REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Fam. Wichmann (cerebrale Anfallsleiden, ADHS, Dyskalkulie)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Familie-WichmannDUS
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 06.02.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 12.02.2018, 20:31    Titel: Fam. Wichmann (cerebrale Anfallsleiden, ADHS, Dyskalkulie) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen.

Wir sind eine Familie mit vier Kindern aus Düsseldorf.

Unser Sohn Julian (22 Jahre) hat ein cerebrales Anfallsleiden (linke Gehirnhälfte ist unterentwickelt) und ist auf dem Entwicklungsstand eines ca. 6-7 Jahren alten Kindes.

Weiterhin hat er ein Hüftdysplasie, eine extreme Skoliose sowie eine Spitzfuß.

Wir haben schon sehr viel an Medikamenten ausprobieren müssen, haben immer noch nicht das richtige Mittel (wenn es denn jemals eins geben sollte!) gefunden, welches die Krampfanfälle stoppen kann.

Wir könnten die Liste mit Widrigkeiten jetzt hier endlos weiterführen (Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtszu- und -abnahme, Inkontinenz, etc.), aber jeder der ein Kind mit speziellen Bedürfnissen hat, weiß um die Vielfältigkeit.

Unsere jüngste Tochter Fabienne ist mit 13 Jahren kerngesund und hat lediglich ADHS; was aber sehr anstrengend sein kann. drunken_smilie.gif

Unsere zweitjüngste Tochter Jolina ist mit 18 Jahren jetzt in der Fachoberschule und macht das Abitur. Insoweit ganz normal, wenn man die Pubertät mal beiseite lässt!!!!

Unsere älteste Tochter Michelle hat es mit ihren 23 Jahren auch nicht leicht gehabt.

Da sie an Dyskalkulie leidet, und dass kann man so wortwörtlich sagen, ist ihr das Leben bisher auch nicht hold gewesen.

Bis vor ca. 10 Jahren war Dyskalkulie (Rechenschwäche, ähnlich Legasthenie) noch nicht bekannt und ist auch erst seit kurzen als Krankheit anerkannt.

Da in den Schulen dies jedoch nicht berücksichtigt wurde, ist sie nun wegen einem Depressionsleiden schon seit Jahren in Therapie.

Auch hat die Schule, speziell die Mathematiklehrerin, nicht mitgeholfen, so dass sie, trotz guter Noten in anderen Fächern, nur den Hauptschulabschluss bekam.

Danach haben wir es jedoch alle gemeinsam geschafft, dass Michelle eine Ausbildung absolviert und diese auch abgeschlossen hat.

Dass Michelle hier vorher auf das schändlichste missbraucht wurde (1-jähriges Praktikum OHNE Bezahlung, Ausbildungslohn von nur 50% der üblichen Bezahlung), ist typisch für unsere Gesellschaft.

Und dann sind hier noch die Eltern, Petra (52 Jahre) und Robert (54 Jahre).

Petra arbeitet halbtags bei der Stadt Düsseldorf als Reinigungsfachkraft und ich als selbstständiger Handwerker.

Ach ja, da sind noch unser Hund Butch (7 Jahre, Golden Retriever) und unsere zwei Katzen Moon und Tiga.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Valentin2014
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 21.06.2016
Beiträge: 284
Wohnort: 67161 Gönnheim

BeitragVerfasst am: 12.02.2018, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr 6!!!

herzlich willkommen im Forum!!

Wir sind ebenfalls eine Grossfamilie. Haben keine Haustiere, dafür jede Menge "freilaufebde"
Katzen, die bei uns ein "Zwischenstop" einlegen. Laughing

Warum bekam deine Tochter nur 50% vom Ausbildungslohn?

LG Valentins Eltern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chantal-Marie
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.03.2016
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 12.02.2018, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Unser Zweitüngste Tochter, Jahrgang 94 hat auch ne Dyskalkulie und R hat über Kolping eine Ausbilldung gemacht, erfolgreich abgeschlossen und arbeitet nun in ihrem Beruf. R. ist Maler/Lackiererin und hat immer den regulären Lohn bekommen.

Sorry aber warum hat sie das Praktikum nicht abgebrochen wenn sie nichts bezahlt bekam?

Sei mir nicht böse aber da kommt mir so einiges nicht stimmig vor. Mal kurz angemerkt, wir sind auch eine Großfamlie mit 7 Kindern. Alle haben einen Schulabschluss und eine Ausbildung gemacht, selbst unser besonderes Kind. Dazu 2 Hunde, 2 Katzen und eine sehr große Verwandtschaft...........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Vorstellungsrunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber