REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Entscheidung - welches Therapierad?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Valentin2014
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 21.06.2016
Beiträge: 312
Wohnort: 67161 Gönnheim

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 11:46    Titel: Entscheidung - welches Therapierad? Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

nun stehen wir auch vor der Entscheidung, welches Therapierad für unseren Junior sein soll.

Wir würden dies gerne vorher anschauen und testfahren lassen.

Die Hersteller zeigten sich wenig kooperativ mit dem Hinweis an ein Sanitätshaus.

Wieviele Modelle sollte ein (gutes) Sanitätshaus beschaffen bzw. vor haben?

Danke schon mal vorab.

Lg Valentins Eltern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.10.2005
Beiträge: 2034
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Da diese Räder recht sperrig sind, wird wohl kein Sanitätshaus viele davon bereit halten.
Die Spezialräder von www.hasebike.de gibt es ohnehin nur über den Fahrradhandel. Leider seid ihr einen Monat zu spät für die SPEZI in Germersheim. Auf dieser Spezialradmesse kann man alljährlich Ende April viele tolle Modelle probefahren.
Am besten schaust du im Netz bei den Herstellern nach. Dort findest du auch Kontaktstellen für Probefahrten. Auch bei grösseren Sanitätshäusern wie Rehability könnest du fündig werden. Kliniken mit grösseren Orthopädieabteilungen und SPZ bieten mancherorts auch Möglichkeiten zu testen.

_________________
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Laryngomalazie,Tracheostoma)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrissibaer
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 07.04.2013
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 15.05.2018, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Sanihaus machte sich bereits im Vorfeld Gedanken, wir haben dort dann 2 oder 3 Räder ausprobiert. Die haben aber mehr auf Lager.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michaela.Sandro
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 25.08.2008
Beiträge: 496
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, wir haben einen Fahrradhändler, der auch Rehafahrzeuge vertreibt und Vorführmodelle als Muster hat oder auf Wunsch beim Hersteller bestellt. Vielleicht gibt es bei euch in der Nähe einen ähnlichen Laden? Sanitätshäuser haben selten Reharäder im Geschäft, sollten aber in der Lage sein, welche für Probefahrten zu bestellen, aber das kostet natürlich Zeit! Ich würde mir im Internet welche anschauen und dann eine Auswahl zum Stil treffen, zwei davon favorisieren und “bestellen“, sonst geht viel Zeit verloren! L. G. M.
_________________
Michaela alleinerziehend, Teilzeit berufstätig (Bj. 12/67) und Sohn Sandro (19.01.07.) Herz-OP nach Geburt, geistige Behinderung, Diagnose, evtl. ein unbekanntes Syndrom. Er kann laufen, einigermaßen sprechen, PS 2, 100% SB aber ein Schatz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Tanja_1304
Professional
Professional


Anmeldedatum: 23.04.2014
Beiträge: 48
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Valentin2014,

vielleicht kommt der "wenig kooperative" Eindruck seitens der Hersteller dadurch zustande, dass diese die Rehahilfsmittel ausschließlich über den Fachhandel vertreiben dürfen.

Wie Jakob05 bereits richtig sagt, bevorraten die "großen" Sanitätshäuser einiges an Erprobungsmodellen. Aber auch kleine Sanitätshäuser können die Drei- oder Therapieräder zum Ausprobieren anfragen, was dann ggf. manchmal ein paar Tage in Anspruch nimmt.

Manchmal wird im Vorfeld durch den Arzt oder Therapeuten schon eine Empfehlung für ein bestimmtes Produkt ausgesprochen, das erleichtert natürlich manches.

Wenn du noch Fragen dazu haben solltest, stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße aus Hasbergen

Tanja

_________________
Ich bin Mitarbeiterin bei der Schuchmann GmbH & Co. KG und jederzeit für Fragen offen, natürlich auch per Privatnachricht!

Besucht uns auf Facebook unter www.facebook.de/schuchmannreha oder auf www.schuchmann-reha.de!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.02 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber