REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
MDK kommt übermorgen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kollerline
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.10.2015
Beiträge: 82
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 13:50    Titel: MDK kommt übermorgen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.
Und zwar kommt am Donnerstag Früh der MDK zu uns und ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben was ich alles vorbereiten kann/muss.
Was wichtig ist usw?

Der Termin haben wir erstaunlich schnell bekommen
Wir haben den Brief an die Krankenkasse erst vor 3 oder 4 Wochen weggeschickt und die Dame im Gesundheitsamt meinte noch, dass wir Geduld brauchen, da momentan lange Wartezeiten sind.
Nun gut deswegen war ich etwas überrascht und so ein bisschen Bammel hab ich jetzt auch.

Hoffe ihr könnt mir helfen.
Danke schon mal

Vg Anja

_________________
03/11 Lina, gesund
06/12 Nele Gendefekt BRPF1 Gen
...unser kleiner großer Sonnenschein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Pia L. 2013
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 22.05.2012
Beiträge: 806

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Genauso flott ging das bei uns auch mit dem Termin. Und heute war die gute Frau auch da.

Du solltest aktuelle SPZ/Arzt - und Therapieberichte bereit legen wenn vorhanden. Ich hatte gleichzeitig mit der Bekanntgabe des Termins mir einen aktuellen Physiobericht mir geben lassen
Darin steht deutlich was meine Tochter kann oder eher gesagt nicht kann. Von Selbstständigkeit keine Rede und danach gehts ja größtenteils bei der Begutachtung. Die Berichte wurden gründlich durchgelesen, vieles davon in ihren Pc getippt. Sie stellte meiner kleinen ein paar Fragen (wie hoch kannst du die Arme heben, zeig mal wie du den Rolli fährst, sollte etwas malen, ein paar Fragen zur kognitiven Entwicklung und dann konnte meine Maus auch schon gehen.) Rest bin ich mit ihr durchgegangen. Jede Menge Fragen, es spielt keine Rolle mehr wieviel Minuten man dafür braucht, es zählt wieviel tun die Pflegebedürftigen selbstständig.
Viel Erfolg euch!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kollerline
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.10.2015
Beiträge: 82
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort.

D.h. deine Tochter musste dann nicht mehr anwesend sein?

_________________
03/11 Lina, gesund
06/12 Nele Gendefekt BRPF1 Gen
...unser kleiner großer Sonnenschein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heidipet
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 08.05.2010
Beiträge: 305
Wohnort: bei Koblenz

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anja,
such Dir Begleitung.
Möglichst jemand mit Ahnung, notfalls aber auch ein nur entfernt bekannter Nachbar(in). Ein Zeuge ist immer gut und wirkt oft einfach durch Anwesenheit.

Gruß
Heidi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuke
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 17.12.2015
Beiträge: 185
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo bei uns ist es zwar schon etwas her das der MDK da war.
Ich hab meinen extra wach gehalten vom Mittagsschlaf, aber kaum waren die Damen da (bei mir waren es 2) hab ich ihn auch gleich ins Bett gebracht.

_________________
L *07 gesund
J *13 frühkindl. Autismus, entwicklungsverz. ohne Diagnose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kollerline
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 15.10.2015
Beiträge: 82
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Heidi

Kann denn einfach so ein Bekannter dabei sein?
Oder wäre es gut wenn mein Mann dabei ist?

Meine Tochter ist halt so extrem "brav" in Anwesenheit Fremder...hoffe mir glaubt man das dann auch

Wie lange dauert es bis msn dann was genaueres weiß oder wie läuft es dann weiter?

_________________
03/11 Lina, gesund
06/12 Nele Gendefekt BRPF1 Gen
...unser kleiner großer Sonnenschein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Makbuled
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 01.02.2017
Beiträge: 293
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo bei mir kommt am Donnerstag Morgen die GKV LG Makbule
_________________
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont, Reflux,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Makbuled
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 01.02.2017
Beiträge: 293
Wohnort: Raum Ludwigsburg

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte MDK 2011da bei der Begutachtung waren meine Papa und Mama dabei Very Happy
_________________
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont, Reflux,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 26.11.2007
Beiträge: 19502

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Makbuled hat folgendes geschrieben:
Hatte MDK 2011da bei der Begutachtung waren meine Papa und Mama dabei Very Happy


klar, da warst Du doch auch noch Minderjährig . Und die Person, die die Pflege durchführt, soll ja auch anwesend sein.

_________________
Evi mit Debbie * 95
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
heidipet
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 08.05.2010
Beiträge: 305
Wohnort: bei Koblenz

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anja,
na, an die Variante "extra brav" hatte ich nicht gedacht. Aber andererseits ist der MDK-Mensch fremd, und Deine Tochter eh' nicht wie sonst. Jemand Vertrautes oder jemand vom Fach ist natürlich am besten, aber abwägen musst Du es selbst.
Dreh doch ein Filmchen mit besonders hübschen Szenen und führ das direkt vor.

Es gibt leider einige MDK-Mitarbeiter, die in keinster Weise auf die Darstellung der Eltern eingehen, die Dinge abbügeln oder gar ignorieren. Und in diesen Fällen hilft ein Zeuge, das gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Man kommt sich dem MDK gegenüber immer wie ein Bittsteller vor. (Das ist zwar Unsinn, aber darüber müssen wir hier nicht diskutieren.) Ein Begleiter stärkt einem den Rücken.

Ein Begleiter kann dafür sorgen, dass man nicht vergisst, was man alles erwähnen wollte. Da können nämlich etliche hier ein Lied von singen.

Wir hatten auch schon mal eine Begutachtung, die nach 2 Minuten im Grunde vorbei war, weil der MDK-Mensch direkt erkannt hat, was alles brennt. Gibt's auch, aber besser, man rechnet mit Schwierigkeiten und freut sich, wenn sie ausbleiben.

Viel Erfolg,
Gruß
Heidi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber