REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Großes Brillenproblem, brauche Tipps!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Katrin2001
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 28.01.2007
Beiträge: 997
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 14:59    Titel: Großes Brillenproblem, brauche Tipps! Antworten mit Zitat

Hallo,meine Tochter hat im Moment einen großen Brillenverschleiß Sad
Sie hat -15 Dioptrien und braucht die Brille.
Sie trägt zur Zeit eine Kunststoffbrille ohne Federscharniere.......
Sie hat im Moment Zwänge,so das sie die Brille ständig absetzt (Und zwar irgendwie so nach einer Seite,daß es ständig die Bügel nach außen verbiegt)
Außerdem drückt sie immer auf die Brille drauf,wenn sie diese aufhat.......Also auf die Gläser!!!
Vor 2 Wochen hat sie Brille in der Mitte durchgebrochen Shocked
Dank Fielmann haben wir das gleiche Brillengestell kostenlos noch mal bekommen und die Gläser wurden umgesetzt..........
Die neue Brille wurde angepasst und einen Tag später ist sie wieder total verbogen,ganz schlimm........Nun ist jetzt der eine Bügel so weit außen,daß die Brille bald zerbrechen wird.
Am Mittwoch haben wir nun eh Termin beim Augenarzt uns sie bekommt eine Neue Brille........
Jetzt graut es mir schon wieder........Gibt es noch andere robuste Brillen,die nicht so verbiegen?
Sicher nehme ich eine Brille mit Federschanieren,wegen dem seitlichen absetzen.......Titanbrille geht nicht,dafür sind die Gläser zu dick!!!

HILFE,hat jemand Tips!!!Danke im Vorraus!LG Katrin

_________________
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Lisaneu
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.01.2017
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mindestens 2 (besser 3) Brillen parat haben, allein für den Fall, dass mal wieder eine kaputt geht. Erstaunlicherweise sind die klassischen Krankenkassen-Gestelle ziemlich stabil. Vielleicht kannst du die "alten" Gläser in so ein Billig-Kassengestell einpassen um das mal auszuprobieren.
Dann hast du gleich eine Ersatzbrille bei der Hand, wenn sie wieder mal verbogen ist. Dass die Stärke da vielleicht nicht perfekt passt ist mMn in dem Fall zu vernachlässigen.

Da bei -15 Dioptrin die Gläser ja ziemlich dick sind (auch wenn sie höher brechend geschliffen wurden) schauen die Kassengestelle in dem Fall oft sogar besser aus, als die teuren (die man ja beim Optiker mit Fenstergläsern probiert Rolling Eyes ).

Mit Federscharnieren habe ich nur bedingt gute Erfahrungen gemacht. Eine Brille, die ich mit Federscharnieren hatte, war recht stabil, eine andere in relativ kurzer Zeit BEI NORMALER VERWENDUNG kaputt. Also Federscharnier alllein ist nicht die Lösung - am besten ordentlich beraten lassen und vielleicht hat hier ja noch wer einen Tipp Smile !

_________________
HB-Bub, 2010, Plaudertasche + Leseratte
Dickschädel vom anderen Stern , 2012, gehörlos, Autist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lauli
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.11.2006
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Katrin,

ich weiß das es von Miraflex flexible Brillen gibt.
Sollte es auch für Teenager und Erwachsene geben. Ggf. hat jemand im Forum dazu konkrete Erfahrungen.
Wie diese preislich liegen und ob ein Optiker in Leipzig diese führt, weiß ich aber leider nicht.

Viele Grüße
Claudia

_________________
Lehrkraft im mobilen sonderpäd. diagn. Dienst in S. A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ClaudiaSp
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 17.02.2010
Beiträge: 204
Wohnort: Rhein-Neckar

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Katrin,

wir haben so eine Brille:

https://lindberg.com

Die Scharniere sind hier schraubenlos. Die Brille ist extrem biegsam. Seit Junior sie hat, sieht uns der Optiker nur noch extrem selten zum gerade biegen.
Nachteil......leider sehr teuer. Und ich weiß nicht ob für die Sehstärke deiner Tochter geeignet.

Viele Grüße
Claudia

_________________
Claudia mit M, * 09/2008, ehemaliges Zwillings-Frühchen, 520g (SSW 25+0) nach FFTS, schwerhörig, Autismusspektrumsstörung, Absencen-Epilepsie, seit 09/2015 ein Schulkind Förderschule Motorik, und Zwillingsbrüderchen T fest im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osljudith
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 598
Wohnort: Osten Deutschlands

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Katrin,
Es schreibt Dir eine Leidensgenossin Confused . Meine Tochter wird später mal Brillentesterin und kann schon auf langjährige Erfahrung zurückgreifen Rolling Eyes Laughing , sie kriegt wirklich JEDE Brille kaputt.
Auf mein schimpfen reagiert sie gar nicht bzw findet das lustig. Ich bin jetzt dazu übergegangen ihr zu sagen, dass neue Brillen teuer sind und wenn wir das ganze Geld zum Optiker bringen haben wir kein Geld mehr, um Schokolade zu kaufen. Ist sachlich nicht ganz richtig, aber sie kann diese Aussage kognitiv gut erfassen und weiß dann, dass das jetzt irgendwie gar nicht gut war. Kannst Du Deine Tochter auf diesem Weg auch irgendwie erreichen?
Zu den Brillengestellen: Wir schwanken immer zwischen richtig teuer und total billig. Ich merke kaum einen Unterschied in der Qualität. Am Wochenende bekam ich noch mal den Tip es mit einer "Haribo-Brille" zu probieren beim nächsten mal. Die Gelegenheit wird kommen, da bin ich mir sicher Wink
LG, Anne

_________________
Judith *09/07, Dupl. Xq27.3, Monos. 3p. Sitzt, robbt und versteht viel, kommuniziert nonverbal. Ein ausgeglichenes Kind.
Schlafbez. Hypoventilationssyndrom -> CPAP, PHT, verschlossener ASD2, neurog. Blasenentleerungsst., Z. n. ARDS, Port, Sonde für Medikamente. Sehr infektanfällig

mehr von uns: www.dasbewegteleben.wordpress.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katrin2001
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 28.01.2007
Beiträge: 997
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,danke für eure Antworten........
Claudia,das Gestell aus dem Link ist zu zart......Die Gläser sind außen ja dicker und da gehen solche Gestelle nicht mehr..........

Wir haben Kassengestelle von Fielmann,die sind schon sehr robust.........Auch nichts Teures.... Embarassed
Als Ersatzbrille habe ich die vom Vorjahr,die ist auf einem Glas nur ein halbes Dioptrien schwächer.........Allerdings geht die Brillen-Zerstörung im Moment in Recht kurzer Zeit,da kann die Ersatzbrille auch schnell hinüber sein Sad

2 Brillen als Ersatz ..........also meine Tochter bekommt jedes Jahr neue ,etwas stärkere Gläser.Die Gläser kosten 127 Euro ,das läppert sich dann schon.........und die KK übernimmt keine Ersatzbrille,hab ich schon nachgefragt!.Und im Moment wird eben Alles (unabsichtlich)geschrottet.Ich gehöre nun schon fast zum Fielmann-Inventar ,so oft wie ich dort bin.....Bis jetzt waren die Bügel immer " nur "mächtig nach außen gebogen,aber jetzt sind auch Stellen verbogen,bei denen ich garnicht verstehe,wie man die verbiegen kann und das 4 Wochen alte Gestell steht schon wieder vorm "Freitod".......
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee!!LG Katrin

_________________
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katrin2001
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 28.01.2007
Beiträge: 997
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anne,unsere Antworten haben sich überschnitten........
Sie macht es nicht mit Absicht,sondern hat im Moment auf Grund Psychischer Belastung stärker ausgeprägte Zwänge (Bevorstehende Tumor OP)..........
Androhung von Konsequenzen oder Schimpfen würden das Ganze noch verstärken.........LG Katrin.

_________________
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisaneu
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.01.2017
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Katrin2001 hat folgendes geschrieben:
Hallo,danke für eure Antworten........
Claudia,das Gestell aus dem Link ist zu zart......Die Gläser sind außen ja dicker und da gehen solche Gestelle nicht mehr..........

Wir haben Kassengestelle von Fielmann,die sind schon sehr robust.........Auch nichts Teures.... Embarassed
Als Ersatzbrille habe ich die vom Vorjahr,die ist auf einem Glas nur ein halbes Dioptrien schwächer.........Allerdings geht die Brillen-Zerstörung im Moment in Recht kurzer Zeit,da kann die Ersatzbrille auch schnell hinüber sein Sad

2 Brillen als Ersatz ..........also meine Tochter bekommt jedes Jahr neue ,etwas stärkere Gläser.Die Gläser kosten 127 Euro ,das läppert sich dann schon.........und die KK übernimmt keine Ersatzbrille,hab ich schon nachgefragt!.Und im Moment wird eben Alles (unabsichtlich)geschrottet.Ich gehöre nun schon fast zum Fielmann-Inventar ,so oft wie ich dort bin.....Bis jetzt waren die Bügel immer " nur "mächtig nach außen gebogen,aber jetzt sind auch Stellen verbogen,bei denen ich garnicht verstehe,wie man die verbiegen kann und das 4 Wochen alte Gestell steht schon wieder vorm "Freitod".......
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee!!LG Katrin



Vielleicht kannst Du für Deine Tochter auch mal eine Ersatzbrille mit nicht ganz so höher brechenden Gläsern machen lassen, das ist dann günstiger.

Wie es bei -15 Dioptrin aussieht weiß ich nicht, aber bei mir (-9,75 beidseitig) ist der Unterschied zwischen "höher brechend" und "doppelt höher brechend" beim ohnehin dicken Kassengestell (bei der Ersatzbrille) optisch gar nicht so auffallend. Und wenn deine Tochter bald wieder stärkere Gläser braucht werden ja noch mal Gläser für eine weitere Ersatzbrille "frei".

Bei mir ging es als Teenager mit den Dioptrin auch ständig bergauf. Jetzt, mit Mitte 40, habe ich eine wesentlich bessere Sehkraft als mit 15 Smile .

_________________
HB-Bub, 2010, Plaudertasche + Leseratte
Dickschädel vom anderen Stern , 2012, gehörlos, Autist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GerritsMama
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2016
Beiträge: 87
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Katrin2001,
Schau mal
https://de.aliexpress.com/item/Fash.....-Glasses/32790980541.html

Ich konnte kein Foto verlinken und hab auch nicht viele Anbieter gefunden. Mein Sohn hat so eine ähnliche. Die haben normale Scharniere und dahinter eine biegbare Stelle. Die Bügel sind sehr weich. Das Glasfassung ist recht stabil. Er geht auch nicht zimperlich mit seiner Brille um. Er hat sie zwar erst ca 8Monate, aber bisher hat sie gut gehalten.

Vlt kann dir ein Optiker eine zum anschsuen besorgen. (Bei uns auf demDorf ist das zumindest möglich😶)

LG Silke

_________________
Gerrit *08/2013, 34+1 SSW, MOPD Typ 1, BPD, globale Entwicklungsstörung, Neurodermitis
Sophia *03/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Katrin2001
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 28.01.2007
Beiträge: 997
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silke,so wie ich das sehe sind das reine Kindergestelle!Meine Tochter ist fast 16......
Trotzdem Danke!LG Katrin

_________________
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.06 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber