REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Natascha und Thaddäus (V.a. frühkindl. Autismus)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NataschaSte
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 09.03.2018
Beiträge: 76
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 11.03.2018, 16:42    Titel: Natascha und Thaddäus (V.a. frühkindl. Autismus) Antworten mit Zitat

Hallo

Mein Sohn ist im Dezember 15 geboren.
Die Schwangerschaft war bis zur 17. Ssw eine Zwillingschwangerschaft. Benedikt wurde am 30. Juni 15 still geboren (fruchtblasenprolaps).

Eigentlich dachten wir Thaddäus sei Kern gesund. Mit 18 Monate mehren wir, er kann viele Dinge noch nicht, die gleichaltrige können.

Mit 21 Monate waren wir beim vkkj, Verdacht auf autistische Züge, dies wurde dort aber gesagt, ist nicht, sprachentwicklungsverzögert.

Haben dann logopädie gesucht und die meinte er muss ergo machen, ihm fehlen die Grundlagen zum sprechen. Er ist damals irgendwie total abwesend durchs Leben gestapft.

Bei der ergo wo wir sind, ist es einfach genial.
Diagnose warten wir auf Termin in St Pölten Institut sonnenschein.
Derzeit Vermutung von ergo, frühkindlicher Autismus.
Aber er hat Super Fortschritte gemacht. Mittlerweile existieren wir für ihn, er spricht zwei Buchstaben Wörter, ma, pa und halt sein wort für Traktor und Bagger.
Frühförderung sollte er machen, aber er kommt dort nicht klar und ich fühle mich auch extrem unwohl.

Nächste Woche geht's ins kh zum Ausschluss struktureller Veränderungen im Gehirn, die zu seiner Problematik führen.

Grüße Natascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
jonasb
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.02.2018
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 11.03.2018, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Natascha  
willkommen im Forum.
Vielleicht wäre es gut, wenn ihr auch mal die unterstützte Kommunikation euch anschaut. Hier mal ein Link:
http://www.gesellschaft-uk.de/index.....terstuetzte-kommunikation
Mein Söhnchen, 4 Jahre, PVL, ICP, Verzögert in der Entwicklung und weitere Baustellen (siehe Signatur) nutzt ein iPad mit einer App und entsprechenden Symbolen.
Die UK fördert die Lautsprache sehr.

Gruß, Jonas.

_________________
VG, Jonas mit Söhnchen Periventrikuläre Leukomalazie, Z.n. West-Syndrom mit BNS, X-chromosomales Syndrom, Kleinhirn/Hirnatrophie, Epilepsie, Button, Resektion des linken Parietal-lappens/2016
Vorstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bettina93
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 10.01.2018
Beiträge: 9
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Natascha,
herzlich Willkommen!
Viel Kraft für die bevorstehende Diagnostik und mein Beileid wegen dem Verlust des Zwillings.
LG Bettina

_________________
Bettina mit Sohn *8/16 ehemaliges frühchen 24+0
PEG seit 8/17, häufiges Erbrechen, PVL, IVH I-II°, Mikrozephalie, III. Ventrikel erweitert (shunt in Diskussion), Tonusregulationsstörung, allgemeine Entwicklungsverzögerung, sämtliche Z.n.
Zwillingsbruder für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mijo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 1574

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Natascha.

Herzlich Willkommen.

VG

_________________
Fuer Wunder brauchen wir Augen,die sehen und EIN Herz,DAs versteht ,fuer EIN Wunder zu Danken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 20.03.2007
Beiträge: 3122
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Natascha,

Herzlich willkommen!

Falls Autismus im Raum steht, dann bist du im Sonnenschein wirklich an der richtigen Adresse...
Ich wünsche dir noch viel Erfolg

Liebe Grüße
Silvia

_________________
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, MICPCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 08.02.2018
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Natascha!

Wir kennen uns ja aus einem anderen Forum wo wir uns schon über unsere Special Editions ausgetauscht haben Smile
Schön dass du jetzt auch hier her gefunden hast.
Für die morgige Untersuchung drücke ich die Daumen!

Liebe Grüße, Annalena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 12352

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Natascha,

willkommen im Forum! Schau doch mal nach den Beiträgen der Userin michie, da gibt es einige Parallelen.
Außerdem möchte ich dir, wie schon Jonas, wärmstens die Unterstützte Kommunikation (UK) ans Herz legen. Kommunikation ist für alle Kinder sooo wichtig, wenn das Sprechen nicht gut klappt, geht man erstmal alternative Wege. Hauptsache die Freude an der Kommunikation ganz allgemein wächst, das fördert auch die Sprache.
Bei autistischen Kindern ist es dann speziell noch so, dass sie oft (noch) nicht ganz verstehen, für was die Kommunikation alles gut ist. Zb weil sie nicht bemerkt haben, dass sie da mitbestimmen können, oder weil sie denken, die anderen (speziell Eltern) wüssten eh alles, was in ihrem Kopf passiert, wozu also kommunizieren (mein Sohn zb dachte das wohi auch, jedenfalls dachte er, als er dann sprechen konnte, dass ich allwissend bin und eh immer weiß, wo er ist, wenn er wegrennt Shocked ). Oder dass so eine Flut von Aussenreizen im Gehirn ankommt, dass es nicht sortierbar ist. Oder dass das Sortieren solange dauert, dass das Gegenüber längst aufgegeben hat. ...
Auch hier ist es gut, alternative Wege zu gehen, und viel über die Augen zu machen, weil es beim Hören buchstäblich da rein und da raus geht.
Hier noch ein schöner Link, eine Art „Kurzfilm“ zu UK, (ist auch mit UK-Mtteln gemacht, nämlich mit einer Talker-App):
https://m.youtube.com/watch?v=r1vHiNJTvIk

Grüße

_________________
Engrid

mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NataschaSte
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 09.03.2018
Beiträge: 76
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr,

Danke euch für die antworten...

Pfüüü läuft das dämlich gerade. Sad

Gestern, erster venflon verstochen, ok kann passieren.. Zweiter passt... mühselig über die Nacht gerettet, da dauernd der Versuch da war diesen zu entfernen.

Gut geschafft, dann heute, runter zum MRT. Dort wollen sie prüfen ob der venflon noch geht. Stellt sich raus, der sitzt in einer arterie.

Muss neu gestochen werden. Haben sie dann am fußrücken gemacht.

MRT gut überstanden! Ergebnis morgen...

Morgen noch durstversuch.

Grüße

_________________
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus, absoluter kuschelbär und kichererbse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 08.02.2018
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Natascha!
Oh Mann, da habt ihr ja was durch Sad
Ich hab den ganzen Tag an euch gedacht.
Hoffe dein Kleiner steckt die Narkose gut weg.
Und ich denke morgen an euch! Die Ergebnisverkundung ist nochmal ein schwerer Schritt vor dem man auch Angst hat. Ich habe auch so meine Ängste vor unserem Termin der Auswertungsverkündigung im April, auch wenn das nicht so heftig ist wie bei euch, ich kann es nachempfinden und sende euch Kraft!
Ich wünsche euch trotz der widrigen Umstände eine einigermaßen erholsame Nacht!
Liebe Grüße, Annalena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
michie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 08.04.2016
Beiträge: 309
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 14.03.2018, 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Natascha!
Herzlich willkommen hier.
Wo seid ihr zu Hause?
Mein absoluter Tipp für euren Sonnenschein: LifeTool. UK hat unser Leben verändert.
Ich hab diese Woche sehr viel um die Ohren, daher so knapp. Jedenfalls jätte ich bei uns im Mostviertel eine Selbsthilfegruppe, falls Interesse besteht.
Alles Gute für euch!
Ganz liebe Grüße
michie

_________________
michie mit kleinem prinzen (11/2012; ASS) und kleiner fee (02/2015)
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic122077.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber