REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Befunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.11.2012
Beiträge: 399
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 16:17    Titel: Befunde Antworten mit Zitat

Hallo ihr alle
Mich wuerde interessieren:
gebt ihr der Schule immer komplett alle Befunde?

Lg

_________________
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 07.01.2015
Beiträge: 1376
Wohnort: Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

nein, mache ich nicht. Nur was gerade notwendig ist, alles andere im Befund schwärze ich auch was denen nichts angeht.
_________________
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michaela44
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 15.06.2016
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe der Schule keinerlei Berichte oder Befunde gegeben. Zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs habe ich den ausführlichen Diagnosebericht beim Förderzentrum eingereicht (dort wird mein Sohn aber nicht beschult). Ob der Bericht an die Schule weiter gegeben wurde, weiß ich nicht. Ich denke nicht. Das ist jetzt schon über 5 Jahre her. Ansonsten habe ich lediglich einmal eine kurze Stellungnahme der Therapeutin zur Beantragung des Krankenunterrichtes eingereicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.11.2012
Beiträge: 399
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch
Wir haben frisch die ASS Diagnose(hatten vorher schon Diagnosen ,Sohn geht auf GE Schule)...
Jetzt will der Lehrer den Neuen Befunf..allerdings stehen da persoenliche Sachen drin..die Diagnosen an sich koennen die Lehrer sehen,den Rest will ich eigentlich nicht.

_________________
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bettina C.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 20.06.2014
Beiträge: 1021

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sonja,

das passt zwar jetzt nicht so ganz, aber ich wollte mal nachfragen, was bei dem MDK - Besuch heraus gekommen ist ?

Und zu deiner Frage ob der Berichte/Befunde habe ich es so wie meine Vorschreiberinnen gehalten. Nur das, was wichtig und relevant ist gegeben.

VG, Bettina

_________________
Betty, Asperger - Autistin & B., *2005, HFA F.84.0,Teilleistungsstörung/Koordination, Einschränkung der Visuomotorik, Dysdiadochokinese, stark eingeschränktes Kurzzeitgedächtnis. Und das tollste Kind Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 23.11.2012
Beiträge: 399
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Okay danke dir
MDK war heute da,ich denke war ganz gut...abwarten!

_________________
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 12.05.2009
Beiträge: 2862

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich gebe natürlich nur für die Schule notwendige und wichtige Berichte weiter. Ich schwärze Berichte grundsätzlich nicht. Allerdings habe ich schoneinmal die KJP um eine abgespeckte Version des Berichts gebeten, weil der eigentliche Bericht wirklich zu umfassend war für die Schule. Eine Familienanamnese samt Behinderungen von Großeltern, Eltern und Geschwistern geht die Schule nun wirklich nichts an.
Der letzte Bericht bestätigt den Autismus und den IQ. Mehr Berichte hat die Schule nicht. Über die Epilepsie gibt es nur eine Anweisung vom Kinderarzt, wie die Medikamente zu nehmen sind.
LG
Katrin

_________________
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühkindlicher Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühkindlicher Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sabrinas28883
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2016
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir beim KJP einen Befund schreiben lassen wo nur drin stand das die Diagnose Asperger festgestellt wurde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EvaHH
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.11.2015
Beiträge: 506
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21.03.2017, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wir geben auch nur das Nötigste in der Kita. von de, KJP habe ich nur die erste Seite denen gegeben wo die Diagnose steht. die wollten zwar alles aber muss ich es geben?
die Leistung sagt: ja! der Erzieher, der allerdings gerade gegangen ist: nein!
die haben auch kein Einverständnis sich die Berichte von Ärzten zu holen. jedes Mal muss ich denen sagen, dass das Kreuz auf dem Entwicklungsbericht falsch ist Exclamation

LG

_________________
Eva mit Sohn 2012 (MRD7 bei Mutation im DYRK1A-Gen, ASD II, Veränderung der weißen Substanz mit Hypomyelinisierung, ASS, expressive Sprachstörung, Krampfanfälle...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
mamavonsarah
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 24.05.2012
Beiträge: 1268

BeitragVerfasst am: 21.03.2017, 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

grundsätzlich bekommen die vollständigen Befunde nur Leistungserbringer von mir.
Sprich das JA für die I-Kraft und damals das Sozialamt für den HPK-Platz.

Alle anderen geht es nichts an, was darin steht. (Zumindest bei den F-Diagnosen)

Es gibt immer auch ein Blatt, auf dem nur die Diagnose vermerkt ist . Für die Schule reicht das alles mal. Haben wollte man bei uns damals auch alles.

Ich habe mich nicht darauf eingelassen. Es ist pure Neugierde - weiter nichts.
Was einmal kursiert bekommst du nicht mehr zurück.
Was einmal in der Schülerakte steht, bekommst du nicht mehr raus.

Ein Lehrer hat keinen konkreten Nutzen von einem psychiatrischen Gutachten - es seie denn, er ist ebenfalls gleichzeitig Facharzt oder Therapeut.


LG Sandy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber