REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Edina mit Sohn (Sohn, 17 Monate, ASS)
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Edina26
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:19    Titel: Edina mit Sohn (Sohn, 17 Monate, ASS) Antworten mit Zitat

Hallo... 
Mein name ist edina und ich bin 26 jahre alt. 
Ich habe einen sohn der derzeit 17 Monate alt ist .. 
Mit ca. 13 Monaten fiel einem Arzt auf dass er stark vom Licht begeistert ist und auch zu wenig Blickkontakt aufbaut... 

Jetzt 4 monate später hat er die Diagnose bekommen... 

Leichte Ass. 

Ich bin ganz neu auf diesem Gebiet, kenne niemanden mit ASS habe jetzt riesen große Angst vor der zukunft. 

Frühförderung idt beantragt, was kann ich noch tun? 

Ist es in diesem alter überhaupt möglich zu erkennen um welche form von ASS es sich handelt? 

Mein Sohn spricht noch nicht... also nicht typisch Asperger?? 

Ich würde mich freuen wenn ihr mir tipps geben könntet was jetzt wichtig ist... 

Ich habe einfach Angst dass er nie ein "normales" Leben leben wird.... 


Er hat einige typische Symptome...
Hat jemand erfahrung mit diäten? Oder mit ergängzungsmittel?
Ich habe mich eingelesen und denke selbst auch dass er autist ist... ich habe Angst es könnte alles schlimmer werden... auch wenn er gute Fortschritte macht bisher..

Danke euch schonmal....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 12414

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Edina,

willkommen!

17 Monate erst! Darf ich fragen, wie sich der Autismus bei deinem Sohn äußert und wo bzw bei welcher Art Fachmann du die Diagnose machen lassen hast?

Grüße

_________________
Engrid

mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edina26
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja natürlich....

Also mit 13 Monaten sehr schlechter Augenkontakt bzw allgemein wenig interesse an Menschen...

Isst kaum feste Nahrung..

Hat Stereotypien... wackelt mit dem kopf beim einschlafen... wedelt mit händen bei wut und aufregung..

Betrachtet Gegenstände aus einem komischen winkel..

Vorliebe für kabel, schrauben, licht, rauchmelder, straßenschilder und ampeln..

Spricht kein gezieltes Wort...

War als baby seeeehr ruhig und anspruchslos..
(Aber auch ständig krank.. z.b. mit 9 wochen an den Masern erkrankt)
Bezieht uns nicht beim spielen mit ein.. spielt alleine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Simonegu
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 666
Wohnort: Vienenburg

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Edina,

Sorry, aber wer hat bei deinem Sohn Asperger diagnostiziert?
Das muss ein Spezialist auf seinem Gebiet sein.

LG Simone

_________________
Simone (71) Karlheinz (62)
J. 7/95 Asperger-Autist, Borreliose (80%GdB)
S. 2/97 Laktose-,Glutenintolleranz, Skoliose, Hashimoto Thyreoditis, Borreliose
D. 10/98 HB,Asthma,Autistin
R †.7/00
J. 2/02 Asthma
M. 8/09 Hemiparese li (50% Merkz. H), Asperger-Autistin
T. 3/16
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 20.09.2015
Beiträge: 480

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nur kurz- mit 17 Monaten nicht zu sprechen bedeutet noch gar nichts. Mein Sohn hat in dem Alter auch kaum gesprochen, während seine Kumpel schon mit 2-Wortsätzen um sich geschmissen haben. Also mach dir da bloß nicht zu viel Stress. Auch eine ASS-Diagnose würde ich in diesem Alter noch sehr mit Vorbehalt sehen und erst einmal abwarten.

LG Rike

_________________
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edina26
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Es war ein Arzt auf der Psychosomatik im lKH der schpn der meinung war geht richtung Asperger aufgrund der Stereotypien und der sonderinteressen..

Und ein kinderarzt spezialisiert auf ASS hat ihn diese 4 Monate mehrmals gesehen und dann die diagnose gestellt...

Der blickkontakt ist inzwischen besser geworden..
Auch das geben und nehmen funktioniert meistens insgesamt hatte er eine positive Entwicklung die letzten Monate..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maria.K.
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 04.06.2014
Beiträge: 189
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Du schreibst
Isst kaum feste Nahrung..

Hat Stereotypien... wackelt mit dem kopf beim einschlafen... wedelt mit händen bei wut und aufregung..

Das gleiche kenne ich bei meiner kleinen auch
Hat aber kein ASS und lt. Arzt in dem Alter 4 Jahre schwer festzustellen in eurem Alter ja dann eher auch nicht ......
Bei uns hat es eher mit der geistigen Behinderung zu tun.


Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edina26
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Beide Ärzte sind spezialisten vorallem der vom KH ist sehr bekannt und angeblich mehr als gut auf diesem Gebiet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edina26
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Er hatte sich von der Motorik ganz normal entwickelt konnte laufen mit 14 Monaten.. er weiß genau dass ich die mama bin zeigt auch wenn ich ihn frage..
Hat mit 15 Monaten begonnen zu Triangulieren..
Zeigt auf abfrage . Zb wo ist die katze, oder wo ist das auto.. wo ist papa, mama, nase,zähne ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
NataschaSte
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 09.03.2018
Beiträge: 79
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Mein kleiner hat mit 23 Monaten mit der ergotherapie begonnen (sensorische Integration und DIR-Floortime).

Er hat von ergo viel mehr als von Frühförderung.

Mir wurde gesagt, Diagnose ab vorschulalter, frühestens, davor sollte immer Verdacht auf, davor stehen.

Grüße

_________________
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus, absoluter kuschelbär und kichererbse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber