REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Zuzahlung Windeln - Pauschale der KK reicht nicht
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anja1973
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 20.11.2009
Beiträge: 167
Wohnort: Weinstadt

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 17:38    Titel: Zuzahlung Windeln - Pauschale der KK reicht nicht Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hatte gerade ein Telefonat mit unserem Windelversorger und mir wurde mitgeteilt, dass wir ab sofort pro Quartal 80,00 € für die Windeln für unseren fast elfjährigen Sohn zuzahlen sollen, da die Pauschale für Windelversorgung der Krankenkasse nicht mehr ausreichen würde. Habe der Dame gesagt, dass ich mich erkundigen würde, denn soweit ich weiß, müssen Kinder überhaupt für Windeln nichts bezahlen.

Wer kann mir hier weiterhelfen? Gibt es da irgendwelche Gesetze / Regelungen dazu? Und was soll ich jetzt tun?

Danke schon mal!

Gruß von Anja

_________________
Anton, geb. 5/2007
Entwicklungsverzögerung, Psychomotorische Retardierung, Sprachentwicklungsstörung, Epilepsie, Intelligenzminderung mit starker Verhaltensauffälligkeit, SBA 100 % mit Merkzeichen H, G und B; Pflegegrad 4
Annika, geb. 2/2012 gesund; entwickelt sich prächtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 7511

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anja,

folgend kann nachgelesen werden, wie eine individuelle bedarfsgerechte Versorgung in der individuell richtigen Stückzahl ohne wirtschaftliche Aufzahlung bzw. ohne das zusätzlich Windeln privat gekauft werden müssen, zu bekommen ist:

http://www.selbsthilfeverband-inkon.....e652a2a58eb4d2f65f67d49f1

Folgend zusätzlich ab dem Link aus der Praxis Hinweise aus REHAkids, da dieses Thema hier oft beschrieben wird:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewt.....highlight=windeln#1899294

Durch diese beiden Links ist es möglich, sich gegenüber der GKV bestenfalls schriftlich erfolgreich gegen die wirtschaftliche Aufzahlung, bzw. gegen den Privatkauf wehren zu können.

Zuständig ist hier die GKV, nicht der Lieferant! Die GKV kann hier aufgefordert werden, einen zuzahlungsfreien Lieferanten für das notwendige Produkt zeitnah zu finden, oder alternativ sich mit einem Lieferanten zu einigen.

Inge hat folgendes geschrieben:
Hallo .....,

der eine Link zur AOK hat sich inzwischen geändert. Über diesen Beitrag gibt es den Link mit den Infos zur benötigten Menge:


http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewt.....pic.php?p=1948550#1948550

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1973
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 20.11.2009
Beiträge: 167
Wohnort: Weinstadt

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

gerade kam ein Schreiben des Windelversorgers, dass unsere bisherigen Windeln ein aufzählungspflichtiges Produkt seien. Wir würden deshalb ein anderes aufzählungsfreies Produkt erhalten; allerdings empfehlen sie uns dringend, dass wir auf eine Vorlagenversorgung umstellen sollen; da dies die Selbständigkeit und das Selbstwertgefühl unseres Sohnes fördern würde. Angeblich bei gleicher Saugkraft und Saugvolumen ...

Jetzt soll ich ein sog. Miktionsprotokoll anfertigen und danach würde dann die Anzahl der Windel berechnet ....

Ich bin gerade echt sauer. Warum muss man für das, was einem zusteht, immer so kämpfen? Sad Shocked Mad Crying or Very sad

_________________
Anton, geb. 5/2007
Entwicklungsverzögerung, Psychomotorische Retardierung, Sprachentwicklungsstörung, Epilepsie, Intelligenzminderung mit starker Verhaltensauffälligkeit, SBA 100 % mit Merkzeichen H, G und B; Pflegegrad 4
Annika, geb. 2/2012 gesund; entwickelt sich prächtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 7511

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anja,

ich hatte es oben geschrieben: Wende dich an die Krankenkasse.

Viel Erfolg!

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja1973
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 20.11.2009
Beiträge: 167
Wohnort: Weinstadt

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Habe ich parallel schon gemacht; auf deren Antwort warte ich noch ... - hatte an Versorger und an die Kasse am Montag geschrieben ....

Trotzdem danke für den Hinweis!

_________________
Anton, geb. 5/2007
Entwicklungsverzögerung, Psychomotorische Retardierung, Sprachentwicklungsstörung, Epilepsie, Intelligenzminderung mit starker Verhaltensauffälligkeit, SBA 100 % mit Merkzeichen H, G und B; Pflegegrad 4
Annika, geb. 2/2012 gesund; entwickelt sich prächtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 17.02.2007
Beiträge: 7511

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anja,

ich würde dir raten, nicht auf die Wünsche des Versorgers einzugehen, sondern die Kasse in ihre Verantwortung zu nehmen.

_________________
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 07.01.2015
Beiträge: 2162
Wohnort: Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich auch an meine Kasse gewand und die hat mein Problem(nicht die verordnete Menge geliefert) geklärt.
_________________
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 2890

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Anja1973 hat folgendes geschrieben:


Warum muss man für das, was einem zusteht, immer so kämpfen?



Das frage ich mich auch immer Confused Rolling Eyes

_________________
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maritatina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 1511
Wohnort: Neustrelitz

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hat's kämpfen nichts genützt. Ich zahle pro Paket bei 11 Euro zu. Für 6 Pakete windeln a 30 stk zahl ich 67 euro zu.
Kk zahlt einfach nicht mehr.da Tina nur molicare verträgt bleibt uns nichts anderes übrig.

_________________
lg Marita
Tina 8.4.94 Frühk.Hirnschädigung mit CP,MC,Spastik,Epelepsie,rechts konvexe Kyphoskoliose,Sehb.(leichte)Störung der Blutg.Coxalgie,Hüftdysplasie
Unsere Vorstellung
Mein Album
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sabine_T
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 16.06.2005
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anja,
weil mich dieses Thema auch immer sehr aufregt schreibe ich gerne wie wir es gelöst haben:
Auch wir haben einige Jahre jeden Monat rund 60-70 € für die Windeln für meinen Sohn dazugezahlt, weil wir dummerweise so einen Zusatzvertrag für höherwertige Versorgung unterschrieben habe. Aus diesem Vertrag kam ich nicht mehr raus.
Aus verschiedenen Gründen haben wir zum 1.1.17 die Krankenversicherung gewechselt.

Bei der neuen Krankenversicherung habe ich alles so gemacht, wie auf den von Sinale verlinkten Seiten beschrieben.
Ich habe unserer Ärztin alles, was aufs Rezept drauf muss aufgeschrieben und sie war so nett und hat es genauso übernommen. Sie hat uns Attends Regular 10 medium verschrieben (auf dem Rezept aut item angekreuzt), nur damit kommt mein Sohn klar, die passt sehr gut und läuft fast nicht aus. Das Problem bei ihm ist, dass er immer erst dann einnässt, wenn die Blase voll ist und dann alles auf einmal kommt. Als Menge wurden uns 6 Stück am Tag verordnet.

Dann habe ich mit dem Rezept die Lieferanten unserer Krankenkasse kontaktiert.

Daraufhin kamen dann die Mustersendungen, als aufzahlungsfreie Produkte wieder die für uns ungeeigneten Produkte, teilweise sogar mit dem Aufdruck niedrige/normale Saugleistung, was eben nicht reicht, bei wie auf dem Rezept vermerkt „Inkontinenz Grad 3 mit schwallartiger Blasenentleerung“. Und natürlich waren auch geeignete Produkte dabei, wie die verordnete Attends Regular 10, jedoch sollte dafür je Monat wieder über 60€-90€ aufgezahlt werden.

Ich habe dann die Lieferanten, die uns die Attends gegen Aufzahlung liefern wollten angerufen und um aufzahlungsfreie Lieferung gebeten, was von allen abgelehnt wurde.

Daraufhin habe ich an unsere Krankenversicherung direkt einen Brief geschrieben, das Problem geschildert, die Lieferanten mit der jeweiligen Aufzahlung genannt und um aufzahlungsfreie Lieferung gebeten und direkt geschrieben, dass ich die Sache sonst einem Anwalt übergeben werde und nicht bereit bin etwas zuzuzahlen.

Einige Tage später erhielt ich einen Anruf von unserer Krankenversicherung.
Die sehr freundliche Sachbearbeitrerin sagte, sie hätte mit Attends gesprochen und ich würde einen Anruf der Teamleitung bekommen.

Der kam dann auch, die Teamleitung fing dann wieder an, wieso Saugstärke 10, ich habe nochmals alles erklärt, dann ging es um die Menge der Windeln, verordnet waren 6 Stück am Tag. Da ja eine Windel 1,5 L fassen würde, bräuchten wir doch keine 6 Stück, denn mein Sohn trinkt doch nicht 9L am Tag und er wäre ja auch nicht stuhlinkontinent. Es wurden mir "großzügig" 4 Stück am Tag angeboten.
Das würde ausreichen, die Windeln sind ja super saugstark und so toll, dass er die Nässe nicht merken würde. Ich sagte dann er müsse ja auch mal zum Stuhlgang auf die Toilette und dazu muss ja die Windel auch ausgezogen werden. Ja danach könnte man die Windel ja wieder anziehen, ob ich nicht weiß, dass die Verschlüsse mehrfach zu öffnen sind.
Ich habe der Frau dann gesagt, dass ich mich mit Windeln nach 25 jähriger Erfahrung schon recht gut auskenne ich es aber trotzdem ekelig finde, eine gebrauchte Windel weiterzuverwenden und es genauso ekelig finde, eine Windel 6 Stunden nicht zu wechseln.
Wir einigten uns dann auf 5 Windeln am Tag, ich wusste natürlich vorher schon, dass wir mit 5 auskommen, die verordneten 6 Stück wären natürlich besser gewesen, aber ich wollte eine gewisse Kompromissbereitschaft zeigen.

Ja und auf die Aufzahlung wurde dann auch verzichtet, seit dem zahlen wir nur 2,50€ im Monat Zuzahlung.

Was jetzt spannend ist, ist wie es in 2018 weitergeht. Das neue Rezept für 12 Monate habe ich im Dezember zu Attends geschickt. Es hat sich niemand gemeldet, was ja auch ein gutes Zeichen ist. Die Lieferung für Januar kam letzte Woche an, sieht also auch gut aus. Die Zuzahlung wird aber in letzter Zeit nur jeden zweiten Monat abgebucht, vermutlich weil die 2,50€ ein so niedriger Betrag sind und auf dem Lieferschein steht dann auch nur noch jeden 2. Monat der Zuzahlungs-Betrag drauf.
Ganz sicher weiß ich es erst im Februar
Ich gehe aber davon aus, dass alles wie 2017 weiterläuft und das freut mich sehr.

Also ich kann allen nur empfehlen, wehrt euch, für die 60€ die man im Monat spart kann man was Nettes kaufen.

Liebe Grüße Sabine

_________________
Sabine mit Kevin *1994 Down Syndrom und Daniel, *1992 abgeklungene Depression, nichtorganische Harninkontinenz, seit 2015 ASS Diagnose (Asperger) .
seit 07/05 alleinerziehende Mutter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.05 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber