REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Zwangsduschen - ja oder nein
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michaela44
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 15.06.2016
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 00:26    Titel: Zwangsduschen - ja oder nein Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

mein 16jähriger Sohn, Asperger Autist, befindet sich gerade stationär in der Jugendpsychiatrie. Ich möchte jetzt gar nicht auf die näheren Umstände eingehen, das wär viel zu umfangreich, außerdem sind sie für meine Frage unerheblich:

Das Problem ist, er verweigert sich, auch zum Beispiel die Körperhygiene. Nun soll er nächsten Mittwoch, wenn er bis dahin nicht geduscht hat, zwangsgeduscht werden, also mit Einsatz mehrerer Männer und körperlicher Gewalt. Sein letztes Duschen (noch Zuhause ) wäre dann 3 Wochen her.

Was haltet ihr davon? Ich habe dies zuerst schockiert abgelehnt, mich dann aber überzeugen lassen, bin nun aber verunsichert. Das Problem ist die Geruchsbelästigung und dass er lernen muss, Dinge zu tun, auch wenn sie ihm nicht gefallen. Sehe ich ja ein, nur lehne ich Gewalt eigentlich ab und habe es bisher ohne geschafft, nur weiß ich jetzt nicht weiter. Er wurde schon mit Polizeigewalt ins Krankenhaus gebracht und es war schrecklich. Crying or Very sad

Gruß
Michaela

_________________
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Charlotte4444
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ganz klar: Nein, Zwangsduschen unter Einsatz körperlicher Gewalt finde ich nicht Ordnung.

Gewalteinsatz ist für mich nur mit Eigen- oder Fremdgefährdung zu rechtfertigen. Und Geruchsbelästigung ist sicher unangenehm, aber ernsthaft gefährden tut dein Sohn damit niemanden und damit fällt das für mich weder unter Fremd- noch Eigengefährdung.

Und so eine Aktion birgt gewaltiges Gefahrenpotential für seelische Folgeschäden für deinen Sohn...

LG, Charlotte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 24.10.2011
Beiträge: 11335

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

seh ich auch so: Ganz klar NEIN. Logische Konsequenzen ja, Gewalt nein, und so massiv schon gar nicht. Macht viel mehr kaputt als es - wenn überhaupt und dann nur oberflächlich besehen - hilft.

Grüße

_________________
Engrid

mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michaela44
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 15.06.2016
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, sehe ich ja auch so. Aber was kann die logische Konsequenz sein? Es gibt ja nichts, woran er nicht teilnehmen darf, weil er stinkt, da er ohnehin alles verweigert und nur in seinem Zimmer ist.

Als einziges Druckmittel und Maßnahme sieht die Klinik das Zwangsduschen und ein Kontaktverbot mit der Familie, dass wir bis zum Duschen auch bekommen haben. Weil sie ihm ja sonst nichts nehmen können.

_________________
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlotte4444
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 11.06.2012
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du nach einer logischen Konsequenz fragst: Parfümeinsatz ? Entweder ihn (nur wenn gewaltlos möglich!) oder seine Kleidung einparfümieren. Nach dem Motto du willst nicht duschen, uns stört der Geruch.

Aber für mich klingt, dass so als ob dein Sohn in so einem miserablen seelischen Zustand ist und das Vertrauen in die Umgebung total verloren hat. Und da muss man ansetzen und sich fragen, wie man ihn wieder so weit aufbauen kann, dass er nicht mehr alles verweigert und keinen Machtkampf ums Duschen aufbauen.

LG, Charlotte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Sophie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 08.09.2013
Beiträge: 1573

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 07:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Zwangsduschen mit Gewalt geht definitiv gar nicht!
Hab noch nie in ner Psychiatrie mit bekommen, dass da irgendwer auf so ne Idee gekommen wäre und gerade in der Erwachsenenpsychatrie wird viel Zwang und Gewalt eingesetzt, wenn man nicht das tut was von einem verlangt wird.

Alternative: Kann man denn den Sohn nicht in den Duschraum "sperren" (nein, nicht einsperren) und einen Mann vor die Tür stellen der dann sagt, das er erst den Duschraum verlassen darf, wenn er geduscht hat?
Ich weiß das ist auch noch Zwang, aber sicher deutlich weniger Gewalt, als wenn er von 2 oder mehr Männer festgehalten würde und dann so geduscht werden würde.

Abgesehen davon, das es seine Verweigerungshaltung garantiert nicht besser macht, wenn jetzt auch noch Zwang und Gewalt angewendet wird.
Ich weiß aber auch nicht, wie man das Problem der Geruchsbelästigung für die Anderen lösen kann.


LG T.Sophie

_________________
Baujahr 1988 / diverese Traumafolgestörungen / Tinitus, Dysplasie im Knie / chronische Magen-Darm-Probleme (subtotale Dickdarmentfernung + Entfernung der Galle)
SBA mit 60GdB ohne Merkzeichen

ein.ZIG.Artig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandra F
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 14.06.2013
Beiträge: 547
Wohnort: Burscheid

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 07:08    Titel: Antworten mit Zitat

Guten morgen,

wie war das denn zu hause? Körperpflege dort auch ein Problem?
Ich stell mir gerade vor man würde das mit mir machen.
Es läuft mir eiskalt den Rücken herunter.
Gewalt ist ein Zeichen von Hilflosigkeit.

Vielleicht musst du hier doch ein wenig mehr ausholen, damit man besser beurteilen kann?

Lg Sandra

_________________
Christopher 09/2006 Asperger + ADHS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michaela44
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 15.06.2016
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

Körperpflege war zu Hause insoweit ein Problem, dass sie mit stundenlangen zwanghaften Ritualen verbunden war, die zuletzt - da er sich darin immer mehr verstrickte - in Aggressionen mündete. Deswegen ist er ja dort.

Da in der Klinik aus seiner Sicht für ihn keine annehmbaren Duschbedingungen vorliegen (zu eng, er kann nicht abschließen ), hat er sich entschlossen, nicht zu duschen und sitzt das beharrlich aus.

Das Problem ist, dass die Klinik am längeren Hebel sitzt und ihn entlässt, wenn er sich verweigert. Er verweigert ja alles, auch zu essen. Und dann? Untherapiert kann er nicht nach Hause und in einer WG wäre es auch nicht anders. Es ist ja kein pädagogisches Problem sondern ein psychologisches.

Und dann kommen sie mit solchen Maßnahmen und irgendwie schaffen sie es, dass ich sie für den Moment auch als sinnvoll sehe.

_________________
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.05.2012
Beiträge: 1039
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Michaela

Ist jetzt ein schlechtes Beispiel mein "Opa" wollte
auch nie Duschen Katastrophe immer mit dem PD
Ich habe dann drüber nachgedacht und er sagte mir
"Mädchen " ich habe Angst das ich ausrutschen tue
Das Duschproblem ist bis heute 😉
Man darf niemand zwingen das ist Körperverletzung
Vielleicht sollte man auf dem Jungen eingehen
Und ihm sagen das wenn er nicht Duschen tut unangenehm wird für Außenstehende, ansonsten Katzenwäsche weiterhin

_________________
Liebe Grüße Sonja

Sonja 21.05.72
Töchterchen Michaela (Ela) 20.01.90

Stoffwechselerkrankung , Chronischer Reflux ,Chronische Gastritis ,Epilepsie, PEG,schwere Anemie ,Skiliose,Lungenunterfunktion,Dauersondierung über Ernährungspumpe ,Mikro Aspirationen



Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Iris15
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 06.06.2008
Beiträge: 837
Wohnort: Dinslaken

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Michaela, ich möchte dich erstmal eigentlich unbekannterweise drücken, was ist das für eine scheiß Situation.....

Ich kann mir seehr gut vorstellen, dass die Geruchsbelästigung für Menschen in seiner Umgebung schlimm ist. Ich selbst bin super geruchsempfindlich.... Aber meine Güte, er ist in einer Psychiatrie!! Fällt den Fachleuten nix anderes ein als "dann mit Gewalt". Er ist krank und 16! Er ist doch noch ein Kind. Gibt's keine Person die richtig Zugang zu ihm hat? Er muss ja völlig durch den Wind sein. Und dann dürft ihr ihn noch nicht mal besuchen??? Das finde ich mega traurig. Du bist wahrscheinlich völlig fertig. Ich habet keinen Rat, aber Gewalt gegenüber meinem Kind würde ich NIEMALS erlauben. Und du DARFST das ablehnen - lass dir nix einreden.

Vielleicht kann man Fachleute "Autismus" ansprechen, es gibt doch sicher Spezaleinrchtungen schätze ich.... Das Problem deines Sohnes ist vielleicht auch Anderen bekannt und man hat eine Idee?

Alles Gute und ich hoffe und drücke die Daumen für eine gute Lösung.

Iris

_________________
und Erik *65
und Alex(ander) *2001, ideopathisch generalisierte Epilepsie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber