REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Erfahrungen mit ebenerdiger Dusche gesucht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kinea
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 11.03.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Süd Berlin

BeitragVerfasst am: 11.03.2018, 14:34    Titel: Erfahrungen mit ebenerdiger Dusche gesucht Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

wir haben uns vor kurzem ein Eigenheim gekauft, und sind gerade beim Umbau der Dusche.

Wir wollen die Dusche ebenerdig gestalten, und sind nun auf das Sortiment der Firma www.duschrinnen-profi.de aufmerksam geworden.

Wir würden gerne wissen, ob ihr da schon mal was gekauft habt?

WEnn ja, wie ist die Qualität und das Handling der Duschrinnen???


Vielen Dank vorab,

LG

Akaterina Kinea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 30.09.2004
Beiträge: 2460
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

BeitragVerfasst am: 11.03.2018, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Akaterina,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Erzähle doch mal ein bisschen über euch (am besten im Unterforum Vorstellungen).

ich kenne die Firma nicht. Wir haben uns damals beim Umbau gegen eine Duschrinne entschieden. Wir haben eine Abfluß in der Mitte der ebenerdigen Dusche und der Duschboden hat ein Gefälle zur Mitte hin.

Wenn dein Kind eine Pflegestufe hat, könnt ihr bis 4000 Euro von der Pflegeversicherung für Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen erhalten. Dazu gehört auch ein Umbau der Dusche, wenn dabei die Pflege erleichtert wird oder ein eigenständiges Duschen möglich wird.

Viele Grüße
Rita

_________________
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 12.05.2009
Beiträge: 3558

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wir haben jetzt mehrere Häuser gebaut (alle mit ebenerdiger Dusche), aber nie mit Duschrinne. Der Sinn erschließt sich mir jetzt auch nicht richtig. Soll das vorteilhaft beim säubern sein? Ich stelle mir das eher schwierig vor.
Wir haben einmal einen Abfluss in der Mitte der Dusche und sonst in der Ecke, die am weitesten von dem Eingang entfernt ist mit entsprechendem Gefälle.
LG
Katrin

_________________
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühkindlicher Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühkindlicher Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
helena_muc
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 29.11.2017
Beiträge: 76
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12.03.2018, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben einen Neubau mit 3 Bädern und haben alle ebenerdigen Duschen mit einer Duschrinne ausgestattet. Der Vorteil der Duschrinne ist, dass man das Gefälle der Dusche nicht nur zu einem einzigen Abfluss hin quasi "trichterförmig" gestalten muss, wie das früher bei ebenerdigen Duschen der Fall war. Ein Nachteil der Duschrinne ist, dass man sie öfters aufmachen und reinigen muss, denn sie fängt Haare, Fusseln und andere gröbere Gegenstände auf. Wenn man dies nicht macht, dann läuft die Dusche irgendwann über. Die alten "mittigen" Modelle (siehe Link als Beispiel) hingegen sind wartungsfrei https://www.amazon.de/exec/obidos/A.....73RRXLP/rehakdasforum-21/
.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße
von
helena

_________________
Oldie, but goodie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke.theaterfisch
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.07.2011
Beiträge: 305
Wohnort: bei Heidelberg

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wir haben auch eine ebenerdige Dusche mit Duschrinne, und ich kann das, was Helena geschrieben hat, voll bestätigen!
Grüße Elke

_________________
Elke + Mann mit Sohn früh geboren im Mai 2009, 29. Woche, 1200 g. Motorisch entwicklungsverzögert. Muskulär hypoton, schwache Bänder, Knick-Senk-Füße. Erste Schritte mit dreieinhalb Jahren. Trug jahrelang Unterschenkel-Orthesen und Ringorthesen. Seit zwei Jahren ohne Orthesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Britta70
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.01.2006
Beiträge: 553
Wohnort: Ditzingen

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ein weiterer Vorteil der Duschrinnen ist, dass man große Fliesen verwenden kann - das sieht schick aus und sie sind einfach zu reinigen. Die Fliesen müssen natürlich so rutschfest wie möglich sein!
Bei den trichterförmigen Lösungen greift man oft auf die ganz kleinen Mosaike zurück, die viele Fugen haben.
Ich bin mit unserer Rinne sehr zufrieden.

LG
Britta

_________________
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 02.07.2015
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Gefälle zur Mitte hin ist der Boden doch recht schief. Ein Duschrollstuhl steht somit oft/zumindest phasenweise kippelig und nicht immer auf allen 4 Rädern, wodurch er auch nicht optimal gebremst ist. Je nach dem kann diese "Unstabilität", oder das Schrägstehen auf schiefem Untergrund, für jemanden unangenehm sein (z.B. bei Gleichgewichtsproblemen oder Spastik)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michi104
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 06.02.2008
Beiträge: 1553

BeitragVerfasst am: 13.03.2018, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

auch meine Dusche hat den mittigen abfluss,
aber auch dieser muss gewartet weren (gesäubert von haaren usw.)
sonst läuft das Wasser nur nochsehr schlecht ab und es staut sich in der Dusche.
Meiner sieht auch etwas anders aus als der hier verlinkte.

Von einer Duschrinne lese ich zum erstem mal. Klinkt aber interessant.
Bei den Fliese kann ich nur den hinweis geben sie genau zu Testen wenn sie Nass sind.
Sonst kann nacher ein Erwachen kommen, wie Oh doch so Rutschig sind sie wenn sie nass sind ...

Grüße Michi

Edit:
meine Fliesen in der Duschen haben 10 x 10 cm. also nicht ganz klein.
Bei zu großen Fliesen kann man schneller rutschen (so meine Erfahrung)
bei meinen helfen die etwas mehr fugen um weniger zu rutschten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lottijoni
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 19.06.2017
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 14.03.2018, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Akaterina,
Willkommen im Forum,wir haben auch eine Duschrinne und sind sehr zufrieden. Die Edelstahlabdeckung lässt sich leicht entfernen. Bei uns ist im senkrechten Abfluss direkt darunter ein zusätzlicher Einsatz aus Plastik, der sich ebenfalls leicht herausziehen lässt. Haare oder ähnliches lassen sich so gut entfernen und verstopfen nicht den Abfluss. Einmal in der Woche reinigen reicht, aber das macht man ja auch mit einem normalen Abfluss an Badewanne, Waschbecken... Ich finde es auch angenehm nicht direkt auf dem Abfluss zu stehen.
Bei und war es ein Badumbau, Aufgrund der baulichen Begebenheiten kam nur eine Rinne in Frage.
Rutschfeste Fliesen sind ein Muss, egal ob mittiger Abfluss oder Rinne!
Liebe Grüße Jani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.05.2012
Beiträge: 1103
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 14.03.2018, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöchen

Wir sind ein Familienunternehmen und gestalten solche Bäder
Es ist sehr zu empfehlen,die Duschrinne sollte frei von Haaren bleiben
Aber sonst super zu Reinigen auch die Fliesen im Bodenbereich

Viel Spaß wünsche ich euch damit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber