REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Orale Phase - so schlimm wie nie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Krankheitsbilder - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JaninaL
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 16.05.2015
Beiträge: 27
Wohnort: Alfeld Leine

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 14:41    Titel: Orale Phase - so schlimm wie nie Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben.
Meine kleine ist 4,5 Jahre alt. Die Orale Phase war noch nie ganz abgeschlossen. Aber seit 1 Woche steckt Pia alles in den Mund was nicht niet und Nagelfest ist. Kleines und großes. Papier, Haare, Plastik...Alles.
Solange ungefährlich lasse ich sie auch. Aber ich frage mich, wieso auf einmal.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen/ Tipps?

Euch einen schönen Tag

Janina

_________________
Pia 6/2012, Defekt auf DYRK 1A Gen. Epilepsie in Einstellung mit Keppra, Microzephalie, Entwicklunggstörung auf allen Bereichen,Inkontinenz, hoher Muskeltonus mit beginnenden Spastiken und Holfuß. Wahrnehmungsstörungen, Ehem. Frühgeborenes der 36ssw mit 1600g unter Atemunterstützung und Sauerstoff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 29.04.2014
Beiträge: 549
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Janina,

du schreibst in deiner Signatur - das deine Tochter entwicklungsverzögert, warnehmungsgestört und ein ehemaliges Frühchen ist daher kann es sein das eine Störungen der Mundmotorik (orofaziale Störungen) vorliegt. Die Entwicklung läuft nicht gradlinig, lasst Euch Zeit.

Vielleicht braucht Pia für das "Mundgefühl" noch mehr Input - vielleicht findet ihr hier den "Ersatz" für Papier, Haare, Plastik usw.:

Arrow https://ringelfee.de/640-ark-therapeutik
Arrow https://ringelfee.de/kauen-beissen/.....5-dabberline-3er-set.html

LG Silvi

_________________
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung)
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tanja2014
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 16.10.2014
Beiträge: 735
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

B. macht das auch seit Anfang des Jahres wieder. Bei ihm habe ich festgestellt, dass es daran liegt, dass sich zwei von den 6er-Backenzähnen, die eigentlich erst mit 6 Jahren durchbrechen, sich langsam auf den Weg machen. Bei ihm war es schon immer so, dass er neue Zähne sehr früh bemerkt hat, die aber dann eeeeeewig brauchten, bis sich richtig durchgebrochen sind. Ich hoffe das geht jetzt nicht noch 1,5 Jahre so weiter bis die Backenzähne dann alle vier da sind. Mich nervt dieses rumgekaue auf den Fingern gerade ziemlich.

_________________
Viele Grüße
Tanja
mit B. (*2012) - Extremfrühchen, spastische ICP beinbetont GMFCS Level 1
und Wirbelwind (*2013)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne-muc
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 23.03.2015
Beiträge: 60
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich schließe mich mal an und bin erleichtert, dass wir mal wieder nicht allein sind. Hier aber eher weniger das Problem mit gefährlichen Sachen, eher alle Stoffe (Halstuch, Stoffwindeln, Socken, Pulliärmel, Mamas Sachen usw. ) und die Hände. Der Speichelfluss hat auch enorm zugenommen.

Das mit den Zähnen hatte ich mir auch schon überlegt und dann verworfen, weil ich dachte das wäre Unsinn vom zeitlichen her. Aber vielleicht doch...

_________________
Anne mit Tochter (*09/2013, Vorzeitige Plazentalösung, dadurch Asphyxie, ICP, Epilepsie)

Unsere Vorstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JaninaL
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 16.05.2015
Beiträge: 27
Wohnort: Alfeld Leine

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten. An Zähne hab ich auch gedacht,halte es aber bei Pia für eher unwahrscheinlich.
Ich werde silvis Sachen auch mal probieren.
Allen einen schönen Abend

_________________
Pia 6/2012, Defekt auf DYRK 1A Gen. Epilepsie in Einstellung mit Keppra, Microzephalie, Entwicklunggstörung auf allen Bereichen,Inkontinenz, hoher Muskeltonus mit beginnenden Spastiken und Holfuß. Wahrnehmungsstörungen, Ehem. Frühgeborenes der 36ssw mit 1600g unter Atemunterstützung und Sauerstoff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SimoneChristian
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 12.04.2014
Beiträge: 236

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo JaninaL,
hier ist das Kauen auch ganz schlimm.
Wir haben mittlerweile fast das komplette Sortiment von ark.
Der Vibrator wurde leider nicht so gut angenommen, wie ich gehofft hatte.
Aber alle anderen Teile in hart und extra hart werden fleißig bekaut.
Und auch hier hat es mit den Zähnen zu tun.
Hier geht es demnächst mit den Wackelzähnen los und ich hoffe inständig, dass uns das Problem nicht bis zum letzten bleibenden Zahn erhalten bleibt.
Oder mit einem Wachstumsschub.
LG
Simone

_________________
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelaDEL
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 18.11.2009
Beiträge: 312
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Hier ist die orale Phase auch nie ganz verschwunden. Mittlerweile ist er 8 Jahre alt und kaut immer noch auf vielen Dingen herum... Bleistifte, Fernbedienungen, Nägel, Autos, Besteck etc. pp.

_________________
Michaela mit Arndt-Rune, *14.11.2008, Frühchen der 30. SSW, fetale intracerebral Blutung IV. Grades links,
Hydrocephalus internus, infantile Zerebralparese, Strabismus rechts,
MAPCA, kombinierte Entwicklungsstörung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mariha
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 22.01.2017
Beiträge: 7
Wohnort: im Norden

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hier wird seit einigen Wochen auch wieder extrem auf den Fingern - mitunter die ganze Hand im Mund- gekaut/ gelutscht. Sohnemann(6) hat sich sogar einen Schnuller von Baby " geklaut" und benutzt den mitunter zum Einschlafen ( wir waren eigentlich seit 2 Jahren Schnuller frei).
Die Logopädin hat empfohlen ihm den Schnuller wieder zu erlauben da er schon immer ein starkes orales Bedürfniss hatte und wenn es ihn beruhigt dann braucht er es gerade halt wieder ... naja und die wackelzähne und neuen Backenzähne Bahnen sich auch ihren Weg was ein Auslöser dafür sein kann...

_________________
D.(12/2005) Lese/Rechtschreibschwäche trotz überdurchschnittlichem IQ
N.(01/2011) LK-Spalte, AV- Block Typ1, Verd.auf Asperger
M.(02/2014) schwache Abwehrkräfte ( Dauerinfekte), Fruktose intolerant
L.(10/2016) unser kleiner Sonnenschein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Jenny mit Kira
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 21.02.2015
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20.03.2017, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Bei meiner Tochter war die Orale Phase noch nie komplett weg.
Mal mehr mal weniger stark.

Mit 4,5 Jahren kann das durchaus auch an den Zähnen liegen, denn da schießen die ersten bleibenden Backenzähne ein und kommen so langsam raus.
Ist hier momentan auch der Fall und dadurch nimmt sie auch wieder absolut alles in den Mund.

_________________
Kira (08/12)
vererbte Veränderung am 22.Chromosomen,
verdopplung am 7.Chromosomen (schwere kombinierte entwicklungsstörung, langsame gewichts- und längenentwicklung (zu klein und viel zu leicht), fütterstörung und mikrocephalie
Extreme Kurzsichtigkeit
Hypoton-ataktische cerebralparese
Korrigierte klumpfüschen beidseitig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Krankheitsbilder - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.03 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber