REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Zuzahlung Windeln - Pauschale der KK reicht nicht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josch
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 22.12.2008
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 17.01.2018, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sinale,

vielen Dank für die Antwort. Genau das habe ich gesucht.

Viele Grüße
Josch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sabine_T
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 16.06.2005
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 13.02.2018, 12:18    Titel: Update Antworten mit Zitat

Nachdem wir nun auch unsere zweite Lieferung des Jahres von Attends erhalten haben, kam auch diesmal die Rechnung mit. Nach wie vor zahlen wir je Monat nur 2,50€ zu.

Ich freue mich darüber sehr.

LG Sabine

_________________
Sabine mit Kevin *1994 Down Syndrom und Daniel, *1992 abgeklungene Depression, nichtorganische Harninkontinenz, seit 2015 ASS Diagnose (Asperger) .
seit 07/05 alleinerziehende Mutter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
**carmen**
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 2319

BeitragVerfasst am: 13.02.2018, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

JohannaG hat folgendes geschrieben:
Hallo Senem,

natürlich kann man das. Aber wenn ein Mensch auf Windelversorgung angewiesen ist, stehen die einem zu - genau so wie Medikamente. Es würde ja auch keiner sagen: die Krankenkasse bezahlt dir ein notwendiges Medikament nicht, darum zahl es halt vom Pflegegeld....


LG Johanna

Hallo
da täuscht du Dich aber gewaltig Johanna Rolling Eyes
Nicht alle Medikamente werden von der Kasse gezahlt.
Entweder du verzichtest drauf oder zahlst aus eigener Tasche.
Wir haben das alles durch Exclamation
lg Carmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin D.
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 613
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.04.2018, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Habe heute urlaubsbedingt erst die zwei März-Rechnungen bezahlt. 117 Euro nur für Windeln (2 Rechnungen). Ich will, dass das aufhört. Entweder muss ich eine andere Verordnung vorlegen, aber ich habe jetzt auch der Kasse geschrieben, sie sollen mir andere Anbieter als Hauschild nennen, mit denen sie zusammenarbeiten. Das kann es nicht mehr sein.
Mit Molicare kommt mein Sohn gar nicht klar, zu dünn, einfach unbrauchbar. Ich glaub, da hätte es keine Zuzahlung gegeben. Delta Form, zwar mit Zuzahlung, aber die Qualität stimmt. Dann hieß es, man kann nur noch wählen zwischen Tena und Molicare. Und Tena sind wohl die mit der höchsten Zuzahlung. Aber das sehe ich nicht mehr ein. Und zufrieden sind wir auch nicht mit der Qualität.

Es muss etwas passieren.

Was muss auf der Verordnung stehen?

Liebe, aber auch wütende Grüße von Karin.

_________________
Karin (06/67) mit Zwillingen (12/96)
Frühgeborene (SSW 25), 1 Zwilling ohne Behinderung, 1 Zwilling mit Epilepsie, CP (Rollikind), Kyphose, Skoliose, Hydrocephalus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 7541

BeitragVerfasst am: 14.04.2018, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Karin,

folgend die Antwort auf deine Frage:

https://www.selbsthilfeverband-inko.....e652a2a58eb4d2f65f67d49f1

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 12.10.2006
Beiträge: 5214

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo alle Zusammen,

das Theater mit den Windelversorger kenne auch. Ist schon sehr lange her. Habe uns damals für der persönliche trägerübergreifende Budget entschieden, weil wir keine Windeln, sondern Pants brauchen. Ging auch viele Jahre gut. Die Pants habe ich von diesem Geld gekauft. Ben brauch nur nachts Pants. Er geht zu Toilette. Wär hätten damals für Kinderpants eine Zuzahlung von 40 Euro im Monat gehabt. Und im Drogeriemarkt bezahlt man eh wesentlich weniger für ein
Kind, was nur nachts Pants brauch

Bis vor zwei oder drei Jahren gab es eine Pauschale von etwas über 20 Euro im Monat. Und das ist drastisch gekürzt worden auf knapp 14 Euro pro Monat. Ich denke, Windelanbieter werden auch nicht mehr bekommen. Komme ich damit
aus? Nein überhaupt nicht. Auch wenn es inzwischen Gr. S in Drogeriemärkten
gibt. Rechne ich das alles mal zusammen: 8 Euro für 8 bis 9 Stück. Wir brauchen da. 25 bis 30 Pants (es gibt auch mal trockene Nächte) Stück. Und dazu noch 2 Einlagen pro Pants, damit das Bett nicht überflutet wird. Da sind wir im Monat mit über 30 Euro dabei. Oder alternativ Online-Auktionshaus.
Dann wird's etwas günstiger. Ben trägt keine Kinderpants mehr.

Da frage ich mich, ob die Windelanbieter sich nicht ein Hintertürchen freilassen
um sich an uns zu bereichern.

LG Andrea

_________________
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD), Legasthenie mit kormobide AVWS
/Ben 01/04 KISS(KIDD)2 Jahre blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis
"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 7541

BeitragVerfasst am: 15.04.2018, 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

auch bei Pants muss die GKV bei entsprechender Begründung den vollen Betrag ermöglichen, auch unabhängig davon, ob auf die Sachleistung, oder das PB zurück gegriffen wird:

Sinale hat folgendes geschrieben:
Aufzahlungsfreie Pants

NicoleWW hat folgendes geschrieben:
Hallo,

wir bekommen zwar nicht den Pauschbetrag, aber die Dry Nites ohne Zuzahlung über den Lieferanten der uns von der KK genannt wurde. Anfangs wollte der zwar auch eine Zuzahlung aber wir haben dann solang die KK genervt bis der Lieferant es ohne Zuzahlung geliefert hat.

Für Pants muss der KiA es aber gut begründen warum es Pants sein müssen und keine anderen möglich sind.

Liebe Grüße
Nicole


https://www.REHAkids.de/phpBB2/view.....pic.php?p=2121499#2121499


Aufzahlungsfreie Pants

NicoleJJ hat folgendes geschrieben:
Hallo,

vielen Dank für eure Hilfe.

Ich wollte euch von meinem "Erfolg" berichten. Durch die direkte Hilfe von einem User, habe ich das Rezept von unserer Kinderärztin umschreiben lassen. Jetzt steht da direkt "Huggies Pyjama Pants DryNites" drauf. Mit Diagnose und wieviel er braucht.

Dann habe ich das Rezept vorab per Mail an die Firma Hartmann geschickt, die haben das dann geprüft und mir das OK gegeben. Daraufhin habe ich das Original hingeschickt. 1 1/2 Wochen später hatte ich jetzt schon meine 1. Lieferung mit den Huggies. Völlig ohne Probleme und ohne Zuzahlung !

Vielen Dank für die Hilfe Very Happy
LG Nicole


https://www.REHAkids.de/phpBB2/view.....pic.php?p=2125344#2125344

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber