelschwäche, Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörung, Feinmotorische Probleme, Konzentration, PS1, 70% GdB, GBH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
GabySP
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.01.2013
Beiträge: 850
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Paula,

ich habe jetzt nicht so ganz verstanden, ob der LVR bereits abgelehnt hat oder ob er erst nach einer amtsärztlichen Untersuchung entscheiden will? Und dafür steht niemand zur Verfügung?
Wehrt sich die Familie denn gegen die amtsärztliche Untersuchung? Wenn nicht, sollte sie auf eine zügige Untersuchung bestehen und erst einmal das Ergebnis abwarten. Nach einer Ablehnung des Antrags kann deine Freundin immer noch anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen.

LG Gaby

_________________
Asperger-Sohn, 01/2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaW
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 19.11.2014
Beiträge: 340

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Dir Gaby.

Es gibt noch keine offizielle Ablehnung aber erst einen
Termin für diese Untersuchung in 4 Wochen.

Das Kind muss aber sofort täglich abgeholt werden.

Dankr

_________________
Muskelschwäche, Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörung, Feinmotorische Probleme, Konzentration, PS1, 70% GdB, GBH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin D.
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 560
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde noch Unterstützungsschreiben ausarbeiten, dem Arzt, im SPZ und Caritas/Pflegedienst und alle, die möglich sind, eine Version in abgewandelter Form unterschreiben lassen.
Man kann überall auch um solche Schreiben bitten, am schnellsten gehen erfahrungsgemäß jedoch eigene Entwürfe, die sie nur auf ihr Briefpapier ziehen müssen.

Vielleicht auch vergleichende Kostenvoranschläge, die beweisen, dass der Einzeltransport keine Zusatzkosten oder nur ganz geringe verursacht und das Kindeswohl an erster Stelle stehen muss.

Wir mussten auch immer für jeden Pipifax ein Schreiben vorlegen, und gerade, was Transport angeht, sind wir Leid geprüft.

Viel Erfolg!

_________________
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)
Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 1694

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Leider fallen da ganz erhebliche Kosten an. Bei uns sind das etwas über 70€ pro Tag (für 46 km), mal 4 Tage pro Woche, mal 4 Wochen im Monat.

Da wird schon ganz genau durch den Schulträger geprüft. Auf der anderen Seite ist es so, dass der Schulträger nicht verpflichtet ist, für den Transport zu sorgen. Er entscheidet, welches die wirtschaftlichste Beförderungsform ist. In diesem Fall wäre das der Transport durch die Mutter, denn die bekommt nur 13 Cent pro km.

Wenn sie jedoch kein Auto hat oder arbeiten muss und es ihr somit nicht möglich ist, das Kind zu fahren, muss eine andere Lösung gefunden werden.

Für die Wochen bis zur Entscheidung wird aber nichts anderes übrig bleiben, als das Kind entweder selbst zu holen, oder es so lange noch im Ganztag zu lassen.

Wir sind ja gerade an exakt dem gleichen Punkt. Confused

Gruß
Alex

_________________
R. *12/2007, motorische & verbale Dyspraxie, VVWS, AVWS, Epilepsie, Verdacht auf Autismus-Spektrum-Störung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaW
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 19.11.2014
Beiträge: 340

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Dir Alex !

Genau das ist für mich der springende Punkt. Die Mutter MUSS das Kind ab sofort mittags holen hat die Schule beschlossen.
Sie muss allerdings arbeiten und verliert durch die Fahrerei täglich 2h.

Wie läuft es denn bei Euch ? Habt Ihr Euch entschieden ?

Danke und
alles Liebe

Paula

_________________
Muskelschwäche, Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörung, Feinmotorische Probleme, Konzentration, PS1, 70% GdB, GBH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 1694

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Paula,

wir zweifeln immer noch, wissen nicht, welche die richtige Entscheidung ist...
Jetzt war sie erstmal ein paar Tage krank. Mal sehen, wie es nach den Pfingstferien weiter geht.

Kontakt zum Schulamt und zur anderen Schule habe ich aufgenommen. Jetzt müssen wir warten, in welche Richtung es geht.
Kann ja auch sein, dass der Schulrat sagt „Wechsel des Förderschwerpunkts auf keinen Fall“! Confused

Gruß
Alex

_________________
R. *12/2007, motorische & verbale Dyspraxie, VVWS, AVWS, Epilepsie, Verdacht auf Autismus-Spektrum-Störung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LeonHB
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.04.2013
Beiträge: 230
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Paula,

hast eine PN...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 1694

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

LeonHB hat folgendes geschrieben:
Hallo Paula,

hast eine PN...


Kann ich die PN auch bekommen? Very Happy

Gruß
Alex

_________________
R. *12/2007, motorische & verbale Dyspraxie, VVWS, AVWS, Epilepsie, Verdacht auf Autismus-Spektrum-Störung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
LeonHB
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.04.2013
Beiträge: 230
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Alex,
ist unterwegs...
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber