REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Lucas wieder im Krankenhaus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31 ... 34, 35, 36  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    REHAkids Foren-Übersicht -> Intensivkinder
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Emma1909
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 08.07.2015
Beiträge: 274

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

@Juler Du sprichst mir aus der Seele!

@ Susi Nutze deine Kraft für sinnvolle Dinge und nicht für solche haltlosen Behauptungen. Ich lese immer still mit und habe schon viele Tränen vergossen. Die Person weiß ganz genau, warum sie sich nicht vorstellt. Du bist niemanden Rechenschaft schuldig! Und Leute die sich nicht vorstellen möchten, und irgendwelchen Schwachsinn posten schon gar nicht!

Don't feed the troll. Deshalb sage ich auch besser nichts dazu!

Außer es ist der Thread von Susi und ihrer Familie. Wenn ich etwas sinnvolles dazu beitragen möchte, in Form von Tipps/Ratschlägen oder ähnliches kann ich das gerne machen.
Auch einfach nur nachfragen wie es gerade geht oder einfach mal einen lieben Gruß und viel Kraft da lassen ist völlig okay.

Alles andere sollte man einer Parkuhr erzählen Evil or Very Mad Twisted Evil die hört garantiert aufmerksam zu!

Sorry aber ist doch wahr!

Ich wünsche dir und deiner Familie weiterhin alles Glück auf dieser Welt liebe Susi. Ich bin von euch und die Kraft die ihr habt so fasziniert. Auch wenn es nichts großes ist, aber du schenkst auch mir Kraft.

Vielen Dank dafür!

Mach weiter so!

Alles Liebe
Emma
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
sandra3
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 17.01.2006
Beiträge: 166

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susi,

ich wünsche euch als stille Mitleserin weiter viel Kraft.

LG Sandra

_________________
J. (04/05) Hydrocephalus mit Ableitung, Meningocele, Balkenmangel, Kleinwuchs, Zöliakie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
toto35
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 05.12.2006
Beiträge: 7702
Wohnort: Rheinland -Pfalz

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

rosmariewalti hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen, da habe ich ja ein heiliges Tabu gebrochen; es ist eben das Problem von solchen Schicksals-Foren, dass nur tiefste Betroffenheit akzeptiert wird; kritisches Betrachten von Sachverhalten ist schlimmer als analoge Fragen in der Politik. Dort hätte ich bereits die Nazikeule am Hals. Ihr habt alle ein Maulwurfsdenken. Ich grüsse bewusst ohne Vorstellung Rosmariewalti



Schäm dich!!!!
Ausserdem ist man hier in unserem Forum so höflich und stellt sich vor. Akzeptiere das, schreibe sinnvolle und hilfreiche Beiträge und unterlasse Unverschämtheiten. Wir gehen hier respektvoll (aber durchaus auch in - sinnvoller - Diskussion) miteinander um.
Akzeptierst du das nicht dann bist du hier bei uns nicht richtig.

Susi, auch ich lese immer still bei euch mit. Du bist hier niemanden eine Rechenschaft schuldig.
Du machst das toll mit deinem Sohn . Bleibt weiter stark.

_________________
LG

____________________________________
Sohn (14,5 Jahre): ADHS/ADS (Mischform), Fructoseintoleranz, v.a. Migräne, Kiss-Kind (Therapie endlich erfolgreich beendet!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rebecca4
Neumitglied
Neumitglied


Anmeldedatum: 10.01.2017
Beiträge: 9
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susi
Auch von mir alle guten Wünsche und Kraft für Euch . Ich drücke ganz fest die Daumen das alles gut wird . Es öffnet einem mal wieder die Augen , das es immer noch schlimmeres gibt , als das was man selbst zu tragen hat.
Wie gesagt , alles erdenklich gute für Euch !
Das Leben ist schon verdammt unfair Sad

_________________
Leonie 16 , Leghastenie, dyskalkulie , ADS, v.a. fragiles-x Syndrom Autismus
Christoph 15 ADHS , Neurodermitis , v.a. Fragiles x Syndrom Autismus
Henry 9 ADHS , fragiles x Syndrom , Autismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maria ko
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.04.2011
Beiträge: 828
Wohnort: Geeste/ emsland Niedersachsen in

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susi ,

Traurig was hier eine Person schreibt

rosmariewalti hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen, da habe ich ja ein heiliges Tabu gebrochen; es ist eben das Problem von solchen Schicksals-Foren, dass nur tiefste Betroffenheit akzeptiert wird; kritisches Betrachten von Sachverhalten ist schlimmer als analoge Fragen in der Politik. Dort hätte ich bereits die Nazikeule am Hals. Ihr habt alle ein Maulwurfsdenken. Ich grüsse bewusst ohne Vorstellung Rosmariewalti.


Du machst das so super mit deinem Sohn u geht's bestimmt über deine Grenzen . Genieße die Zeit u ärgere dich nicht über den blöden Kommentar . Ich weiß wie schwer es zur Zeit für die ganze Familie ist. Drücke dich aus der Ferne


Lg Maria

_________________
Marcel geb.12.6.00 - O2 Mangel unter der Geburt, Celebralparese, Tetraspastik, Sauerstoffpflichtig...
Magensonde, Epilepsie,Untertemperatur
seit den 11.11.15 ein Engel
Er war unser Sonnenschein, ich vermisse Marcel so sehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Leaj
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 15.05.2008
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe hier nur sehr selten, aber als ich diesen Vorwurf an Susi mit entsetzen lesen musste, wollte ich nur schreiben, dass ich sie und auch Lukas persönlich kennen gelernt habe und sie und Lukas ein tolles und starkes Gespann sind.

Ganz liebe Grüße an euch und ich hoffe, dass ihr einen guten weiteren Weg für euch findet.

LG

Lea

_________________
C. (1982) & L. (1985), 1. Tochter (05/09), 2. Tochter (12/10) 2. Sohn (09/12), 3. Tochter (07/14) und unserer 1. besonderen Sohn A (03/08 - 4.5.2013): Stammhirnschädigung unklar 14 Tage nach Geburt ALTE => Reanimation => fehlender Schluckreflex, PEJ, Epilepsie, entwicklungsverzögert, Monitorpflichtig, Beatmung im Schlaf, Port, Rolli ,TK seit 07/11
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marion mo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 01.08.2007
Beiträge: 16410

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susi!!
Es gibt hier nur eine ,die vollkommen überflüssig ist... und die hat es jetzt hoffentlich gemerkt... Twisted Evil Rolling Eyes
Du musst niemandem etwas beweisen! Fürs Morphinreduzieren wünsche ich euch viel Erfolg!!
Lg Marion

_________________
Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort eine Bleibe gefunden,werde ich immer bei euch sein.
(Rainer Maria Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 29.04.2014
Beiträge: 652
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

rosmariewalti hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen, da habe ich ja ein heiliges Tabu gebrochen; es ist eben das Problem von solchen Schicksals-Foren, dass nur tiefste Betroffenheit akzeptiert wird; kritisches Betrachten von Sachverhalten ist schlimmer als analoge Fragen in der Politik. Dort hätte ich bereits die Nazikeule am Hals. Ihr habt alle ein Maulwurfsdenken. Ich grüsse bewusst ohne Vorstellung Rosmariewalti


Guten Tag Rosmariewalti,

deine Unterstellung das Lucas Behinderung mit dem sehr drastischen Verlauf und der Austausch darüber, ein Fake sei - ist sehr verletzend, diskriminierend - ja menschenverachtend. Wir akzeptieren nicht nur tiefste Betroffenheit, nein. Betroffenheit, Mitleid hilft niemandem der hier offen und ehrlich über Probleme, Sorgen oder persönliche Ängste schreibt. Hier versucht man sich gegenseitig Mut zu machen, Hilfe zu organisieren (aufzeigen wo man Hilfe bekommt) oder eben für den anderen da zu sein - in in der Situation zu unterstützen obwohl wir uns noch nie persönlich gegenüberstanden - so was nennt man Menschlichkeit, Verständnis, Empathie seinem Mitmenschen gegenüber. Natürlich wird hier auch (konstruktive) Kritik geäußert, Diskussionen geführt aber es sollte immer die Achtung vor seinem Gegenüber gewahrt bleiben.

LG Silvi

Liebe Susi, lieber Lucas, liebe Familie,

ihr seid Kämpfer – ihr kämpft für eurer Familie und ihr macht das großartig. Lasst Euch nicht von Eurem Weg abbringen – ich hoffe ihr könnt Lucas einen schönen Sommer bereiten und werdet mit dem schönsten Lachen belohnt – erlebt einfach eine schöne Zeit, keiner vermag sagen wie lang der gemeinsame Weg noch sein wird. Geht Euren Weg, behaltet Euren Optimismus.

Alles Gute – Silvi, Moritz & Mirko

_________________
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung)
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Judi
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 26.05.2013
Beiträge: 106
Wohnort: OA

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Susi,
ich bin ja auch stille Mitleserin, weil ich weder helfen noch Tipps geben kann. Aber ich kann mitfühlen, und das tue ich. Und ich wünsche Dir und Deiner Familie alle Kraft die ihr für euren weiteren Weg braucht!
Ganz liebe Grüße,
Judi

_________________
Reittherapeutin
Selbst betroffen mit ICD G35.1; I67.6 + G 41.2 (12/2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 11716

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Susi,

auch ich freue mich, von Dir zu lesen und über so ein eindrucksvolles Foto von Eurem wunderbaren Kämpfer.

Schön, dass er sich etwas stabilisiert hat und Ihr darüber nachdenken könnt, die Schmerzmedis ein wenig zu reduzieren - ich drücke ganz fest die Daumen!

Außerdem wünsche ich Euch eine wirklich ruhige, innige Zeit mit viel Unterstützung zu Hause!

In inniger Verbundenheit schicke ich Euch liebe Grüßle
Ursula
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    REHAkids Foren-Übersicht -> Intensivkinder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31 ... 34, 35, 36  Weiter
Seite 30 von 36

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.05 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber